HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
5934 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Japanische Kampfhörspiele - Bilder fressen Strom (CD)
Label: Unundeux
VÖ: 29.01.2010
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
C h r i s
C h r i s
(124 Reviews)
8.5
Sehr deathmetallisch (und mit über 5 Minuten Spieldauer auch ungewohnt lange) startet der neueste Schlag unserer deutsch-japanischen Lieblingsgrinder mit "Die Schlachtung" aus den Boxen, und es bleibt nicht nur ein Antäuschen: Weniger Grind, mehr Metal scheint der Leitsatz zu "Bilder fressen Strom" gewesen sein, wurde die Geschwindigkeit doch Alles in Allem klar gedrosselt, um gleichzeitig den Gitarren mehr Gewicht zu verleihen.
So verzeichnen sehr viel Nummern ganz klare Death Metal Charakteristika, doch braucht niemand einen totalen Stilbruch zu befürchten, erkennt man doch sofort, dass hier die Kampfhörspiele am Werke sind, zudem sind natürlich auch noch genug „klassische“ JaKa- Songs vertreten.
Einzig elektronischen Experimenten wie "Jochbeinbruch" kann meinereiner gar nichts abgewinnen, dafür hat Jacob Bredahl einen richtig guten Sound zusammengezimmert (mit Ausnahme vom Rausschmeißer "Emotionen", warum weiß der Geier).
Auch lyrisch wird gewohnt (sozial)kritisch ins Feld gezogen, mit "Links" gibt`s dieses mal auch einen Schlag gegen die (doppelmoralische) Linke (mit Gastsänger Willi Wucher/Pöbel&Gesocks) und ihrer Scheinheiligkeit –
Nein, JaKa kriechen niemandem in den Arsch!
Recht so, Rock on!!

Hier noch ein etwas älterer Song von 2007:
Trackliste
  1. Die Schlachtung
  2. Die Kampagne
  3. Supermacht
  4. Milchkrieg
  5. Minderleister
  6. Deutschland Sucht Den Superstar
  7. Sorgsam Durcheinandergebracht
  8. Tod Im Tank
  9. Jochbeinbruch
  10. Everything Is Fine
  11. Wie Geht Noch Mal Ficken?
  12. Goldene Mitte
  13. Rentnerparadies
  14. Lebendgewicht
  1. Fresssucht
  2. Dement
  3. Effizienz
  4. Deutsche
  5. Mimikri
  6. Der Arsch
  7. Angriff Auf Die Zivilisation
  8. Auto
  9. Schmerzrakete
  10. Die Reinigung
  11. Links
  12. Nachahmer
  13. Emotionen
Mehr von Japanische Kampfhörspiele
Reviews
02.05.2011: Kaputte Nackte Affen (Review)
06.07.2009: Luxusvernichtung (Review)
25.10.2007: Rauchen Und Yoga (Review)
17.10.2006: Früher War Auch Nicht Alles Gut (Review)
News
26.03.2018: Neuer Song von „Back To Ze Roots“
26.08.2015: Verschebeln ihre "Snare"
23.12.2010: Bandauflösung und Abschiedsalbum.
Lordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  Hospodi
© DarkScene Metal Magazin