HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Against Evil
All Hail the King

Review
Primal Fear
Apocalypse

Review
LECHERY
We All Born Evil

Review
Doro
Forever Warriors - Forever United

Live
28.07.2018
Kissin' Dynamite
Waldfestplatz Rengsdorf, Rengsdorf
Upcoming Live
Wien 
Berlin 
Bremen 
Hamburg 
München 
Statistics
264 Interviews
365 Liveberichte
174 Specials
Anzeige
In Flames - Über guten Geschmack und Depeche Mode
In Flames - Über guten Geschmack und Depeche Mode  
IN FLAMES haben uns wiedermal in Österreich beehrt, mit im Gepäck ihr neues Album "Soundtrack to your Escape" welches teilweise heftige Reaktionen hervorgerufen hat. Anders Fridén stand uns im Vorfeld des Konzertes in Graz Rede und Antwort. Wirkte er anfangs noch müde und sehr genervert taute er im Laufe des Interviews doch etwas auf. Anzumerken ist, dass ich das Interview gemeinsam mit zwei Darkscene-fremden Reportern geführt habe und wir abwechselnd Fragen gestellt haben, manche davon hätte ich persönlich dann doch anders gestellt, trotzdem sollt ihr das ganze Interview bekommen, da ich denke, dass manche der Antworten ganz interessant sind. Fragen von "Fremdreportern" sind mit FR gekennzeichnet, meine Fragen mit DS und die Antworten mit IF.
DarkScene
IN FLAMES haben uns wiedermal in Österreich beehrt, mit im Gepäck ihr neues Album "Soundtrack to your Escape" welches teilweise heftige Reaktionen hervorgerufen hat. Anders Fridén stand uns im Vorfeld des Konzertes in Graz Rede und Antwort. Wirkte er anfangs noch müde und sehr genervert taute er im Laufe des Interviews doch etwas auf. Anzumerken ist, dass ich das Interview gemeinsam mit zwei Darkscene-fremden Reportern geführt habe und wir abwechselnd Fragen gestellt haben, manche davon hätte ich persönlich dann doch anders gestellt, trotzdem sollt ihr das ganze Interview bekommen, da ich denke, dass manche der Antworten ganz interessant sind. Fragen von "Fremdreportern" sind mit FR gekennzeichnet, meine Fragen mit DS und die Antworten mit IF.



FR: Ich habe vor ein paar Wochen am Telefon mit eurem Bassisten über STYE gesprochen, zu diesem Zeitpunkt wusste ich wirklich nicht, was ich davon halten sollte. Jetzt sehe ich es so, dass man es sich wirklich oft anhören muss und es ist näher bei Reroute to Remain als Colony oder Clayman. Dabei ist die Produktion ziemlich rauh um nicht zu sagen schlecht. (Ich denke, mit dem Wort "bad" wollte er eigentlich "dreckig" sagen, aber lest weiter...)



IF: Du findest, dass sie schlecht ist? Are you stupid? Dann kennst du dich nicht wirklich aus, denn es ist eine großartige Produktion und natürlich ist es ähnlich zu RTR, denn das war unser letztes Album und wir werden uns nie zurück bewegen. Diese Produktion ist klarer und besser als alles was wir je gemacht haben, einfach heavier. Wenn du eine schlechte Produktion mehr magst, das ist dann dein Problem.



FR: Nein eigentlich meinte ich es genau umgekehrt...



IF: Ja, vielleicht, aber rauh und schlecht ist nicht das selbe. Vielleicht ist sie rauh, keine Ahnung, aber ich mag es genau so wie es ist, es klingt so wie ich wollte dass es klingt und wenn es dir nicht gefällt dann hast du einfach keinen Geschmack.



FR: Ok...ihr hattet Daniel Bergstrand als Produzenten, könnt ihr euch vorstellen wieder mit Fredrick Nordstrom zu arbeiten?



IF: Nein, das haben wir schon einige Male gemacht, es gibt keinen Grund zurückzugehen und das nochmal zu machen.



FR: Ich finde, dass einige Lieder auf STYE von einem ziemlich dunklem "vibe" durchzogen sind...



IF: Ja, eigentlich ist die ganze CD ziemlich dunkel.



FR: Ihr wart ziemlich erfolgreich die letzten Jahre, viele Konzerte, massenhaft Fans aber hattet ihr vielleicht schlechte Zeiten, die ihr in diesem Album verarbeiten wollt?



IF: Nicht mehr oder weniger als sonst jemand, egal ob du 15 oder 50 bist, man hat Abschnitte im Leben die ziemlich hart sein können, es ist eine Sache auf der Bühne zu stehen, mit den Fans zu reden und freundliche Gesichter zu sehen und andererseits meine private Seite. Die Fans haben mir nichts Böses getan, die sind großartig, aber privat hatte ich natürlich hie und da harte Zeiten durchzumachen und das hört man dann natürlich auch in meinen lyrics.



DS: Wenn wir schon bei den Fans sind, gleich nachdem die "The Quiet Place" Maxi erschienen ist gab es viele negative Kommentare in eurem guestbook und weniger positive. Lest ihr diese Einträge überhaupt und bedeuten sie euch etwas?



IF: Natürlich, well, das kommt darauf an wie du "bedeuten" definierst. Wir lesen sie, ja, aber wenn jemand schreibt: "You should change!" dann ist mir das egal, denn die Leute können sagen was sie wollen, ich mache meine Musik unabhängig davon. Bei dieser Band hat niemand etwas zur Musik zu sagen außer den 5 Bandmitgliedern. Wenn die Plattenfirma sagt, "Macht dies, macht das", das ist uns egal, wenn die Fans sagen, "Macht dies, macht das", das ist uns egal. Natürlich ist es großartig wenn die Fans die Musik lieben, aber wenn nicht, dann können sie gehen...und sich etwas anderes anhören. Ich versuche Musik zu schreiben die vielen Leuten gefällt und je größer du wirst, desto mehr Leute gibt es, die deine Musik in ihre kleinsten Bestandteile zerlegen und immer wieder darüber diskutieren wollen. Aber an sich sind diese Einträge eigentlich ganz witzig zu lesen.



DS: Wer hat "The Quiet Place" als die erste single von STYE ausgesucht?



IF: Als wir diesen Song schrieben wussten wir: "Das ist die perfekte single". Eine Nummer die viele neue Leute zu IN FLAMES bringen wird. Wenn du eine single herausbringst ist das nicht für die ganzen schon "Konvertierten", es ist kommerziell, du willst neue Leute zu deiner Musik bringen, es öffnet quasi eine Tür für sie, etwas, das sie vielleicht auch dazu bringt in der Zeit zurück zu gehen und sich die alten Nummern anzuhören um herauszufinden, ob sie ihnen gefallen.



FR: Was sagst du zu euren weltweiten Chartpositionen, ist das etwas Spezielles für euch?



IF: Naja, das bedeutet dass viele Leute unsere CD kaufen und dass sie ihnen gefällt und das ist natürlich großartig, wir sagen natürlich nicht: "Yeah, yeah, wir sind die größte Band der Welt" (Anmerkung: Genau das hat er dann allerdings beim Konzert und auch sonst einige Male behauptet...) aber es ist natürlich cool.



FR: Lass uns zu STYE zurückkommen, was ist der Unterschied zwischen RTR und STYE?



IF: Es ist besser.



FR: Das ist alles? Nichts mehr dazu zu sagen?



IF: Naja, wir versuchen immer bessere Songs zu schreiben und das haben wir auch getan!



FR: Also bist du zufrieden mit der CD?



IF: Natürlich, sonst hätten wir sie nicht released!



FR: Wenn ich mir deine Entwicklung als Songwriter so betrachte, von Colony und Clayman bis zu RTR und STYE, dann habe ich den Eindruck, dass sich ein großer Iron Maiden Fan, zu einem Fan von Bands wie Pantera und Korn entwickelt hat, stimmt das?



IF: Ich mag Korn seit sie 1994 herausgekommen sind und mit Iron Maiden bin ich aufgewachsen. Ich spiele seit 15 Jahren in einer Band und natürlich ändert man sich. Wir schreiben unsere Musik und leben damit eine lange Zeit und natürlich entwickeln wir uns mit jedem Album weiter. Das ganze Gerede über Korn und New Metal blabla, das ist doch alles nur bullshit, allerdings mag ich die neuen Iron Maiden Sachen nicht.



FR: Wenn ihr auf die Bühne geht dann gerne in "Uniformen" z.B. am letzten Metal Fest hattet ihr alle schwedische Fußballshirts, wollt ihr damit eure starke Einheit ausdrücken?



IF: Naja, es sieht einfach gut aus auf der Bühne und wir wollen nicht immer das Gleiche machen so wie alle anderen. Es ist wichtig, eine show zu bieten. Vom Outfit bis zur Bühnendeko, man zahlt heutzutage sehr viel für eine Konzertkarte und wir wollen diesen Leuten etwas für ihr Geld zurückgeben, ansonsten könnten sie ja einfach zu Hause bleiben und sich die CD anhören!



FR: Bei der ausgezeichneten Show letztes Jahr am Metalfest hattet ihr eine riesige schwedische Flagge als Hintergrund. Ist eure schwedische Herkunft wichtig für euch?



IF: Naja ich bin Schwede und stolz darauf aber ich mag auch den Rest der Welt, also ist das nichts Spezielles.



FR: Ein Mann der anscheinend weder Schweden noch den Rest von Europa mag, ist Jon Schaffer. Ihr wart gemeinsam auf Tour und anscheinend ist er nicht unbedingt der netteste Mensch auf Erden, kannst du mir sage was da genau passiert ist?



IF: Menschen haben unterschiedliche Meinungen über andere Menschen, es ist schwer dir oder irgendjemand Anderen das jetzt zu erklären, lass uns einfach sagen ich bin für viele Leute und Meinungen offen und er ist es nicht, ich möchte das nicht weiter diskutieren eigentlich.



DS: Du hast vorher erwähnt, dass ihr mit euren singles neue Fans dazugewinnen wollt, ist das auch der Grund, warum ihr Festivals wie das Forestglade diesen Sommer spielt, das doch eher ein Pop/Rock Festival ist?



IF: Wir sitzen eigentlich nicht herum und sagen: "Lass uns hier spielen, oder da.". Wir bekommen verschiedene Angebote und wenn die gut sind und auch zeitlich passend dann spielen wir. Ich mag es einfach in Österreich zu spielen, natürlich ist es aber auch wichtig neue Fans zu bekommen, dadurch wachsen wir auch als Band! Wenn wir nicht mehr wachsen wollten oder keine CDs mehr verkaufen dann können wir auch zu Hause bleiben und in unserem Keller spielen. Ich möchte, dass jeder ein IN FLAMES Album hat, das wäre wirklich fantastisch.



DS: Ihr seid sehr viel auf Tour, Österreich mindestens 1x pro Jahr, Japan, dazwischen neue CDs. Wie funktioniert das mit euren Familien und Freunden?



IF: Telefonbeziehung...



DS: Oder bei den Aufnahmen zum neuen Album, 6 Wochen gemeinsam in einem Haus...



IF: Naja da konnten uns die Leute besuchen und wir versuchen auch, sie mit auf Tour zu nehmen, Europa, USA für einige Tage. Natürlich ist das das hart aber entweder du bist dabei oder nicht, da gibt es nicht viel was du tun kannst. Wir haben viel harte Arbeit in IN FLAMES gesteckt und da ist es kein Zufall, dass wir soviele CDs verkaufen und vor so vielen Leuten spielen.



FR: Könntest du dir vorstellen nicht mehr Mitglied von IN FLAMES zu sein?



IF: Ob ich mir das vorstellen könnte? Ich war nicht mein ganzes Leben Mitglied von IN FLAMES, also natürlich, aber jetzt gerade ist das mein Leben und etwas, das ich schon sehr lange mache aber es wird sicher eine Zeit kommen, wo ich kein Mitglied von IN FLAMES mehr bin.



FR: Wie war die Tour durch die USA, wie die Leute?



IF: Großartig, es wird wirklich jedesmal besser und besser.



FR: Ist es sehr unterschiedlich zu Europa?



IF: Die Leute sind etwas brutaler, mehr Pits und solche Dinge. Ich finde auch, das Publikum ist offener, hier ist es einfach nur wichtig dass du "true" bist, das ist einfach nur idiotisch aber insgesamt haben wir wirklich tolle Reaktionen bekommen, egal ob wir in Japan, den USA oder Europa gespielt haben.



FR: Eine Band mit der ihr anscheinend gut zusammenarbeitet ist SOILWORK, ihr habt ein Video gemeinsam gemacht und zumindst dort wurde IN FLAMES von Soilwork geschlagen, wird es eine Revanche geben?



IF: Eigentlich haben wir 2 Videos gemacht, eines wo sie uns besiegen und eines wo wir sie besiegen.



FR: Und wie seit ihr auf diese Idee gekommen?



IF: Es ist einfach so, dass viele Leute glauben dass es diese große Rivalität zwischen ihnen und uns gibt aber eigentlich sind wir Freunde. Sie brachten gerade eine single heraus und genauso wir und da dachten wir, wir sollten etwas gemeinsam machen, dass noch niemand gemacht hat. Deshalb haben wir einfach an einem Tag gemeinsam diese Videos gemacht, das hat wirklich Spaß gemacht.



FR: Seit wann könnt ihr von eurer Musik leben?



IF: Hmm, 1998 war das. 1997 waren wir ziemlich pleite und haben beschlossen, es für 1 Jahr zu versuchen. Es ist einfach unmöglich einfach einen Bus zu nehmen und zu sagen, dass du die nächsten Wochen unterwegs bist und dann einfach in deinem Job weiterzumachen. So haben wir einfach beschlossen, 1 Jahr auf Tour zu gehen und zu sehen wie es sich entwickelt.



FR: Was habt ihr da jobmäßig so gemacht?



IF: Alles, typische kleine Sachen meistens, ich habe Bühnen entworfen, also mobile Bühnen, ich musste Pläne erstellen und dann die benötigten Materialen kalkulieren und sie so bauen, dass sie auf verschiedene Lastwagen passen, oder ich habe auch im Supermarkt gearbeitet usw.



FR: Von euren Songtiteln könnte man schließen, dass ihr Computerfans seid?



IF: Fans ist übertrieben, es ist einfach interessant zu sehen wie Computer anscheinend alles übernehmen und jeder glaubt, dass sie nie etwas falsch machen und damit spiele ich in meinen Songs. Aber sie sind ein gutes Mittel einfach mal abzuschalten.



FR: Ihr habt ein Tshirt mit der Aufschrift: "IN FLAMES, probably the best Band in the World!", hast du gewusst, dass es eine deutsche Band namens "Die Ärzte" gibt, die offiziell die Beste Band der Welt sind?



IF: Wie kann man die offiziell beste Band der Welt sein? Vielleicht sollten wir einen kleinen Wettbewerb veranstalten (lacht) aber es ist eigenltich nur ein kleiner Witz mit dem Carlsberg Logo "Probably the Best Beer in the World", das haben wir genommen und etwas abgeändert.



FR: Ich finde es ist interessant, dass relative viele weibliche Fans zu euren Konzerten kommen..



IF: Oh yeah, that's great! Wir schaun einfach gut aus! (lacht) Aber wenn die Frauen kommen, dann kommen die Männer auch und es wird immer größer und größer, perfekt!



DS: Ok, ich habe gehört, dass ihr irgendwann in nächster Zeit eine DVD herausbringen wollt...



IF: Ja, wir sammeln gerade einiges an Material zusammen...



DS: Kannst du uns dazu mehr Informationen geben?



IF: Nein.



DS: Keine Chance?



IF: Naja, wir haben auf der ganzen Welt gefilmt und wir werden sicher auch heute Abend filmen und auch in Japan und den USA, gemeinsam mit einem Freund von mir, der auch das "The Quiet Place" Video gemacht hat.



DS: Einige Bands wie z.B. FEAR FACTORY und MACHINE HEAD haben neue Alben herausgebracht die sehr "back to the roots" sind, wollt ihr auch sowas machen, ein "Whoracle Revisited" zum Beispiel?



IF: Du meinst neue Songs aufzunehmen die wie alte klingen?



DS: Genau...



IF: Nein, wozu? Weil wenn du etwas "back to the roots" mäßiges machen willst, dann hast du irgendwo auf deinem Weg etwas verloren, dann glaubst du nicht an das, was du tust, schwache Bands machen so etwas. Wir sind immer noch IN FLAMES, haben immer noch die Melodien und die Aggression, natürlich klingen die alten Alben anders als die neuen aber selbst wenn wir versuchen würden ein "Lunar Strain 2" zu machen, das würde einfach nicht mehr so klingen. Das wäre nicht fair, also wird es nie passieren.



DS: Du hast mal in einem Interview erwähnt, dass du DEPECHE MODE magst...



IF: Yeah!



DS: ...was findest du an ihnen so faszinierend?



IF: Großartiges Songwriting!



DS: Und die neuen Sachen?



IF: Dave solo? Nein, das ist nicht das Gleiche, und die neuen Sachen, Exciter, haben nicht mehr diese großartigen Songs, aber alles von den Anfängen bis Ultra ist einfach großartig. Sie haben auch diese dunkle Atmosphäre und wundervollen Melodien.



DS: Ok, dann sage ich danke für das Interview!

Mehr von In Flames
Interviews
17.06.2002: 14 killers and no fillers!
Reviews
24.12.2017: Down, Wicked & No Good (Review)
11.11.2016: Battles (Review)
06.09.2014: Siren Charms (Review)
18.06.2011: Sounds Of A Playground Fading (Review)
01.02.2009: Colony (Classic)
21.04.2008: A Sense of Purpose (Review)
24.01.2006: Come Clarity (Review)
05.08.2005: Used And Abused (dvd) (Review)
26.04.2004: Soundtrack To Your Escape (Review)
20.08.2002: Reroute To Remain (vorab) (Review)
01.02.2002: The Tokyo Showdown (Live In Japan 2000) (Review)
News
20.11.2017: Cover EP und Video zu Depeche Mode-Hit
16.06.2017: Stadiontour mit Five Finger Death Punch.
11.05.2017: Stylisches Anime-Video zu "Here Until Forever"
29.11.2016: Bassist Peter Iwers verlässt die Band.
11.11.2016: Dates für intime Europa-Tour!!
05.11.2016: Videoclip zu "Save Me" steht bereit.
20.10.2016: Nächster Höreindruck online...
14.10.2016: Fette, limitierte Vinyl-Box: "1993-2011".
04.10.2016: Ultrafetter "Only For The Waek" Liveclip.
24.09.2016: Hauen den coolen "The Truth" Clip unters Volk.
19.09.2016: Saucooler Videoclip zu "The End".
18.09.2016: Präsentieren neuen Drummer und fettes Livevideo!
16.09.2016: Überzeugen mit "The Truth" Lyric-Video.
30.08.2016: Zeigen den Lyric-Clip zu "The End".
25.08.2016: Cooler Höreindruck der neuen Scheibe!
19.08.2016: Fetter "Take This Life" Liveclip!
03.08.2016: "Everything Is Gone" DVD Live Clip online.
15.07.2016: "Sounds From The Heart Of Gothenburg" Trailer.
16.06.2016: Sind wieder bei Nuclear Blast.
04.03.2015: Headlinen "Rock Im Ring Festival" in Bozen!
18.02.2015: Opulenter "Paralyzed" Liveclip.
17.08.2014: Video zur großartigen "Through Oblivion" Single.
07.06.2014: Erste "Siren Charms" Hörprobe.
29.04.2014: Endlich: Albumcover und Tourdates!
13.04.2014: Schweigen gebrochen: "Siren Charms" im September.
27.02.2014: Machen "spannende" Ankündigung und canceln Dates.
19.09.2013: Fetziger Videoclip zum Titeltrack online.
06.06.2013: Videoclip zu "Ropes" veröffentlicht.
01.11.2011: "Where The Dead Ships Dwell" Videoclip.
13.07.2011: Charten enorm. Tour mit Ö-dates und Trivium.
19.05.2011: Präsentieren endlich den neuen "Deliver Us" Clip.
04.05.2011: Die neue Single steht bereit!
06.04.2011: Neue Single "Deliver Us" komm im Mai.
28.03.2011: Unterzeichnen Deal mit Century Media. Neues Album!
13.02.2010: Jesper Strömblad verläßt die Band!
06.02.2009: Linz Show im April nach Wien verlegt!
04.02.2009: Ohne Jesper auf Tour. Gitarrist auf Entzug.
28.01.2009: Österreich Besuch bei 2009er Tour.
08.01.2009: …and the Grammy goes to!
23.09.2008: Wieder mal für Auszeichnung nominiert!
19.08.2008: Neues Video gedreht
04.03.2008: "Mirror's Truth" Clip online!
15.01.2008: Neues Album im April!
11.01.2008: Vorbote zum Album unterwegs!
02.10.2007: Studioreport online
12.01.2007: Durchbruch in den USA!
20.06.2006: auf Tour mit Slayer
14.02.2006: Top Ten!
18.10.2005: unterzeichnet + Songliste
07.09.2005: Neues Video online!
27.06.2005: Next Bullet!!!!
25.06.2005: Göteborg´sches "Octavarium" umgetauft
09.02.2005: Supporten Judas Priest!
09.12.2004: DVD steht an
01.12.2004: werkeln an ihrer DVD
30.10.2004: Touch of Red - Das Video
20.04.2004: 2005 erscheint vermutlich die DVD
07.04.2004: ...mit Härte in die Charts !
17.03.2004: In den schwedischen Charts
25.02.2004: Infos zur Single - Releasetermin: 1. März
17.11.2003: Titel fürs neue Album
05.07.2003: Neues von der Band und Foto mit METALLICA
03.05.2003: Video zur neuen Single
21.01.2003: Neues Album in Arbeit
16.01.2003: Nominierungen
04.09.2002: Viva Plus Rock Charts
05.06.2002: Reroute To Remain
18.05.2002: Neue CD fertig
11.05.2002: Festivalauftritte
22.03.2002: Re-mastered
11.03.2002: vielleicht eine gemeinsameTour im Herbst!
29.01.2002: IN FLAMES auch am Arbeiten
Against Evil - All Hail the KingPrimal Fear - ApocalypseLECHERY - We All Born EvilDoro - Forever Warriors - Forever UnitedKissin' Dynamite - EcstasyMass - When 2 World's CollideTad Morose - Chapter XKeel - The Final FrontierThe Night Flight Orchestra - Sometimes the World Aint Enough Angelus Apatrida - Cabaret de la Guillotine
© DarkScene Metal Magazin