HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Machine Head
Catharsis

Interview
Them

Review
The Weight
The Weight

Review
God Dethroned
The World Ablaze

Review
Avatar
Avatar Country
Upcoming Live
Innsbruck 
Wien 
Berlin 
Bochum 
Bremen 
Dresden 
Essen 
Geiselwind 
Hamburg 
Hannover 
Köln 
Leipzig 
Lichtenfels 
Mannheim 
München 
Oberhausen 
Saarbrücken 
Siegburg 
Stuttgart 
Wiesbaden 
Wuppertal 
Lausanne 
Pratteln 
Winterthur 
Zürich 
Mailand 
Prag 
Zlin 
Budapest 
Statistics
5636 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Perzonal War - Inside The New Time Chaoz (CD)
Label: Metalville
VÖ: 28.10.2016
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(965 Reviews)
Keine Wertung
Bei Perzonal War kann ich mich noch gut an den zweiten Rockhard „Unerhört“-Sampler erinnern, wo sich die Jungs mit dem Track "Putrefaction Of Mind" verewigen durften. Das war Ende 1997. Inzwischen (also genau genommen letztes Jahr) feierten die Hessen ihr zwanzigjähriges Jubiläum. Die Idee, eine Compliation mit den besten Tracks aus den ersten beiden Alben – namentlich "The Inside" & "New Time Chaos" – auf den Markt zu schmeißen, ist jetzt zwar nicht sonderlich originell, aber nachdem die Originale schon länger vergriffen sind, macht dieser kleine Querschnitt durchaus Sinn.

Stilistisch orientierten sich die Burschen vor allem an die Giganten Metallica, und hier wiederum größtenteils an den Midtempo-Stoff der alten Scheiben, ehe sie sich mehr und mehr davon lösen konnten um eine eigene Identität zu erschaffen. Die Arrangements aus jener Ära darf man nach wie vor als solide bis gutklassig bezeichnen, der entscheidende Funke zur vollen Überzeugung fehlte dazumal wie heute. Doch das tut nicht viel zur Sache, denn zum Einen war dies historisch gesehen ein schönes Trostpflaster für unsere Ohren in Bezug auf die damals in der Sackgasse gelandeten Multimillionäre aus Kalifornien, zum Anderen machten bzw. machen Tracks wie "The Inside", "Hornet", Area Black" oder "Dying Times+ nach wie vor Spaß. Deutsche Wert-und Riffarbeit eben. Also dann: wir freuen uns auf den nächsten Longplayer und die nächsten zwanzig Lenze im Hause Perzonal War!

Trackliste
  1. The Inside
  2. D.O.P.
  3. God & Evil
  4. Hornet
  5. Putrefaction Of Mind
  6. New Time Bitch
  1. Nothing Remains At All
  2. Area Black
  3. Voices
  4. Mother Darkness
  5. Dying Times
Mehr von Perzonal War
Reviews
06.06.2015: The Last Sunset (Review)
29.07.2012: Captive Breeding (Review)
02.06.2008: Bloodline (Review)
06.07.2004: Faces (Review)
25.07.2002: Different But The Same (Review)
News
06.07.2015: "Metallizer - Alive at the Studio" Video.
12.05.2015: "Speed Of Time" Lyric-Clip der Power-Thrasher.
06.03.2014: Cooler Clip zum Modern-Thrash Brecher.
22.04.2012: Neues Album der deutschen Thrasher.
01.07.2008: "Utopia" Video endlich online.
30.06.2008: Video "Utopia" online
04.04.2008: "Bloodline" schlägt im Mai ein!
19.03.2008: Album mit Promifaktor
Interviews
07.09.2012: Moderner Speed/Thrash auf Höchstniveau!
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Machine Head - CatharsisThe Weight - The WeightGod Dethroned - The World AblazeAvatar - Avatar CountryDecapitated - AnticultSons Of Sounds - Into The SunWarrior Soul - Back On The LashBelow - Upon A Pale HorseDisbelief - The Symbol Of DeathPretty Boy Floyd - Public Enemies
© DarkScene Metal Magazin