HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Bad Butler
Not Bad At All

Live
03.11.2018
Accept
Schlachthof, Wiesbaden

Review
Powerwolf
The Sacrament Of Sin

Review
Deicide
Overtures Of Blasphemy

Review
U.D.O.
Steelfactory
Upcoming Live
Innsbruck 
Salzburg 
Wien 
Berlin 
Bochum 
Frankfurt am Main 
Freiburg 
Hamburg 
Kassel 
Köln 
Leipzig 
Ludwigsburg 
Mannheim 
Nürnberg 
Osnabrück 
Saarbrücken 
Stuttgart 
Dübendorf (Zürich) 
Luzern 
Pratteln 
Zürich 
Assago (Mailand) 
Prag 
Budapest 
Statistics
6546 Reviews
811 Berichte
318 Konzerte/Festivals
Anzeige
12.02.2018: Songpremiere von ‚Deserters Of Eden‘ (Glorior Belli)
Glorior Belli - Songpremiere von ‚Deserters Of Eden‘Die französischen Black-Metaller Glorior Belli veröffentlichen am 6.4.2018 ihr siebtes Studioalbum "THE APOSTATES". Einen ersten Höreindruck bekommt ihr hier und heute mit der Premiere von "Deserters Of Eden".

Der Ausdruck „Apostasie“ bezeichnet in der Theologie die Abwendung von einer Religionszugehörigkeit. Während eine Häresie nur eine oder mehrere überlieferte Lehren der betreffenden Religionsgemeinschaft bestreitet, besteht die Apostasie in der Ablehnung der verlassenen Religion als solche.

Der Begriff stammt aus der christlichen Tradition und wurde früher mit der Exkommunikation geahndet. Heute wird er vor allem für die Apostasie im Islam verwendet und unter Umständen mit der Todesstrafe geahndet.
Glorior Belli nähern sich diesem titelgebenden „religiösen Tabu“ musikalisch auf unterschiedlichen Ebenen. Sie bewegen sich, wie von den letzten Alben gewohnt, weiter aus ihren schwarzmetallischen Wurzeln heraus.

Jeder Song nimmt eine weitere Abzweigung aus den Begrenzungen stilistischer Orthodoxie: Vom verräterischen Opener ‚Sui Generis‘ bis hin zum schamlosen, Heavy Rock-infizierten Titel-Track entsprechen oder unterwerfen sich Billy Bayou und seine Bande keinerlei Genre-„Regeln“.

„In den 15 Jahren unseres Bestehens ist sehr viel passiert“, so Glorior Belli. „Verträge wurden geschlossen und gebrochen, Allbekanntheit aufgebaut und zerstört, Kameradschaften gefestigt und aufgelöst.

Das Ganze ist ein tückischer Weg, den wir uns ausgesucht haben. ‚Deserters Of Eden‘ zeigt die Fortentwicklung unserer Mission als Band perfekt auf – doch nicht nur das: Das Lied befeuert ebenso den ersten Schritt in der Ablehnung eines Glaubens.

Dieser Song ist all jenen gewidmet, die einen ähnlichen Weg gehen und gegen blinden religiösen Eifer sowie Missbrauch in allen Arten und Formen ankämpfen!“


Glorior Belli im Internet
Mehr von Glorior Belli
Bad Butler - Not Bad At AllPowerwolf - The Sacrament Of SinDeicide - Overtures Of BlasphemyU.D.O. - SteelfactoryStriker - Play To Win LPStriker - Play To WinIronflame - Tales of Splendor and SorrowWarrel Dane - Shadow WorkUriah Heep - Living The DreamDisturbed - Evolution
© DarkScene Metal Magazin