HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Jacobs Moor
Self

Review
B-S-T
Unter Deck

Review
Beast In Black
Berserker

Review
Bleeding
Elementum

Review
Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror
Upcoming Live
Graz 
Innsbruck 
Linz 
Salzburg 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Dresden 
Düsseldorf 
Hamburg 
Köln 
Leipzig 
München 
Nürnberg 
Olching 
Stuttgart 
Weinheim 
Wiesbaden 
Aarau 
Basel 
Lyss 
Pratteln 
Bologna 
Brescia 
Mailand 
Segrate (Mailand) 
Trezzo sull'Adda (Mailand) 
Prag 
Ljubljana 
Statistics
5601 Reviews
456 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Sacred Gate - Creators Of The Downfall (CD)
Label: Eigenproduktion
VÖ: 2011
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Unsigned
Bruder Cle
Bruder Cle
(178 Reviews)
Mönchengladbach sorgt momentan nicht nur im Fußball für Überraschungen. Auch eine Band solchen Kalibers wie Sacred Gate hätte ich von dort nicht erwartet. Schon das Titelstück, des auf 100 Stück limitierten, ersten Lebenszeichens in Form einer eigenproduzierten CD-R ballert jedenfalls druckvoll aus den Boxen. Jag Panzer, Blind Guardian, Iron Maiden oder Iced Earth mögen als grobe Landmarken dienen, aber gerade die eigenständige Stimme von Sänger Jim Over verleiht dem Sound der Band einen unverkennbaren Charakter. "Burning Wings" schlägt in die selbe Kerbe. Die über die Stakkatoriffs schwebenden, maidenlastige Gitarrenharmonien und flinken Soli überzeugen auf ganzer Linie und machen klar, dass hier echte Könner am Werke sind. Nach ein paar Takten Akkustikgitarrensound galoppiert auch schon "The Realms Of Hell" los. Unverfälschter, schnörkel- und zeitloser Heavy Metal mit sägenden Gitarren, gradlinigen Drums und brillianten Leads. Geil! Furiose Gitarren leiten das Finale in Form von "Vengeance" ein. Ein Uptempo-Banger wie aus dem Lehrbuch, dessen Refrain sich sofort in die Gehörgänge frisst.

"Creators Of The Downfall" macht jedenfalls schon mal mächtig Appetit auf das 2012 auf Metal on Metal-Records erscheinende Debütalbum und hätten wir es hier nicht mit einer Eigenproduktion zu tun, würde man glatt satte 8 Punkte vergeben!
Die limitierte EP enthält im Gegensatz zum hier besprochenen Promoexemplar "The Realm Of Hell" als Liveversion und zwei zusätzliche Livestücke ("Path To Glory" und "Fight For The Cross – Die For Jerusalem").

Die Scheibe gibt es für wohlfeile fünf Euro auf www.sacredgate.net. Zugreifen.

Trackliste
  1. Creators Of The Downfall
  2. Burning Wings
  1. The Realm Of Hell
  2. Vengeance
Mehr von Sacred Gate
Reviews
16.05.2013: Tides Of War (Review)
02.07.2012: When Eternity Ends (Review)
News
02.12.2014: Suchen einen neuen Frontmann!
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Jacobs Moor - SelfB-S-T - Unter DeckBeast In Black - BerserkerBleeding -  ElementumDr. Living Dead! - Cosmic ConquerorCannibal Corpse - Red Before BlackVoyager - Ghost MileMyrkur - Mareridt In Aevum Agere - From The Depth Of Soul Coldspell -  A New World Arise
© DarkScene Metal Magazin