HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
Chur 
Innsbruck 
Lindau 
Luzern 
München 
Pratteln 
Solothurn 
Ulm 
Wien 
Zürich 
SiteNews
Review
Conquered Mind
Conquerer

Review
Serenity
Codex Atlanticus

Review
Witchcraft
Nucleus

Review
Anthracite
Plus Precieux Que L'Or (1987)

Review
Billion Dollar Babies
Chemical God
Statistics
5189 Reviews
452 Classic Reviews
267 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Alter Bridge - One Day Remains (CD)
Label: Sony Music
VÖ: 20.09.2004
Homepage | MySpace
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2599 Reviews)
10.0
Als Creed vor einigen Jahren ihr Debüt "My Own Prison" auf die Welt losließen avancierten sie (zurecht) über Nacht zu Superstars. Perfekt umgesetzte Rockmusik, mit harten Riffs, tollen Gesangslinien und einprägsam zeitlosen Refrains, am Zweitwerk "Human Clay" zu einer unerreicht homogenen Einheit verschmolzen, die auch am letzten Album "Weathered" noch immer genügend Klasse hatte um zu überzeugen und die Verkaufszahlen der Amis über die 30 Millionen Grenze katapultierten.

Salonfähige, trendfreie und vor allem niveauvolle Rockmusik, mit gehörig hartmetallischem Anteil, starken Grunge Ansätzen und massenhaft Hitpotential und Tiefgang ist es auch, was uns die Nachfolgeband Alterbridge präsentiert. Nach dem Abgang von Wunderstimme Scott Stapp, verpflichtet der verbliebene Dreier kurzerhand Myles Kennedy und schafft es noch im selben Jahr ein Debüt an den Start zu bringen, das den Qualitäten der Ex-Band um nichts nachsteht und weiter dazu beitragen wird, dass hart stromende Musik in den Charts bleibt. Egal ob bei mächtig hart und cool groovenden Alternative Rockern wie „Metalingus“ und dem Titeltrack, bei frisurtötenden Brachialbürsten der Gattung "Watch Your Words" oder bei herausragend intensiven Balladen der Güte „Open Your Eyes“ oder „Broken Wings“, wuchtige Gitarren, immens treibende Rhythmen, starke Songstrukturen, toll einprägsame Gesangslinien und leidenschaftlich bis wehmütig schöne Refrains zeichnen "One Day Remains" aus. Klar, die Affinitäten zu Creed kann, soll und will man gar nicht leugnen, das Gesamtwerk klingt aber weit weniger schwermütig und melancholisch, rockt weit härter, abwechslungsreicher und unbeschwerter, die Stimme des neuen Shouters ist absolut obergenial (eine gottgleiche Schnittmenge aus Stapp/Vedder & Cornell), die Songs ziehen mir ohne Abstriche eine Gänsehaut nach der anderen über die Falte und so steht weiteren Platinauszeichnungen für ein unkommerziell perfektes und sehr sehr hartes Rock Album ohne jeglichen Ballast und ohne den kleinsten Ausfall (zurecht!) nix im Wege.

Alterbridge sind härter, aber ebenso niveauvoll, ebenso zeitlos und eigentlich besser als Creed, sind wie eine überperfekte Mischung aus allen Zutaten harter Sounds, Gefühl und anstandsloser Klasse und werden jeden scheuklappenlosen Freund guter Musik, egal ob in Metallerkreisen oder sonstigen Bereichen, der dieser Scheibe eine Chance gibt, restlos überzeugen. Dieses Album ist einfach nur scheißgeil, packend, fessselnd wie faszinieren, wird von Minute zu Minute besser und ist schon jetzt ein absoluter Meilenstein!

WELTKLASSE...und wer’s nicht zugibt, der lügt!
Mehr von Alter Bridge
Kommentare
TheGlassPrisoner
TheGlassPrisoner
08.10.04 08:22:
Absolut geile Scheibe!!

Konnte mit Creed nie wirklich so viel anfangen, aber dieses Album hat mich vom ersten Ton weg gepackt, die machen einfach alles richtig!

Kaufen!!!
vossaut
vossaut
08.10.04 08:35:
absolut geniales Ding ist das, hab zwar auch Creed für sehr sehr gut befunden, aber Alter Bridge legen noch einen drauf ... KAUFTIPP ohne Wenn und Aber
Werner
Werner
08.10.04 09:00:
Super Review zu einer der herausragensten Scheiben des Jahres ... da passt einfach alles !!!
DarksceneTom
DarksceneTom
08.10.04 18:14:
...i hab CREDD auch geliebt, aber des is a Stufe drüber - schon lang keine so perfekte Scheibe gehört!
Sorry Mr. Jorn, das ist die Nr.1 2004:)))))
DarksceneTom
DarksceneTom
08.10.04 19:56:
..Creed:)))
revengemike
21.10.04 07:38:
Danke Tom für diesen Tipp !
Als alter Traditionsmetaller bin ich ja manchmal n bißchen zu engstirnig , aber diese geniale CD ist jeden Cent wert.
Zeitlose , geniale , melodiöse Mucke!
tyrant
tyrant
17.03.07 19:59:
Fast 600 Bewertungen?!?!
da schmutzt wer ganz gewaltig!
Conquered Mind - ConquererSerenity - Codex AtlanticusWitchcraft - NucleusAnthracite - Plus Precieux Que L'Or (1987)Billion Dollar Babies - Chemical GodSaviours - Palace Of VisionVice - Hot...just looking at youStriker - Stand In The FireDeth Enemy - UnmovableDream Theater - The Astonishing
© DarkScene Metal Magazin