HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
InterviewsLiveSpecialsArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
The Night Flight Orchestra
Amber Galactic

Review
Andi The Wicked
Freak On Frets

Review
Wednesday 13
Condolences

Review
Stone Sour
Hydrograd

Live
27.06.2017
The Dead Daisies
Rockhouse, Salzburg
Statistics
258 Interviews
351 Liveberichte
161 Specials
Anzeige
Blind Petition - KEINE GNADE! Die BLIND PETITION-Story
Blind Petition - KEINE GNADE! Die BLIND PETITION-Story  
Wie sollte sich dieses Buch an Rockstarbiographien wie "White Line Fever" oder "The Dirt" messen lassen können? Nun, so schräg das auch klingen mag – es kann!
Bruder Cle
Bruder Cle
(10 Specials)
KEINE GNADE! Die BLIND PETITION-Story

von Andi Appel/Resonance Verlag (ISBN: 978-3-200-03732-8)
www.keinegnade.at

Als ich als erstes von diesem Buch hörte, kam mir irgendwie sofort der olle Videoclip von Alkbottle zu "Rockstar In Austria" in den Sinn. Blind Petition – so hatte ich in Erinnerung – waren doch diese angestaubte, seit vierzig Jahren notorisch erfolglose Kapelle aus Wien? Und wie sollte sich dieses Buch an Rockstarbiographien wie "White Line Fever" oder "The Dirt" messen lassen können? Nun, so schräg das auch klingen mag – es kann!

Leseprobe: www.keinegnade.at



Zum einen sind die kleinen und großen Tragödien rund um das Leben und Sterben in einer Amateur-Hardrockband aus Wien-Favoriten gleich unterhaltsam, traurig, bewegend und unfassbar wie die einer Stadionrockband aus L.A. oder London. Nur der Maßstab ist besser. Wenige von uns haben mal die Bühnen von Fußballstadien bespielt, sind in Privatjets von Gig zu Gig gereist oder waren mit Hollywood-Schauspielerinnen verheiratet. Die Welt von Hannes "Fusel" Bartsch liegt aber auf dem Level des persönlichen Erfahrungshorizonts oder irgendwie knapp daneben: die Gspritzten beim Wirten, die ungarischen Nutten, das billige Koks, Kneipenschlägereien, Bikergangs, Konzerte in verrauchten Clubs und bei den ersten überregionalen Erfolgen ausbrechender Größenwahn. Das ist nachvollziehbar und geht einem in jeder Beziehung "nahe". "Keine Gnade" handelt genau davon. Vom Auf und Ab einer Rockband im sich durch die Jahrzehnte beständig wandelnden und weiter entwickelnden Rockbusiness. Es handelt von all den menschlichen Träumen, Triumphen, Tragödien und Tschingo Bingos, die BLIND PETITION zu einer Institution der heimischen Szene gemacht haben. Der Lokalkolorit und die wohlvertrauten Austriazismen machen das ganze noch unterhaltsamer. Und umso älter man ist, umso spaßiger ist die Lektüre, erlebt man doch beim Lesen seine eigene Geschichte zwangsläufig ein wenig mit, gleicht seinen Betrachtungswinkel mit dem des Protagonisten laufend ab.

Und ich habe gelernt. Gelernt, dass ich in meiner Einschätzung falsch lag. BLIND PETITION waren alles andere als erfolglos. Wie antwortet Band-Intimus Georg Biron doch gleich einem Produzenten auf die Frage, warum er für die Filmrolle auf diese Band (BLIND PETITION) ohne jeglichen Hit bestand? „Die hatten schon fünfzig Hits. Du hast sie nur noch nie gehört.“ Kann man so stehen lassen. Sie spielten in Russland, der Ukraine und tourten in Ungarn und Deutschland, bevor andere österreichische Bands überhaupt daran zu denken wagten. Sie jagten nackt Putzfrauen durchs Hotel, watschten Tontechniker und entführten Straßenbahnen. Kottan lässt grüßen. Traurig, da wahr: sogar der Drummer stirbt. Wie bei Spinal Tap. Ihr größter Erfolg aber bestand in der Authentizität, der Persönlichkeit von Hannes "Fusel" Bartsch, der vom Kinderzimmer bis ins Pensionsalter hinein unentwegt für den Rock’n’Roll eine Lanze bricht.

Aber auch die schönsten Zutaten, die so eine Biographie zur Verfügung stellt, ist nichts, ohne den, der sie verarbeitet. Und Andi Appel versteht es diese Geschichte witzig, pointensicher und extrem flüssig zu erzählen. Er bleibt dabei wortgewandt wie ein Wiesel und macht "keine Gnade" zu einem tollen, extrem kurzweiligen Lesevergnügen für jeden Rockmusikfan, Austropop-Liebhaber oder einfach jeden, der eine verdammt gute und authentische Biographie lesen möchte.
Ich habe jede Seite, jeden Absatz genossen. Danke. Hollodaro!





Mehr von Blind Petition
Reviews
06.06.2017: Law & Order Unplugged (Review)
29.11.2014: Law & Order (Review)
News
05.09.2014: "Keine Gnade! Die Blind Petition Story" als Buch!
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
The Night Flight Orchestra - Amber GalacticAndi The Wicked - Freak On FretsWednesday 13 - Condolences Stone Sour - HydrogradTen - GothicaLiv Sin - Follow MeVoxx Rocket - Immune To GravityWizard - Fallen KingsMunicipal Waste - Slime And Punishment Jorn - Life On Death Road
© DarkScene Metal Magazin