HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine
Upcoming Live
München 
Statistics
5934 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Strangeways - Perfect World (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 15.10.2010
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Steffe
Steffe
(121 Reviews)
5.5
6 Alben haben Strangeways bisher in ihrer Karriere veröffentlicht. Das 1986 erschienene Debut und die beiden mit Terry Brock eingesungenen Teile "Native Sons" und "Walk In The Fire" sind absolute Klassiker im AOR Bereich. Leider verließ der gute Terry die Band und die weiteren Platten hatten nur mehr bedingt mit Melodic Rock oder AOR zu tun. Was da geboten wurde klang alles zu poppig und seicht.
In der Hoffnung doch noch an alte Zeiten anknüpfen zu können, probieren sie es jetzt wieder mit Terry. Leider gelingt es ihnen nur teilweise, das Feuer wieder zu entfachen, zu viele ausdrucks- und belanglose Songs befinden sich auf Perfect World. Keine wirklichen Kracher a la "Living In The Danger Zone", "Where Are They Now" oder der Megaballade "Only A Fool".
Das Material plätschert nur so wie ein stilles Wässerchen im Midtempo oder noch besser gesagt im Balladentempo dahin und Höhepunkte sind kaum auszumachen. Naja, da gibt es doch den ein oder anderen rockigeren Song. Der Opener und Titelsong "Perfect World", das bluesig-rockige "Movin´ On" oder das auch nicht grad aufregende "Liberty"! Einfach gesagt....fad...
Abgesehen davon war auch die Produktion bei Frontiers schon besser und satter.

Schade, ich hätte mir bei dieser Konstellation einfach mehr erwartet! Am ehesten ist dieses Album vielleicht für einen romantischen Kuschelabend geeignet, ich würde allerdings vieles Andere vorziehen!! Tut mir leid Jungs! Strangeways haben das interne Duell gegen die letzte Terry Brock Solo CD "Diamond Blue" ganz klar verloren.
Trackliste
  1. Perfect World
  2. Borderline
  3. Movin´ On
  4. Time
  5. Crackin´ Up Baby
  6. Liberty
  1. One More Day
  2. Bushfire
  3. Too Far Gone
  4. Can´t Let You Go
  5. Say What You Want
Mehr von Strangeways
Reviews
12.10.2008: Walk In The Fire (Classic)
News
01.09.2010: Comebackalbum der AOR Könner mit Terry Brock.
Lordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  Hospodi
© DarkScene Metal Magazin