HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Sideburn
#Eight

Review
Long Distance Calling
Boundless

Interview
Double Crush Syndrome

Review
Visigoth
Conquerors Oath

Review
Lynch Mob
The Brotherhood
Upcoming Live
Dornbirn 
Innsbruck 
Lenzing 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Essen 
Glauchau 
Hannover 
Leipzig 
Mannheim 
München 
Stuttgart 
Pratteln 
Vevey 
Mailand 
Rom 
Prag 
Zlin 
Budapest 
Statistics
5650 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Candlemass - Death Thy Lover (CD)
Label: Napalm Records
VÖ: 03.06.2016
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2798 Reviews)
Keine Wertung
Entgegen der Ankündigung im Jahre 2012, dass "Psalms For The Dead" (zum Review) das Abschiedsalbum der schwedischen Doom-Legende sein würde und sich Candlemass fortan nur noch auf den Livesektor konzentrieren würden, steht mit der Anniversary-EP "Death Thy Lover" zum 30. Bandjubiläum ein überfälliges Lebenszeichen vor der Tür. War "Psalms..." ein eher durchwachsenes Werk, das die Größe von "Death Magic Doom" (zum 10-Punkte Review) und "King Of Grey Island" (zum Review) nicht erreichte, so war es auch der Abschied von Solitude Aeturnus-Stimme Rob Lowe. Ersetzt wurde Lowe von einem weiteren, altbekannten Alleskönner, der bereits bei Krux und Abstrakt Algebra (zum Classic Review) erfolgreich und klasse veredelte, was Leif Edling kreierte: Mats Leven! Nachdem der Schwede die letzten Jahre mit Candlemass getourt hat, ist es mehr als würdig, dass nun diese EP ins Hause steht, bei der Candlemass stellenweise genau so mächtig agieren, wie am großartigen "Death Magic Doom".

"Death Thy Lover" ist großes Epic-Doom Kino! Ein monströser und unter die Haut gehendes Manifest, im Stile der Highlights der beiden Alben mit Rob Lowe und voll von hypnotisierenden Doom Grooves, einem herausragenden Refrain und einer absoluten Gänsehautbridge. Mächtig und genau so wie man es erhoffen durfte. Dass Mats Leven perfekt singt und zu 100% zu Candlemass passt, ist völlig klar. "Sleeping Giant" und "Sinister N Sweet" schlagen in dieselbe Epic-Doom-Kerbe wie der Titeltrack, sind vielleicht nicht ganz so umwerfend, aber auch verdammt klasse. Man kann nur hoffen, dass Candlemass allen Ansagen zum Trotze ein Studioalbum in dieser Qualität und mit Mats Leven aufnehmen, denn die Zeit ist offensichtloch noch nicht reif für einen Abschied und Master Edling zeigt, dass er auch im Hier und Jetzt genügend Ideen und Kreativität hat, um sowohl Avatarium, wie auch Candlemass mit genialem Songwriting zu bestücken. Das 7-minütige Instrumental "The Goose 441-24" ist für mich uninteressant. Das tut aber nichts zur Sache.

Candlemass Jünger müssen zugreifen, am Besten bei der "Death Thy Lover" 12" red vinyl gatefold, die auf 300 Stück limitiert erscheint.

Trackliste
  1. Death Thy Lover
  2. Sleeping Giant
  1. Sinister N Sweet
  2. The Goose 441-24
Mehr von Candlemass
Reviews
12.06.2012: Psalms for the Dead (Review)
01.05.2011: Nightfall (Classic)
06.05.2010: Ashes To Ashes (Review)
03.04.2009: Death Magic Doom (Review)
18.07.2008: From The 13th Sun (Review)
18.07.2008: Dactylis Glomerata (Review)
26.03.2008: Chapter VI (Review)
13.02.2008: King of the Grey Islands (Review)
08.02.2008: Tales Of Creation (Review)
08.02.2008: Ancient Dreams (Review)
20.04.2005: Candlemass (Review)
07.04.2003: Documents Of Doom (Review)
News
30.05.2016: Album hängt von Leif Edlings Gesundheit ab.
22.04.2016: Titletrack der Jubiläums-E.P. online
26.11.2015: Vorgeschmack auf Jubiläums-EP mit Mats Leven.
06.10.2015: Neue EP zum 30. Bandjubiläum!
09.06.2013: Intensiver "Solitude" Liveclip mit Mats Leven .
04.06.2012: Robert Lowe ist raus
19.05.2012: Alle Infos zu "Psalms Of The Dead".
16.03.2012: "Psamls For The Dead" kommt im Juni.
14.10.2011: Deal für letztes Album bei Napalm.
22.12.2009: Neue DVD und Grammy Awards im Anmarsch!
25.03.2009: "Death Magic Doom" Komplettstream.
27.01.2009: "Death Magic Doom" Artwork.
11.01.2009: "Death Magic Doom" kommt im März!
19.12.2008: Vier neue Songs im Doom-Testlauf.
02.12.2008: News zum "King Of The Grey Islands" Nachfolger
07.08.2008: Schweden kommen mit saftiger EP.
28.04.2008: Neue EP der Doom Götter.
21.03.2008: Gitarrist Mappe wandert hinter Gitter.
12.10.2007: DVD zum Zwanzger
15.07.2007: Charts ahoi!
04.04.2007: Tracklist des kommenden Longplayers
23.01.2007: neuer Sänger!!!
04.08.2006: Messiah hin, her, hin
28.04.2006: Neues einer Legende!
11.03.2006: Album News!
09.02.2005: Das Warten hat bald ein Ende!
20.01.2005: bei Nuclear Blast
01.12.2004: ...am B.Y.H.!
17.11.2004: Tony Martin statt Messiah?
12.11.2004: Reunion die x-te
02.11.2004: Best-Of-Album
18.06.2004: letzte Studioaufnahmen veröffentlicht
21.05.2004: aufgelöst!!! :(((((((((((((((((((((((
06.04.2004: Gitarrist mit neuem Projekt
19.03.2003: Very evil
11.01.2003: Live Album: Release verschoben
26.09.2002: Reunion Album in Arbeit
09.08.2002: Entschuldigung für das Chaos beim Wacken Open Air
23.04.2002: Erste Reunion Konzerte
15.11.2001: CANDLEMASS Reunion
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Sideburn - #EightLong Distance Calling - BoundlessVisigoth - Conquerors OathLynch Mob - The BrotherhoodBlack Label Society - Grimmest HitsThe Quill - Born From FireTribulation - Down BelowAnnihilator - For The DementedMagnum - Lost on the Road to EternityMindpatrol - Vulture City
© DarkScene Metal Magazin