HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Arch Enemy
Will To Power

Review
Adagio
Life

Review
Tau Cross
Pillar Of Fire

Live
15.09.2017
Arch Enemy
Music Hall, Innsbruck

Review
Thor
Beyond The Pain Barrier
Statistics
5565 Reviews
453 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Richards / Crane - Richards / Crane (CD)
Label: Metalville
VÖ: 27.05.2016
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2770 Reviews)
Keine Wertung
Unspektakulär, aufs Wesentliche reduziert und gerade deshalb umso ehrlicher kommt nun die Zusammenarbeit von Godsmack's Lee Richards und Ugly Kid Joe's Whitfield Crane auf den Markt. Die beiden alten Kumpels arbeiten schon länger an ihrem gemeinsamen Projekt, und dass das Resultat erdiger und absolut authentischer US Rock sein würde, konnte man getrost erahnen. Emotional und akustisch kommt Richards / Crane. Die eigene musikalische Geschichte der Herren steht Pate für die bluesig angehauchten, akustisch inszenierten US Rock Nummern, die mit ihrem introvertierten Charme perfekt funktionieren. Dass macht zwar kein Album aus, das man um jeden Preis haben muss, aber es macht eine coole und zeitlose Scheibe aus "Richards / Crane". Langeweile kann hier nämlich trotz der akustischen Ausrichtung weitgehend ausgeschlossen werden. Mal werden dezente Streicher eingebaut, die 90er Jahre des US-Rocks sind stets präsent und manchmal klingen die Protagonisten gar saftiger und kraftvoller, als es der Sound erahnen lässt. Letztendlich ist jeder Song ein Paradebeispiel für ehrliche Handarbeit und das Gespür für gute Musik, die auch ohne unnützen Bombast funktioniert und dabei nicht selten an den Charme des großartigen Temple Of The Dog Album erinnert.

Als Anspieltipps dürfen noch "Waiting On A Prayer", "Rainy Day" oder "Black & White" mit Myels Kenney genannt werden. "Richards / Crane" ist ein klasse Akustik-Rockalbum made in USA. Total entspannt, erwartet perfekt in Szene gesetzt und absolut authetnisch. Nicht mehr und nicht weniger!

Trackliste
  1. Homeward
  2. Everyone
  3. Here In The Light
  4. Black & White
  5. Someday
  1. Lost
  2. Waiting On A Prayer
  3. Rainy Day
  4. Don't Cry For Me
  5. World Stand Still
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Arch Enemy - Will To PowerAdagio - LifeTau Cross - Pillar Of FireThor - Beyond The Pain BarrierSorcerer - SirensDirkschneider - Live-Back to the Roots-Accepted! Prospekt - The Illuminated Sky Portrait - Burn The WorldSepticFlesh - Codex OmegaKill Procedure - Brink of Destruction
© DarkScene Metal Magazin