HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Savage Messiah
Demons

Review
Running Wild
Crossing The Blades

Review
Tarja
In The Raw

Review
Ivory Tower
Stronger

Live
21.11.2019
Queensryche
Rathaussaal, Telfs
Upcoming Live
Salzburg 
München 
Lausanne 
Pratteln 
Zürich 
Statistics
5982 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Skunk Anansie - Smashes And Trashes (CD)
Label: e-a-r Music
VÖ: 30.10.2009
Homepage | MySpace
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2893 Reviews)
Keine Wertung
Nach knapp neuen Jahren Pause melden sich die Alternative Könner von Skunk Anansie auf der Bildfläche zurück und was würde da näher liegen, als dem eigentlichen Comeback eine kleine aber feine Compilation vorzujagen.
"Smashes And Trashes" ist ein Greatest Hits Album das die besten Momente des bisherigen Schaffens der Millionenseller zusammenfasst und mit einem emotionalen "Because Of You", "Squander" und dem punkig coolen Rocker "Tear The Place Up" obendrein drei sehr gute neue Songs präsentiert. Dass die Band um die schwarze Powerröhre Skin (quasi die Grace Jones der Neuzeit) jeher eine extravagante und eigenständig kreative Nummer im Business war, stellen Songs wie "Weak", "I Can Dream" oder "Black Skinhead Coconut Dogfight" nachhaltig unter Beweis. 5 Millionen verkaufter Alben sprechen eine deutliche Sprache und so kann man sich die zwar urtypisch in den musikalischen Wurzeln der 90er angesiedelten aber zeitlosen Songs dieser Compilation noch heute anhören, ohne wirklich schwache Momente zu entdecken.

Wer alle Skunk Anansie Alben besitzt der muss wegen drei neuer Nummern wohl nicht unbedingt tätig werden. Für all jene, die gern eine starke Compilation eines der besten und eigenständigsten Alternative Acts der 90er besitzen würden ist "Smashes And Thrashes" jedoch allein aufgrund der kraftvoll genialen Stimme von Mr(s). Skin absolut empfehlenswert zumal die Bonus DVD der anzustrebenden limited Edition obendrein alle Videoclips parat hat!



Trackliste
  1. Charlie Big Potato
  2. I Can Dream
  3. Hedonism (Just Because You Feel Good)
  4. Tear The Place Up
  5. Weak
  6. Secretly
  7. Because Of You
  8. All I Want
  1. Brazen (Weep)
  2. Twisted
  3. Squander
  4. Lately
  5. Selling Jesus
  6. Charity
  7. You'll Follow Me Down
Mehr von Skunk Anansie
Savage Messiah - DemonsRunning Wild - Crossing The BladesTarja - In The RawIvory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - BackboneExhorder - Mourn The Southern SkiesFighter V - FighterSoen - Lotus
© DarkScene Metal Magazin