HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
God Dethroned
The World Ablaze

Review
Avatar
Avatar Country

Review
Decapitated
Anticult

Review
Sons Of Sounds
Into The Sun

Review
Warrior Soul
Back On The Lash
Upcoming Live
Innsbruck 
Berlin 
Bochum 
Bremen 
Dresden 
Essen 
Frankfurt am Main 
Geiselwind 
Hamburg 
Köln 
Leipzig 
Lichtenfels 
Mannheim 
München 
Oberhausen 
Siegburg 
Stuttgart 
Wiesbaden 
Wuppertal 
Lausanne 
Oberentfelden 
Pratteln 
Winterthur 
Zürich 
Rom 
Trezzo sull'Adda (Mailand) 
Brno 
Prag 
Zlin 
Ljubljana 
Budapest 
Statistics
5634 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
This Haven - Today a Whisper, Tomorrow a Storm (CD)
Label: Vic Records
VÖ: 24.10.2008
Art: Review
Prozessor
Prozessor
(16 Reviews)
8.0
Mit dem Debütalbum "Today a Whisper, Tomorrow a Storm" der schwedischen Metalformation This Haven beweisen die vier Mannen, dass aus Skandinavien nicht nur Gegröle und brachialer Death Metal kommt - ohne das hier abwerten zu wollen.
Der vorliegende Langspieler bietet eine angenehm, melancholische, anspruchsvolle Klangkulisse, in die sich der cleane Gesang von Sänger Patrick Karlsson perfekt einbettet. An manchen Stellen sogar zweistimmig eingespielt, werden die Vocals in der letzten, sehr ruhigen, Nummer "Plague" von einer, nicht näher angeführten, weiblichen Stimme dezent unterlegt.
Der Sound selbst umfasst die unterschiedlichsten Einflüsse, von traditionellem Metal über progressive Passagen bis hin zu satten Stoner-Dampfwalzen. Das alles aber derart perfekt verpackt, dass das gesamte Gefüge absolut stimmig ist. Der Vergleich mit anderen Bands fällt daher recht schwer - am ehesten kann man an manchen Stellen Parallelen zu Godsmack ziehen.
Nicht ganz unerwähnt bleiben darf der Produzent Dan Swanö, der unter anderem für die Produktionen von Edge of Sanity verantwortlich zeichnet. Er liefert auf "Today a Whisper, Tomorrow a Storm" eine äußerst differenzierte Mischung ab, bei der sich jede Einzelheit klar und deutlich abhebt.

Insgesamt ein wahrlich gelungener Einstieg der Schweden, die rechtzeitig zur kalten und dunklen Jahreszeit den passenden Sound vor den heimischen Wohnzimmerkamin liefern.
Trackliste
  1. It’s the End
  2. I Will Deceive
  3. Welcome to Delirium
  4. The Fallen
  5. Hero of Your Hell
  1. Itch!
  2. Apocalyptical Anthem: I. B.C., II. A.D.
  3. And the Devil in Me Smiles
  4. Plague
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
God Dethroned - The World AblazeAvatar - Avatar CountryDecapitated - AnticultSons Of Sounds - Into The SunWarrior Soul - Back On The LashBelow - Upon A Pale HorseDisbelief - The Symbol Of DeathPretty Boy Floyd - Public Enemies Souls Demise - Angels Of DarknessAmplifier - Trippin` With Dr. Faustus
© DarkScene Metal Magazin