HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
Bratislava 
Graz 
Landeck 
München 
Salzburg 
Wien 
SiteNews
Review
Tau Cross
Pillar Of Fire

Live
15.09.2017
Arch Enemy
Music Hall, Innsbruck

Review
Thor
Beyond The Pain Barrier

Review
Sorcerer
Sirens

Review
Dirkschneider
Live-Back to the Roots-Accepted!
Statistics
5563 Reviews
453 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Tankard - One Foot In The Grave (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 02.06.2017
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
MoshMachine
MoshMachine
(61 Reviews)
7.0
Moshmachine meldet sich aus dem Arbeits- und Schreiburlaub zurück und verabschiedet auf diesem Wege die schöne und warme Sommerzeit. Noch einmal den (realen) Bierkrug der Sonne entgegen streckend (und etwas verspätet) gibt's ein schriftliches Prost auf den musikalischen Thrash-Krug.

Wenn wir an unser großes Nachbarland und Thrash Metal denken, fällt uns sofort das magische Dreieck ein: Sodom, Kreator, Destruction und dabei vergessen wir oft fast unsere Lieblings-Alkoholiker von Tankard.
Die Jungs aus Frankfurt am Main, die uns seit 1982 wieder mit solider Deutscher Handwerksqualität versorgen und die sich ihren Platz im Olymp mit Alben wie "The Morning After" (1988) und "Meaning Of Life" (1990) redlich verdient haben.
So liegt auch im Jahre 2017 ein neuerlicher alkoholischer Exzess in Thrash Format auf dem Schreibtisch. Stilecht neben einem kühlen Blonden und der jüngsten Anmeldung bei den Anonymen Alkoholikern. "One Foot In The Grave" schimpft sich der neue Silberling und beginnt mit "Pay To Pray" auch schon genau so wie ein Thrash Album beginnen soll. Kurzes musikalisches Intermezzo mit anschließendem, nur nach vorn orientiertem Tempo. "Arena Of The True Lies" schließt sich nahtlos an und bei "Don’t Bullshit Us!" pfeifen einem die Riffs nur so um die Ohren und die Thrash Roots werden gnadenlos(er) breit getreten. Mit dem Titeltrack folgt die Vollgas-Nummer. "Syrian Nightmare" beweist, dass die Mannen um Frontsau "Gerre" nicht nur den Alkohol zu besingen wissen, sondern auch den Hörer auch gern mal zum Denken dazu animieren, was heutzutage mit unserer Welt geschieht. "Secret Order 1516" beginnt dann gar orchestral angehaucht um dann ordentlich abzugehen und mit "Sole Grinder" ein grundsolider Rausschmeißer mit ordentlich Wums parat, der die Lauscher noch einmal richtig durchbeutelt.

Unser Lieblings Bierkrug erfindet sich und die Musik natürlich bei weitem nicht neu, aber leere Flaschen und der sogenannte "HANSL" sind noch lange nicht in Sicht. Tankard's neuester Silberling liefert keine Übernummer ab, hat aber auch keine Totalausfälle zu vermelden und man erwischt sich auch immer wieder dabei die Play Taste aufs Neue zu drücken. Produktionstechnisch ist an der Scheibe auch nichts auszusetzen was (für mich persönlich) aber doch ein kleiner Grund zum Aussetzen ist. Generell gehörten Thrash Alben etwas roher und rauer in Szene gesetzt.

Zum Abschluss dieser Zeilen sei noch einmal der Humpen auf die Mannen aus Frankfurt erhoben und mit einem ordentlichen Prost kommen wir dann auch gern zum Fazit, das in Sachen Tankard logischerweise nur mit einem Seitenhieb auf unseren Darkscene-Mastermind Tom enden kann:

Fazit Moshmachine: 7 von 10 auf dem Autodach liegende Darkscene Redakteure für die neue Tankard.



Trackliste
  1. Pay To Pray
  2. Arena Of The True Lies
  3. Don`t Bullshit Us!
  4. One Foot In The Grave
  5. Syrian Nightmare
  1. Northern Crown [Lament Of The Undead King]
  2. Lock`Em Up!
  3. The Evil That Men Display
  4. Secret Order 1516
  5. Sole Grinder
Mehr von Tankard
Reviews
06.07.2014: R.I.B. (Review)
04.08.2012: A Girl Called Cerveza (Review)
05.12.2010: Vol(l)ume 14 (Review)
24.12.2008: Thirst (Review)
20.08.2007: Best Case Scenario: 25 Years In Beers (Review)
13.05.2006: The Meaning Of Life (Classic)
06.05.2004: Beast Of Bourbon (Review)
17.07.2002: B-Day (Review)
News
10.08.2017: Artwork zur "Schwarz-weiß wie Schnee" Neuauflage
07.06.2017: Lyric-Video zu "Syrian Nightmare"
10.04.2017: "Arena Of True Lies" Lyric-Video.
15.03.2017: Trailer zu "One Foot In The Grave".
18.01.2017: "One Foot In The Grave" Albuminfos!
06.12.2016: Tourdates der Saufkumpanen.
06.06.2014: Holzen sich in kultigen "R.I.B." Videoclip.
30.04.2014: Stellen ersten neuen Song vor.
15.04.2014: Prosten zum ersten Albumtrailer.
02.04.2014: Alle Infos und Artwork zu "Rest In Beer".
19.03.2014: Erster Teil des Album Covers enthüllt
28.01.2014: Neue Scheibe "R.I.B." kommt im Sommer.
18.10.2013: Ab Januar im Studio eingebunkert
14.09.2013: Veröffentlichen ihre Biographie am 1.11.13
14.06.2013: Offizielle Biographie erscheint im Herbst
26.04.2013: Vinyl re-release der ersten beiden Alben.
15.08.2012: Höchster Charteinstieg der Karriere!
31.07.2012: Lyric Video zum Kracher "Not One Day Dead".
11.07.2012: Veröffentlichen Video zu "A Girl Called Cerveza"!
05.07.2012: Hört euch "A Girl Called Cerveza" an.
06.05.2012: Gerre kommentiert die neuen Songs
29.03.2012: Zwei Videotrailer der Studiosessions
12.03.2012: Kult-Thrasher im Studio!
14.02.2012: Unterschreiben bei Nuclear Blast.
11.03.2011: Gerre's Auftritte bei "Sturm der Liebe"
03.12.2010: Neues Videoclip auf Youtube
04.11.2010: "Vol(L)ume 14" Artwork und Tracklist.
14.12.2009: Tourplan zur aktuellen DVD
11.11.2009: "Open All Night - Reloaded" DVD Infos.
05.12.2008: "Stay Thirsty" Videoclip online.
17.11.2008: Sind durstig...
10.05.2008: Nächstes Gelage im Ansturm!
27.10.2005: ...Gerre als Promi-DJ im Abyss!!!
27.10.2005: ...haben erste DVD ausm Zapfhahn gesaugt....
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Tau Cross - Pillar Of FireThor - Beyond The Pain BarrierSorcerer - SirensDirkschneider - Live-Back to the Roots-Accepted! Prospekt - The Illuminated Sky Portrait - Burn The WorldSepticFlesh - Codex OmegaKill Procedure - Brink of Destruction Metall - MetalheadsEnd Of Green - Void Estate
© DarkScene Metal Magazin