HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
In Aevum Agere
Canto III

Interview
In Aevum Agere

Review
Helvetets Port
From Life To Death

Review
Steel Panther
Heavy Metal Rules

Review
The 69 Eyes
West End
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
273 Interviews
382 Liveberichte
180 Specials
Anzeige
The Crown - 13 Jahre der Schuhgröße 44 und der 666 treugeblieben
The Crown - 13 Jahre der Schuhgröße 44 und der 666 treugeblieben  
Wir haben zwar bereits eine Menge Ideen an Bord, aber schwer zu sagen, es wird möglicherweise heavier ausfallen, gleichzeitig aber weniger Blastbeats geben. Die meisten Riffs auf "Possessed 13" haben schon mehr als zehn Jahre am Buckel, nach sechs Lps mit vorwiegend schnellen Sachen, könnte es beim nächsten einwenig gedrosselter zur Sache gehen.
Werner
Werner
(45 Interviews)
Wenn schon mal The Crown vor deiner Haustüre spielen, muss ein Interview in jedem Fall drin sein. Im Tourbus stand der "Satan From Hel"“ Johan Lindstrand Rede und Antwort. Ein paar von Euch wissen vermutlich bereits einige Informationen die man hier liest, aber Caro und ich merkten bald, dass er nebst den Standardantworten gerne über den Tellerrand hinaus einige andere Statements bereithält.

DarkScene: Johan, ist das Euer erster Gig In Österreich?

Johan: Nein, vor drei, vier Jahren spielten bereits in Wien mit Morbid Angel in einer Arena.

DarkScene: Seid ihr zuvor mal in Innsbruck gewesen?

Johan: Nein!

DarkScene: Wie gefällt es Euch hier, umgeben von den hohen Bergen?

Johan: Es herrscht hier eine angenehme Atmosphäre, es ist sehr schön hier, ich war vorhin in der Innenstadt.

DarkScene: Was weißt Du über unser Land, ausgenommen der Herkunft von Arnold Schwarzenegger?

Johan: (Lacht) All zuviel weiß ich nicht über Österreich, aber im Laufe der Jahre durch das Touren lernt man viele Länder kennen. Wie gesagt, Österreich ist ein sehr kulturelles und schönes Land.

DarkScene: Also kennst Du Wiener Schnitzel oder Tiroler Knödel?

Johan: Natürlich, das gibt's bei uns in Schweden auch, tolles Gericht! (Geht auf die Tiroler Knödel nicht mehr ein).

DarkScene: Alles klaro, seid ihr zufrieden mit dem bisherigen Tourverlauf? Wieviel Leute kommen im Schnitt zu Euren Konzerten?

Johan: Sehr verschieden. Bei manchen Auftritten kommen nur 50/60 Leute, dann wieder gut 200 wie gestern in Rom. Der bestbesuchte war mit über 300 Freaks, da gab's geile Moshpits.

DarkScene: Werdet ihr nach Europa einen Abstecher nach Amerika machen?

Johan: Yep, wäre geplant. die Band tourte bereits zweimal in den USA. Zuerst mit mir während der "Deathrace King" Tour, dann mit Tomas Lindberg letztes Jahr.

DarkScene: Wie ist das Feedback dort?

Johan: Großartig! Da kommen gut 300 Durchgeknallte zu deinem Auftritt, bei diesen Gigs ist eine sehr aggessive Stimmung spürbar, das wirkt sich in Moshpits ohne Ende aus. Unglaublich, was da abgeht!

DarkScene: Wieviel habt ihr von euren früheren Scheiben weltweit absetzen können? Beginnen wir mit "The Burning":

Johan: Ich schätze 3000 bis 5000 Stück.

DarkScene: Was?!? Nicht mehr?

Johan: Mit unserem damaligen Label (Black Sun) und dem Vertrieb war nicht mehr drinnen. Es wäre geplant, daß Century Media einen Rerelease der ersten beiden Alben mit neuem Booklet machen.

DarkScene: Weil wir gerade davon reden, ich habe ein Problem! Zwar habe ich "Eternal Death" als Orginal, also noch unter dem alten Banner Crown Of Thorns zuhause, aber das Debüt konnte ich nur noch als The Crown (Die Band musste aus sich namensrechtlichen Gründen umtaufen) gekürzt erwerben. Hast Du zufällig noch ein Orginal von "The Burning" zu Hause rumliegen?

Johan: (lacht laut) Nein, ich suche das Teil ja selbst! Die ist wirklich schon sehr rar, aber über ebay oder an der Metalbörse müsste man sie ohne größere Probleme bekommen.

DarkScene: Wie siehts mit den Verkaufszahlen der Nachfolger aus?

Johan: Es gab kontinuierliche Steigerungen: "Hell Is Here" ging 10000 mal über den Tresen, "Death Race King" 20000 mal, "Crowned In Terror" fast 25000 mal. Wir hoffen, daß unser neues Album aus dem Keller rauskommt, denn die Reviews waren bisher exzellent. Hinzu kommt, saß wir einen Videoclip gedreht haben (“Face Of Destruction/Deep Hit Of Death“). Ich weiß nicht, auf welchen Kanal das bei Euch ausgestrahlt wird.

DarkScene: Ich denke auf VIVA wird das laufen.

Johan: Richtig, auf VIVA lief es auch ein paar mal. Bei einem unserer Kanäle gibt's eine Top 20 Sendung, da hatten viele Leute für uns gevotet, deshalb waren wir mehrere Wochen dort drin.

DarkScene: Was beinhaltet dieser Clip alles?

Johan: Einen Tag vor dem Summer Breeze Festival, ich kann mich nicht mehr an den Namen erinnern...

DarkScene: Abtsgmünd?

Johan: Ja, genau! Dort konnten wir einen Tag vor dem Festival in einem Lagerhaus außerhalb des Ortes den Clip filmen, der wirkt aus meiner Sicht ziemlich aggressiv und düster, so wir es geplant hatten.

DarkScene: Es gibt Unmengen überragender Bands bei euch in Schweden, werden hier Freundschaften untereinander gepflegt?

Johan: Natürlich, egal ob Mann oder Frau, jeder, der in einer Kapelle spielt, nimmt Beziehungen zu anderen Bands ernst.

DarkScene: Das selbe berichteten mir In Flame, die Hilfsbereitschaft passt.

Johan: Die sind in der Tat vorbildlich.

DarkScene: Ich vermute, eure Szene ist um vielfaches größer als bei uns...

Johan: Da ist eine Menge Metal bei uns: Stockholm, Göteborg wie Du Dir vorstellen kannst, hat eine unglaublich große Szene.

DarkScene: Kennst Du ein paar Bands aus Österreich? (zögert einwenig) ... Abigor ...?

Johan: Hm, eigentlich kenn ich von denen nur das Bandlogo, die Musik ist mir bis dato unbekannt.

DarkScene: ... Summoning?

Johan: Nun, von denen kenne ich das Logo (lächelt einwenig verschmitzt, während ich einem Lachkrampf knapp entgehe)

DarkScene: Pungent Stench?

Johan: Yeah, coole Band! Die klingen sehr wütig, unser Drummer Janne ist ein Verehrer von ihnen. Deren Trommler...

DarkScene: Alex Wank?

Johan: Ja, genau, der hatte das Festival damals in Wien promotet.

DarkScene: Euer aktuelles Album klingt sehr nach Oldschool, was dürfen wir vom nächsten erwarten?

Johan: Wir haben zwar bereits eine Menge Ideen an Bord, aber schwer zu sagen, es wird möglicherweise heavier ausfallen, gleichzeitig aber weniger Blastbeats geben. Die meisten Riffs auf "Possessed 13" haben schon mehr als zehn Jahre am Buckel, nach sechs Lps mit vorwiegend schnellen Sachen, könnte es beim nächsten einwenig gedrosselter zugehen. In erster Linie sollte Musik aus dem Herzen kommen, so daß Du Dich auch dabei wohl fühlen kannst.

DarkScene: Das Cover des Neuen Albums scheint sehr von alten Horrorfilmen beeinflusst zu sein, was inspirierte euch das dazu?

Johan: Wir wollten das Thema auf seine Weise schmutzig darstellen. Die 13 steht für die Jahre des Bestehens unserer Band, 13 Tracks befinden sich auf der CD, wir wollten hier einen symbolischen Zusammenhang bezwecken.

DarkScene: Interessierst Du Dich für alte Horrormovies?

Johan: Ich liebe sie, vorwiegend die Italo 70er Streifen können mich begeistern.

DarkScene: Ich hörte, ihr wollt "Crowned In Terror" nochmals mit Dir am Mikrophon aufnehmen, war das ...

Johan: Schon geschehen!

DarkScene: Ihr habt das schon hinter Euch? Aha, war das Eure Idee oder mehr die Nachfrage der Fans?

Johan: Weniger von den Fans, Metalblade machten uns den Vorschlag, weil ich bin zurück in der Band bin, auch im Guestbook unserer Homepage waren Anfragen, in dem neuen Studio konnten wir den Sound verbessern, z.B. sind die Basslines vorher zu schwach abgemischt worden, es wird in jedem Fall eine fettere Produktion sein. Im Dezember folgt der Mix, Anfang nächsten Jahres wird sie mit neuem Cover wiederveröffentlicht.

DarkScene: Für meinen Geschmack ist Euer 1998 Werk "Hell Is Here" soundtechnisch sehr dünn und rau, also ausgefal nicht würdig genug ausgefallen, würdet ihr es nochmal aufnehmen?

Johan: ich weiß, das Teil ist aber inzwischen fünf Jahre alt, so gesehen wollen wir es belassen.

DarkScene: Janne Saarenpää ist einer der intensivsten und schnellsten Drummer der Black/Death Metal Szene, welche Vorbilder gibt es für seinen brutal-exzellenten Stil? Tommy Lee?

Johan: (Lacht wieder in voller Lautstärke) Yes!!! Tommy Lee ist einer seiner Haupteinflüsse wie auch Pete Sandoval von Morbid Angel. Wenn Du z.B. mehrere Cannibal Corpse Scheiben hintereinander hörst, nimmst Du sie wieder gerne aus dem Player. Janne mischt mehere Stile zusammen, es klingt alles viel facettenreicher (Anmerkung: Die Top Five Alltimefaves sind bei Janne die ersten fünf Mötley Crüe Scheiben).

DarkScene: Glaubst Du an die Chance anderer schwedischer Death Metal Bands, solche Erfolge wie In Flames zu erreichen?

Johan: (ganz trocken) The Crown ...(wieder schallendes Gelächter); In Flames und Arch Enemy haben die Basis, vielleicht sogar für zehn Jahre relativ erfolgreich zu sein, es wird sich von Zeit zu Zeit die ein oder andere Band heraus kristallisieren. Es gibt zu viel gute Combos bei uns.

DarkScene: Wichtige Frage: Was hast Du für Schuhgröße?

Johan: (Kann's nicht fassen) äh, 44, je nach Schnitt.

DarkScene: Weil... Gitarrist Marko Tervonen hatte auf der alten Webside unter dem Link "Wanna see my equipment?" ein Bildchen mit 'nem Lümmel in Gr. XXXL versteckt, das Ferkel. Bekommt er häufige Anfragen von den schwedischen Girls (und noch einmal wird kräftig gelacht!)?

Johan: Oh, das dürfte ein Geheimnis sein, ich weiß es nicht.
Mehr von The Crown
Reviews
29.01.2019: Eternal Death (Review)
27.01.2019: The Burning (Review)
21.03.2018: Cobra Speed Venom (Review)
28.01.2015: Death Is Not Dead (Review)
29.09.2010: Doomsday King (Review)
19.11.2006: Deathrace King (Classic)
01.10.2003: Possessed 13 (Review)
News
31.07.2018: Video zu „In The Name Of Death“
14.02.2018: Videoclip zum Albumtiteltrack online
16.01.2018: "Iron Crown" (Single)
29.11.2017: "Iron Crown" Songschnipsel online
25.04.2016: Video als Lebenszeichen der Rabauken!
18.09.2014: Neues Album im Jänner. Vinyl-Single im Oktober.
30.04.2014: Gewähren Studioeinblicke
04.03.2013: Nehmen neues Album auf.
12.09.2011: Sind wieder im Original Line-up!
06.02.2011: Video zu "Falling ‘neath The Heaven’s Sea"
27.01.2011: Fetter Videoclip zu "Doomsday King".
15.09.2010: Release Party der neuen CD in Essen angesetzt
12.08.2010: Fette Hörprobe zum anstehenden Album.
24.07.2010: Erster Song zum Probemosh und Albuminfos.
03.07.2010: Landen bei Century Media
01.12.2009: Nun offiziell unter altem Banner zurück
24.07.2008: Ein neuer Anlauf wird gestartet.
23.12.2004: Johan Lindstrand hat ein neues Projekt
24.11.2004: Musikalisches Erbe?
19.07.2004: posthum Record Crowned Unholy kommt am 9. August
23.06.2004: Inhalt der Bonus DVD von "Crowned Unholy"
27.05.2004: Abschiedsgeschenk
07.03.2004: Geben auf
30.01.2004: Neuaufnahme - "Crowned In Terror"
26.05.2003: Bessessen...
04.02.2003: Im Studio
15.10.2002: Demos zu verkaufen
12.07.2002: Letzte Shows im original Line-up
05.06.2002: Von Sänger getrennt
25.04.2002: Gitarrist Marko Tervonen im Krankenhaus
In Aevum Agere - Canto IIIHelvetets Port - From Life To DeathSteel Panther - Heavy Metal RulesThe 69 Eyes - West EndDisillusion - The LiberationAlcest - Spiritual InstinctChemical Way - Chilling SpreeDarkwater - HumanSirenhex - From The CoveShades Of Grey - Sounds Of War (1988 - 1991)
© DarkScene Metal Magazin