HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Beast In Black
Berserker

Review
Bleeding
Elementum

Review
Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror

Review
Cannibal Corpse
Red Before Black

Live
30.10.2017
Leprous
Luxor, Köln
Upcoming Live
Graz 
Linz 
Salzburg 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Bremen 
Düsseldorf 
Frankfurt am Main 
Köln 
Leipzig 
München 
Saarbrücken 
Stuttgart 
Weinheim 
Wiesbaden 
Aarburg 
Lyss 
Meyrin 
Pratteln 
Wetzikon 
Winterthur 
Zug 
Brescia 
Hluk 
Prag 
Ljubljana 
Statistics
6328 Reviews
780 Berichte
609 Konzerte/Festivals
Anzeige
05.09.2014: "Keine Gnade! Die Blind Petition Story" als Buch! (Blind Petition)
Blind Petition -  Am 2.10. erscheint das erste Buch eines österreichischen Urgesteins der Rock- und Metal Szene. Andy Appel hat die Geschichte einer der kultigsten heimischen Bands in Worte gefasst. Mit einem Vorwort von Christian Kolonovits erscheint "Keine Gnade! Die Blind Petition Story", ein biographischer Roman über die österreichische Rockband Blind Petition, Seit unglaublichen vier Jahrzehnten zählen Blind Petition nicht nur zum fixten Inventar der österreichischen Rock-Szene, sondern auch zu deren international erfolgreichsten Vertretern. Sie veröffentlichen zahlreiche Platten und spielten Unmengen an Konzerten, Festivals sowie Tourneen in ganz Europa. Dabei teilten sie sich die Bühne mit Iron Maiden, Motörhead, Gotthard und vielen anderen.

Im Jahre 2014 feiern Blind Petition ihren 40. Band-Geburtstag!
Zelebriert wird dieses denkwürdige Jubiläum auch mit einem neuen, bärenstarken Studio-Album. Passender Titel: "Law & Order". Seit 4. September im Handel!

"Keine Gnade! Die Blind Petition Story" (Hardcover, 220 Seiten, 2 Foto-Strecken) kann ab 2.10. um 19,90 Euro auf der offiziellen Buch-Homepage www.keinegnade.at, bei der Band (www.blindpetition.com), bei allen Konzerten, Präsentationen und Lesungen sowie in einigen Buchhandlungen (Frick, Morawa,…), Musikgeschäften und Lokalen erworben werden.

"Sie rockten vor 50.000 Fans in Russland. Ihre Songs liefen im amerikanischen Radio, im österreichischen Fernsehen und im ungarischen Eisbären-Gehege. Straßenbahnen wurden entführt, Tontechniker gewürgt und Putzfrauen nackt durchs Hotel gejagt. Das ist die Lebensgeschichte ihres Gründers und Masterminds Hannes "Fusel" Bartsch.
Ein Stück österreichische Musikgeschichte.
Ein verdammt lautes."


Mehr Infos, sowie die Liste sämtlicher Verkaufsstellen findet man ebenso wie Leseproben und viele weitere Infos zu Buch und Band unter www.keinegnade.at,

Lesungen gibt es im Rahmen der Blind Petition Live-Tour:
4. Oktober – Wels
10. Oktober – Ternitz
11. Oktober – Graz
6. Dezember – Villach
Weitere Dates in Planung!



Leseprobe:
"Die Szene brodelte. 1975 hörte man in Wien aus jedem Keller Musik. Wenn die Jungs von Blind Petition nicht gerade selber probten, hingen sie in den Proberäumen anderer Bands herum. Nahmen an Jam-Sessions teil und spielten einmal hier mit, einmal dort. Nur für ein eigenes Konzert reichte es nicht. Noch nicht. Dafür besuchte man fleißig die Konzerte der schon bekannten Bands. Drahdiwaberl, Smiler, Acid. Als Werbemittel Nummer eins diente die klassische Mundpropaganda. So bekam Hannes von einem Freund den Tipp, dass der Acid-Drummer angeblich beim Spielen seine Sticks durch die Luft wirft. Wahnsinn. So schnell konnte man gar nicht schauen, waren sie alle dort. Der ganze Bau war versammelt. Im Coca-Cola-Werk in der Triester Straße. Dort geigten Acid auf und tatsächlich fing der Schlagzeuger, Rudi Staeger, zum Staberlwerfen an. Der Bau hat’s nicht gepackt.

Einen weiteren großartigen Wiener Musiker erlebten Georg und Hannes damals live im Metropol. Zum ersten Mal besuchten die beiden Gitarristen ein Konzert des Jazz- und Gipsy-Soul-Virtuosen Harri Stojka. Und waren tief beeindruckt. Zumindest zum Teil.
Kömma gleich wieder aufhören, hab ich zum Schurli gesagt.
Oba geh, hat der mit geschätzten zwei-Komma-sieben Promille geantwortet. Des können wir auch bald.
"

Blind Petition im Internet
Mehr von Blind Petition
Reviews
06.06.2017: Law & Order Unplugged (Review)
29.11.2014: Law & Order (Review)
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Beast In Black - BerserkerBleeding -  ElementumDr. Living Dead! - Cosmic ConquerorCannibal Corpse - Red Before BlackVoyager - Ghost MileMyrkur - Mareridt In Aevum Agere - From The Depth Of Soul Coldspell -  A New World AriseGwar - The Blood of Gods Vanish - The Insanity Abstract
© DarkScene Metal Magazin