HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine
Upcoming Live
München 
Statistics
5934 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Eureka - Shackleton’s Voyage (CD)
Label: Inside Out
VÖ: 05.06.2009
Homepage | MySpace
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2880 Reviews)
6.0
Im Normalfall kann man sich bei fast 90% der Inside Out Releases darauf verlassen, dass sie qualitativ hochwertige Kunst enthalten und auch wenn sich die Reise manchmal sehr verhalten und ruhig entpuppt, kann man getrost eine Wertung jenseits der Sieben garantieren. Beim mittlerweile vierten Album von Eureka, einem Projekt vom Hamburger Alleskönner Frank Bossert, stellt sich das Ganze allerdings nicht so einfach heraus.
"Shackleton’s Voyage" ist ein Konzeptalbum über eine Antarktisexpedition des vergangenen Jahrhunderts, getragen von großteils atmosphärisch ruhiger und melodischer, leicht keltisch angehauchter Musik mit elektronischen Versatzstücken. Auch wenn das Werk einen dezenten Hörspielcharakter aufweist, kommt aufgrund der massiv instrumentalen Ausrichtung die Abwechslung und auch die Stimmung zu kurz. Gerade mal drei Songs sind mit Gesang versehen, was gerade deshalb ungeheuer schade ist, da vor allem Billy Sherwood’s (ex-Yes) sehr gute Vocals viel mehr Präsenz verdient und durchaus in den Mittelpunkt gestellt werden sollten und auch die sehr stimmigen Gastauftritte des Sprechers Ian Dickinson öfter passend wären. So bleibt am Ende der Antarktisreise ein super produziertes Stück Instrumentalmusik, das überaus gut gemacht, jedoch auf Dauer zu wenig spannend und fesselnd ist um wirklich im oberen Bereich der Richterskala anzudocken.

Eureka’s Viertgeborenes ist mehr Pop als Rock, mehr Hintergrundmusik als zwingender Hörgenuss und somit wirklich nicht als beständige Lösung zu empfehlen.
Trackliste
  1. The Last Adventure
  2. Departure (feat. Troy Donockley)
  3. The Challenge (feat. Billy Sherwood)
  4. Grytviken Whaling Station
  5. Heading South (feat. Yogi Lang)
  6. Icebound
  7. Plenty Of Time
  8. The Turning Point
  1. Going Home (feat. Billy Sherwood)
  2. Into The Lifeboats
  3. Elephant Island
  4. Will You Ever Return? (feat. Kalema)
  5. In Search Of Relief
  6. The Rescue
  7. We Had Seen God!
Lordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  Hospodi
© DarkScene Metal Magazin