HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Crom
When Northmen Die

Review
Jacobs Moor
Self

Review
B-S-T
Unter Deck

Review
Beast In Black
Berserker

Review
Bleeding
Elementum
Upcoming Live
Graz 
Innsbruck 
Linz 
Salzburg 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Dresden 
Erfurt 
Frankfurt am Main 
Hamburg 
Köln 
Leipzig 
München 
Nürnberg 
Oberhausen 
Olching 
Stuttgart 
Weinheim 
Wiesbaden 
Aarau 
Basel 
Fribourg 
Pratteln 
Bologna 
Brescia 
Mailand 
Segrate (Mailand) 
Trezzo sull'Adda (Mailand) 
Prag 
Ljubljana 
Statistics
5602 Reviews
456 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Sabaton - The Last Stand (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 19.08.2016
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2783 Reviews)
8.5
Dass Sabaton mit ihrem neuen Album felsenfest auf der Überholspur bleiben, steht nach dem ersten Durchlauf von "The Last Stand" fest! Nicht nur, weil die Schweden wieder mal konsequent ihrer Linie treu bleiben und einen potentiellen Livesmasher nach dem anderen vom Panzer lassen, sondern auch, weil sie ihren druckvollen und mittlerweile unverkennbaren Sound durch die ein oder andere effektive Idee ergänzen. "The Last Stand" ist somit wohl durchdacht, ausnahmslos gelungen und der nächste logische Schritt in der Erfolgsgeschichte von Sabaton.

Die Sabaton-Trademarks werden allesamt zitiert und in effizienten Hymnen gebündelt. Neue Einflüsse werden gekonnt inszeniert und so geschickt in das druckvolle Kleid von "The Last Stand" integriert, dass einem die neuen Kurzgeschichten aus der Historie der erdumfassenden Kriegsgeschichte wie Öl runtergehen. Lässt sich das martialische und wuchtige "Sparta" vielleicht noch ein wenig betteln, geht "Last Dying Breath" gleich in die Vollen! Der Sound stampft, die Keyboards drücken vollmundig, die Chöre blatteln einem entfesselt um die Ohren und alles schreit schon jetzt nach einer weiteren epochalen Livedarbietung.
So klingen Sabaton Hymnen! "Love It, Or Hate It!" Dazwischen bleibt auch im Jahre 2016 kein Platz!

Fans der Schweden sind also bereits bei "Blood Of Bannockburn" auf Betriebstemperatur, um mit Dudelsäcken und der konsequent treibenden Rhythmusmaschine im Einklang zu springen! Party pur und ein Garant für die anstehende Tour mit Accept im Vorprogramm (!!!). "The Last Stand" mag vielleicht nicht das Beste Sabaton Album ever sein und es wird "The Art Of War", "Primo Victoria" und "Coat Of Arms" wohl auch nach dem Langzeittest nicht ganz das Wasser reichen. Knapp hinter diesen drei Überalben könnte sich die Scheibe mit ihrem mitreißenden Dynamik und ihrer Trefferdichte aber tatsächlich einreihen. Das epische "The Lost Battalion" klingt vertraut, überzeugt aber dennoch als episch stampfende Midtempo-Hymne allererster Güte, das schnelle "Rorkes Drift" ist nicht spektakulär, geht aber dennoch in Mark und Bein und der Titeltrack ist nichts anderes als ein absoluter Sabaton-Hit!
"The Last Stand" ist ein Knalleralbum, kurzweilig, dynamisch und voll von Knallern.



"Shiroyama" erfüllt alle Kriterien, um sich im Ohr und Sprunggelenk festzubeißen, "Winged Hussars" frisst sich mit poppigem Charme und bekannter Keyboardfanfare im Kleinhirn fest und der Finale Titelsong ist nicht nur eine kleine Hommage an die Europe der 80er Jahre, sondern auch nicht weniger als ein Sabaton-Megahit.

Machen wir es kurz: "The Last Stand" ist ein bombastisches und höchst energiegeladenes Fest für Sabaton-Fans und bringt auf knapp 40 Minuten mehr Metal-Hitpotential, Dynamik, Klasse und Effizienz auf den Punkt, als es viele Lieblingsbands der üblich verdächtigen Kritiker in ihrem gesamten Leben vollbracht haben. Die anstehende Tour wird ein weiterer Triumphzug und das nächste Highlight in der steilen Karriere dieser sympathischen Band, deren Popularitätsbarometer mit dieser Scheibe weiterhin nach oben steigt!

Sabaton sind und bleiben in jedem Fall eine jener Bands, die die Festivals nach Aussterben der ganz Großen headlinen werden! Ein konsequent nach Vorne marschierendes Hitalbum wie "The Last Stand" ist dafür der nächste, perfekte Beweis.

Trackliste
  1. Sparta
  2. Last Dying Breath
  3. Blood Of Bannockburn
  4. Diary Of An Unknown Soldier
  5. The Lost Battalion
  6. Rorke's Drift
  1. The Last Stand
  2. Hill 3234
  3. Shiroyama
  4. Winged Hussars
  5. The Last Battle
Mehr von Sabaton
Reviews
10.05.2014: Heroes (Review)
06.10.2013: Swedish Empire Live (Review)
06.06.2012: Carolus Rex (Review)
05.08.2011: World War Live: Battle Of The Baltic Sea (Review)
07.08.2010: Coat of Arms (Review)
News
16.08.2017: Cooler "World Of Tanks"-Clip zu "Primo Victoria"
16.09.2016: Zeigen den "Sparta" Lyric-Clip.
12.08.2016: Neues Lyric-Video zu "Shiroyama".
15.07.2016: Stellen die zweite Single vor.
01.07.2016: "The Last Stand" Albumtrailer.
10.06.2016: "The Lost Battalion" Single und Albuminfo.
30.05.2016: Tourdates mit Accept als "special guest"!
29.04.2016: "The Last Stand" Artwork und Release-date,
26.02.2016: Fetter "Swedish Pagans" Liveclip.
27.01.2016: Bringen "Heroes On Tour" in ausgewählte Kinos.
15.01.2016: Präsentieren Live-Video zu "'Resist And Bite"
07.06.2015: Vier Österreich Shows 2016 inkl. Innsbruck!
15.10.2014: "Night Witches" Lyric-Video.
15.05.2014: Präsentieren das "To Hell And Back" Video.
02.05.2014: Lyric-Video zu neuer Single "Resist And Bite".
11.04.2014: Haben drei "Heroes" Albumtrailer.
28.03.2014: Stellen die neue Single im Western-style vor.
21.03.2014: Haben den nächsten "Heroes" Trailer parat.
14.03.2014: COvern Metallica, Battle Beast und Raubtier.
06.03.2014: Stellen ersten "Heroes" Albumtrailer vor.
08.01.2014: "Heroes" Artwork und Tourdates.
16.09.2013: Fetter Liveclip zu "Uprising".
22.08.2013: Erster Liveclip aus "Swedish Empire".
23.07.2013: Alle Infos zu "Swedish Empire Live".
08.02.2013: Supporten Iron Maiden im Sommer 2013!
09.07.2012: Launchen Online-Spiel
20.06.2012: Ex-Mitglieder gruppieren sich zu "Civil War".
11.05.2012: Lyric Videos zu "A Lifetime Of War".
13.04.2012: Posten Rehearsal-Video mit neuem Line-up.
06.04.2012: "Carolus Rex" Titeltrack in schwedisch online.
04.04.2012: Stellen Rohversionen des "Carolus Rex" Titelsongs online.
02.04.2012: Stellen Message-Trailer zum Line-Up Wechsel.
01.04.2012: Line-Up Wechsel echt oder Aprilscherz?
31.03.2012: Bestätigen massive Besetzungswechsel!
26.03.2012: Grundlegene Wechsel im Line-Up??
08.03.2012: Weitere spannende "Carolus Rex" News.
16.02.2012: Alle Neuigkeiten zum "Carolus Rex" Album.
30.01.2012: 3 Studioclips der Arbeiten zu "Carolus Rex".
02.01.2012: Albumnews und Release Party in LA.
02.08.2011: Fetter Livetrailer und ein Gratis-Song.
23.07.2011: Livevideo mit Udo Dirkschneider.
18.06.2011: Infos zu "World War Live: Battle Of The Baltic Sea".
10.06.2011: "World War Live: Battle Of The Baltic Sea".
25.05.2011: Endlich online: Der "Screaming Eagles" Videoclip.
16.05.2011: "Screaming Eagles" Videoteaser online.
07.12.2010: Gehen 2011 nochmals auf Tour.
09.11.2010: Tourclip "On The Road From Riga To Vienna".
05.10.2010: Bereits "sold-Out" in vielen Locations der Tour!
31.08.2010: Der komplette Bakckatalog als Re-release!
02.08.2010: Stellen den fetten "Uprising" Clip vor.
31.07.2010: TV-Teaser zum "Uprising" Videoclip.
15.05.2010: "Coat Of Arms" zum Komplettstream bereit.
19.04.2010: Der nächste neue Song steht online.
24.03.2010: Haben "Coat Of Arms" Titeltrack online geparkt.
23.03.2010: Gemeinsam mit Alestorm in Wörgl, Graz und Wien.
08.03.2010: "Coat Of Arms" Tracklist enthüllt.
24.02.2009: "40:1" Videoclip.
31.10.2008: "Counterstrike" Videoclip online.
04.06.2008: Videoclip zu "Cliffs Of Gallipoli" online.
23.05.2008: Kompletter Stream von "The Art Of War".
10.05.2008: Neuer Song in Bild und Ton!
09.01.2008: Führen wieder Krieg!
Interviews
05.10.2013: The Tanks Are Coming! (Video-Interview)
31.07.2011: Ich hatte und ich habe die Zeit meines Lebens!
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Crom - When Northmen DieJacobs Moor - SelfB-S-T - Unter DeckBeast In Black - BerserkerBleeding -  ElementumDr. Living Dead! - Cosmic ConquerorCannibal Corpse - Red Before BlackVoyager - Ghost MileMyrkur - Mareridt In Aevum Agere - From The Depth Of Soul
© DarkScene Metal Magazin