HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine

Review
Misery Index
Rituals Of Power
Upcoming Live
München 
Statistics
5933 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Primal Fear - 166 Before The Devil Knows You (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 22.05.2009
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2880 Reviews)
7.5
War die deutsche Stahlschmiede bis vor einigen Jahren eine absolute Bank für Banger aller Altersklassen und lange Zeit die beste Judas Priest Alternative, bezeichnete "New Religion" der ersten kleinen und über weite Strecken platten Schwachpunkt in der Karriere von Matt Sinner und Mannen. Dementsprechend skeptisch durfte man "166 Before The Devil Knows You" gegenüberstehen, nach einigen Durchläufen kann man aber getrost Entwarnung geben. Die neue Primal Fear orientiert sich wieder mehr an den Großtaten und ist fast an allen Ecken und Kanten besser als der zahnlos und fade Vorgänger.
Alben wie "Seven Seals" oder "Devil’s Ground" schreibt man eben nicht am Fließband und die rohe Energie der Frühwerke ist auch Geschichte. Nummern wie die erste Single "Six Times Dead", der old schoolige Titeltrack oder die gewohnt grandiose Ballade "Black Rain" lösen zwar keine Revolutionen aus, zeigen aber die altbewährten Stärken der Band. Ralf Scheepers Künste hervorzuheben kann man sich getrost ersparen, die knatternde Rhythmusfraktion donnert über weite Strecken auch wieder amtlich und auch wenn die ein oder andere fade Nummer wie "Soar" und "No Smoke Without Fire" nicht wegzudiskutieren ist, Songs wie "Under The Radar" oder "Smith & Wesson" trotz Klasse sehr vorhersehbar scheinen und der harmonische Melodic Anteil immer noch eine Spur zu hoch angesiedelt scheint, kann man am Ende dennoch leicht aufatmen.

Unterm Strich kann man so zwar keine Jubelarien schmettern, muss aber dennoch feststellen, dass Primal Fear mit "166 Before The Devil Knows You" einmal mehr ein verdammt starkes Metal Album am Start haben, das weit besser ist als sein Vorgänger und trotz einiger Durchhänger immer noch mehr Qualität in sich birgt, als ein Gros der Konkurrenz.

Trackliste
  1. Before The Devil Knows You're Dead
  2. Riding The Eagle
  3. Six Times Dead (16.6)
  4. Black Rain
  5. Under The Radar
  6. 5.0 / Torn
  7. Soar
  1. Killbound
  2. No Smoke Without Fire
  3. Night After Night
  4. Smith & Wesson
  5. The Exorcist
  6. Hands Of Time
Mehr von Primal Fear
Reviews
18.08.2018: Apocalypse (Review)
18.12.2017: Best Of Fear (Review)
14.01.2016: Rulebreaker (Review)
19.01.2014: Delivering the Black (Review)
26.01.2012: Unbreakable (Review)
12.06.2010: Live In The USA (Review)
21.09.2007: New Religion (Review)
28.10.2005: Seven Seals (Review)
04.02.2004: Devils Ground (Review)
05.06.2002: Black Sun (Review)
News
30.07.2018: Pretty Maids, Primal Fear und CoreLeoni beim KNOCK OUT bestätigt
29.06.2018: Neues Video zu King Of Madness
25.05.2018: Lyric-Clip zu starker, neuer Single
20.01.2016: Zeigen und fetten "Angels O Mercy"- Videoclip.
01.12.2015: "In Metal We Trust" als nächste Hörprobe.
16.11.2015: Video zum neuen Mosher "The End Is Near".
11.11.2015: "Rulebreaker" Trailer und Albuminfo.
20.10.2015: Hammertour mit Brainstorm und Striker!
09.09.2015: "Rulebreaker" erscheint im Jänner.
31.01.2014: Clip zum fulminanten Opener der neuen Scheibe.
13.12.2013: Tourdaten und weitere Albuminfos.
02.12.2013: Stellen den neuen Videolcip vor.
05.11.2013: Alle Albuminfos und Trailer.
06.10.2012: Stellen den "Strike" clip vor.
31.01.2012: Stürmen mit Unbreakable die deutschen Charts
19.12.2011: Neuer Song "Metal Nation" im Stream.
06.12.2011: "Bad Guys Wear Black" Videoclip.
13.11.2011: Stellen "Bad Guys Wear Black" Single vor.
20.12.2010: Ralf Scheepers präsentiert erstes Soloalbum.
21.07.2010: Europa Tour mit Österreich Besuch.
27.04.2010: Infos zur DVD und Live CD
01.03.2010: Scheepers Soloalbum, Live DVD und Tour.
09.01.2010: Kommen mit erster Live DVD geflogen.
07.08.2009: Ralf Scheepers nimmt Soloalbum in Angriff
17.05.2009: "Six Times Dead" Videoclip.
28.03.2009: Cover, Tracklist und erste Songs zu "16.6.".
24.03.2009: "Before the devil knows you‘re dead!" Details
03.01.2009: Die neue Scheibe kommt im Mai.
04.12.2008: Ganze 14 Tracks stehen schon!
06.04.2008: Beklaut und angespien?
04.03.2008: Stefan Leibing steigt aus
30.06.2007: Vorab- Soundsamples
17.03.2005: unterschreiben neuen Vertrag
12.07.2004: Videoclip
17.02.2004: Headliner der W:O:A Roadshow
17.01.2004: Neue Songs
10.11.2002: Wechsel an der Gitarre
29.05.2002: Auf Viva Plus
24.05.2002: Gäste bei VIVA Plus
07.05.2002: Platz 55 in den Charts
Interviews
05.02.2016: Wir werden unseren Wurzeln immer treu bleiben!
Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  HospodiHerman Frank - Fight The Fear
© DarkScene Metal Magazin