HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ozzy Osbourne
Ordinary Man

Review
H.E.A.T.
II

Review
Skull Koraptor
Chaos Station

Review
Revolution Saints
Rise

Review
Denner's Inferno
In Amber
Upcoming Live
München 
Aarau 
Statistics
6012 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Mordred - In This Life (CD)
Label: Noise Records
VÖ: 1991
Art: Classic
DarksceneTom
DarksceneTom
(2905 Reviews)
Als die Sunnyboyz aus Kalifornien einst ihr Debüt "Fool’s Game" auf die damals so strenge Thrash Welt losließen war bereits klar,
dass man es hier nicht "nur" mit einer weiteren US Aggro Kombo zu tun hatte.
MORDRED waren anders, boten bereits am Erstling eine sehr extravagante Mischung aus typischen Bay Area Thrash Zutaten und viel viel innovativen Elementen aus der Funk Ecke, verzichteten nie auf Melodien und genau da, wo sich andere ins Delirium prügeltenn, baute die Truppe die ein oder andere sympathische Überraschung in ihre Songs ein.

Eben jenen weltoffenen Weg schaffte man am Zweitwerk in einer bislang nie mehr da gewesenen Form zu perfektionieren. Was mit "Fool’s Game" folgte war ein Orkan an Spielfreude, Ideenreichtum, positiver Energie, Härte und Klasse! Hier wird friedvoll gethrasht, während man schräge Scratches vernehmen darf, die harten Metal Riffs pflügen problemlos in Einklang mit funkigen Bassläufen und die Scheibe groovt an allen Ecken und Enden wie die Sau. MORDRED zelebrieren experimentell ausgeklügeltes Songwriting ohne stressig zu wirken haben wenig Mühe thrashlastige Abrisspflaumen wie „Falling Away“ oder den Titelsong neben funkigen Eskapaden a la „High Potency“ niederzulassen, so nebenbei eine relaxte Reagge Starkstromjause wie „Downtown“ zu verzehren und am Rande auch noch eine Soul Nummer wie „Esse Quam Videri“ durch die Matte zu föhnen. Klingt verrückt? Ist es auch, wo andere allerdings an ihren Bemühungen durch undurchsichtiges Songwriting oder nervige Strukturen scheitern würden, schaffen MORDRED schier problemlos ehrlich zu klingen, einen immerwährenden roten Faden durch ihre Ideen zu ziehen und trotz aller Experimente und stilübergreifenden Crossovereskapaden auf Melodie und funktionierende Songs zu achten.

"In This Life" ist sicher eines der coolsten und farbenfrohsten Metal Alben seiner Zeit und auch wenn man von MORDRED wohl nie mehr was hören wird, sollte man diese Scheibe zumindest einmal im Leben genossen haben.

Mehr von Mordred
Ozzy Osbourne - Ordinary ManH.E.A.T. - IISkull Koraptor - Chaos Station Revolution Saints - Rise Denner's Inferno - In AmberHate S.A. - PrevalecerAnvil - Legal At LastBlood And Sun - Love & AshesGatekeeper - Grey MaidenGhoster - Through Fire
© DarkScene Metal Magazin