HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Arch Enemy
Will To Power

Review
Adagio
Life

Review
Tau Cross
Pillar Of Fire

Live
15.09.2017
Arch Enemy
Music Hall, Innsbruck

Review
Thor
Beyond The Pain Barrier
Statistics
5565 Reviews
453 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Anthrax - For All Kings (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 26.02.2016
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Professor Röar
Professor Röar
(122 Reviews)
8.0
Vor einigen Jahren hatten sich Anthrax mit der nicht enden wollenden Soap Opera um die ständigen Wechsel am Mikro ja beinahe alle Sympathien verspielt und Scott Ian sich mit diesem intriganten Rein-Raus-Spielchen quasi als Drehbuchautor für ein Reboot des Denver Clan empfohlen. Überraschenderweise fiel dann das Comebackalbum "Worship Music" mit Joey Belladonna an den Vocals durchaus ansprechend aus und vor allem live konnten Scott Ian und Gefolge auf diversen Tourneen, unter anderem als Support von Motörhead und Slayer, wieder fett punkten. Darum stieß die Ankündigung eines weiteren Albums mit Belladonna auf erhebliches Interesse, jedoch auch auf Skepsis, ob die New Yorker Veteranen nun endgültig wieder zu alter Form zurückfinden würden. Und glücklicherweise kann hier gleich Entwarnung gegeben werden: Trotz der durchwachsenen Vorab-Single "Evil Twins" ist das nunmehr endlich vorliegende Endprodukt "For All Kings" ein ziemlicher Kracher geworden. Scott Ian hatte ja schon zuvor in Interviews verlautbart, dass es diesmal „the most metal record“ seit langer Zeit werden würde. Damit hat er auch fast durchwegs Recht, denn gerade was hartes Riffing und schnelle Drums anbelangt, legen Anthrax hier ein ordentliches Scheit nach. Und natürlich hilft es auch ungemein, wenn man ein Album komponiert und weiß, für welchen Sänger man die Songs schreibt. So ist es kaum verwunderlich, dass Joey Belladonna hier eine absolut brillante Leistung abliefert. Gerade bei den Refrains wartet Belladonna mit großartigen Gesangslinien auf und es zeigt sich wieder einmal, dass Anthrax von all den old-school Thrash-Bands definitiv den meisten Pop-Appeal haben. Denn trotz der harten Stakkatoriffs gibt es hier etliche Melodien, für die der Großteil der Thrash-Fraktion wahrscheinlich sogar die eigene Großmutter verscherbeln würde. Man höre nur in den Titelsong, das mächtige "Suzerain" und das fast schon epische "Blood Eagle Wings" rein. Dies ist erstklassiger Metal von absoluten Könnern des Genres, die sich auch heute niemandem mehr wirklich beweisen müssen.

Natürlich ist "For All Kings" trotzdem kein Klassiker vom Kaliber eines "Among The Living" oder "Sound Of White Noise", dafür wird einfach zu sehr auf Nummer-Sicher gethrasht und genau das geliefert, was sich Fans der ersten Stunde gewünscht haben. Großartige Neuerungen im Anthrax-Sound, wie sie seinerzeit der Einstieg von John Bush mit sich brachte, wird man hier lange suchen. Doch "For All Kings" ist ein solides, nicht unbedingt modernes Thrash-Album geworden, ein Geschenk an die Fans aus den 80ern und all die Jungen, die gerne damals schon jung gewesen wären, das zudem mit einer absolut kraftvollen, klaren Produktion punktet.

Der Professor vergibt für dieses mehr als gelungene Album jedenfalls 8 von 10 Königskronen, die sich Anthrax mit diesem Album redlich verdient haben, denn unter den Big Four des Thrash stecken sie mit ihrem neuen Album derzeit Megadeth, Slayer und Metallica (Gibt’s die eigentlich noch ?) locker in die Tasche.

Trackliste
  1. You Gotta Believe
  2. Monster At The End
  3. For All Kings
  4. Breathing Lightning
  5. Suzerain
  6. Evil Twin
  1. Blood Eagle Wings
  2. Defend/Avenge
  3. All Of Them Thieves
  4. This Battle Chose Us
  5. Zero Tolerance
Mehr von Anthrax
Reviews
11.03.2013: Anthems (Review)
21.09.2011: Worship Music (Review)
20.09.2009: Sound Of White Noise (Classic)
17.06.2005: Spreading The Disease (Classic)
04.01.2005: The Greater Of Two Evils (Review)
16.01.2003: We've Come For You All (Review)
News
20.12.2016: "Suzerain" Lyric-Clip mit politischer Botschaft.
22.11.2016: Als Healiner auf "Among The Living" special-tour.
31.08.2016: "Monsters At The End" Videoclip!
26.06.2016: Lyric-Video zu "Zero Tolerance"
05.03.2016: "Blood Eagle Wings" Videoclip.
04.01.2016: Nächste Hörprobe: Breathing Lightning.
19.11.2015: Ziemlich cooles "For All Kings" Artwork.
23.10.2015: Neue Single "Evil Twin" im Testlauf!
23.03.2015: Mit neuem Song
14.11.2014: Gitarrist Scott Ian als Zombie am Set
17.09.2014: "A Skeleton In The Closet" Liveclip zur DVD.
18.08.2014: Trailer zur "Chile On Hell" Live DVD.
13.07.2014: Scott Ian veröffentlicht Biografie.
03.05.2013: "This Love" mot Anselmo und zu Ehren von Hanneman.
21.03.2013: Spielen exklusive Club-Show in Kufstein!
01.03.2013: Viral Video zum Thin Lizzy-Cover "Jailbreak".
26.02.2013: Stellen Clip zum AC/DC Classic "TNT" vor.
13.02.2013: Video zu Rush Cover "Anthem".
20.01.2013: Streamen das Rush Cover von "Anthem"
15.01.2013: Veröffentlichen Cover EP.
05.01.2013: Trennung von Gitarrist Rob Caggiano
30.01.2012: Gene Hoglan springt für Charlie Benante ein
16.11.2011: Sänger Dan Nelson verklagt seine Ex-Kumpels
27.08.2011: Samples aller "Worship Music" Songs.
08.08.2011: "The Devil You Know" als nächste Hörprobe.
20.07.2011: Weitere "Worship Music" Infos und Tracklist.
13.07.2011: Enthüllen Artwork
08.07.2011: Am 12. September erscheint "Worship Music".
24.06.2011: Stellen neuen Song gratis ins Netz.
04.06.2011: Veröffentlichung im September?
27.06.2010: Fette Liveclips vom Sonisphere Sofia online.
20.05.2010: John Bush mit versöhnlichen Worten zur Situation.
14.05.2010: Scott Ian zur neuerlichen Belladonna Rückkehr.
10.05.2010: Joey Belladonna is back!!!
07.05.2010: Ist nun wieder Joey Belladonna am Drücker?
01.04.2010: Das "Worship Music" Dilemma geht weiter.
10.02.2010: Zukunft und Album stehen in den Sternen...
25.01.2010: Scott Ian als Comic-Autor
04.01.2010: Drummer versucht's am Kaffeemarkt
26.10.2009: John Bush soll "Worhsip Music" neu einsingen!
15.09.2009: Extrem saftiger "Among The Living" re-release.
17.08.2009: "Antisocial" live feat. John Bush.
08.08.2009: "Wir wollen die Reunion mit John Bush!"
02.08.2009: Live mit Bush. Happy mit Bush!
24.07.2009: Scott Ian Stellungnahme!
22.07.2009: Dan Nelson wieder raus. Bush wieder drin?
15.07.2009: "Worship Music" Release-Date bestätigt...
01.07.2009: Scotti Ian mit weiteren Infos und live Clip.
06.05.2009: Show auf der Themse
29.01.2009: "Worship Music* wird das härteste Werk.
14.08.2008: Neuer Live Clip online.
01.08.2008: Stress wegen ungeklärter DVD Veröffentlichung.
31.07.2008: Endlich alle Homevideos in einem DVD Package.
23.06.2008: Vielversprechende erste Nummern im Netz.
02.06.2008: Überrascht, enttäuscht und auch sauer!
02.06.2008: Erste Clips mit Dan Nelson am Mikro!
12.03.2008: Scott Ian mit neuem Projekt!
14.12.2007: Neuer Sänger fixiert!
12.12.2007: Sänger bekanntgegeben...
11.06.2007: Corey Taylor am Mikro?!?
01.03.2007: neuer Sänger Paul Di'Anno?!?
25.01.2007: John Bush ist wieder gefragt!!!!!!!
17.01.2006: Dan Spitz, der Christ
26.09.2005: John Bush vor dem Aus ??????
12.02.2005: in Originalbesetzung am Metalcamp
20.12.2004: zukünftig mit 2 Sängern?
30.10.2004: bekommen Zuwachs
01.10.2004: The Greater of Two Evils CD kommt am 23.11.
14.04.2004: DVD ab 1.6.
26.03.2004: DVD-Cover veröffentlicht
05.03.2004: weitere Infos zu Frank Bello
05.03.2004: Frank Bello nicht mehr bei ANTHRAX
12.11.2003: Am Bang your Head
12.03.2003: Charts
18.10.2002: We´ve Come For You All!
30.09.2002: Konzert im Z7
29.08.2002: Metallischer Humor
22.07.2002: Im Labeldjungel gefangen
23.11.2001: ANTHRX ändern ihre Website
30.10.2001: ANTHRAX kommen in die Jay Leno Show
11.10.2001: ANTHRAX HABEN NAMENSPROBLEME
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Arch Enemy - Will To PowerAdagio - LifeTau Cross - Pillar Of FireThor - Beyond The Pain BarrierSorcerer - SirensDirkschneider - Live-Back to the Roots-Accepted! Prospekt - The Illuminated Sky Portrait - Burn The WorldSepticFlesh - Codex OmegaKill Procedure - Brink of Destruction
© DarkScene Metal Magazin