HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ritual Steel
V

Review
No Bros
Export Of Hell

Review
Alter Bridge
Walk The Sky

Review
Savage Messiah
Demons

Review
Running Wild
Crossing The Blades
Upcoming Live
Wien 
Statistics
5985 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Fair Warning - Sundancer (CD)
Label: SPV
VÖ: 24.05.2013
Homepage
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2895 Reviews)
7.5
Ein Kollege der Zunft hat genau das auf den Punkt gebracht, was mir beim Anblick der neuen Scheibe der deutschen Melodic Rocker von Fair Warning durch den Kopf gegangen ist. "Sundancer" erinnert optisch und namenstechnisch an die großartige 95er Scheibe der Recken um Tommy Heart und das macht mal gleich von Vornherein einiges her. Waren die letzten beiden Scheiben der Hannoveraner deutlich zu weichgespült, kann "Sundancer" erstmals seit meinem persönlichen Liebling "Go!" auch bei Freunden knackigerer Hard Rock Klänge wieder richtig punkten. Dafür sorgen neben der immer noch superben Röhre von Tommy nicht nur die 80er Jahre Töne des pikfeinen Openers wie "Troubled Love", das poppig coole "Pride", ein perfekter Ohrwurm wie "Hit And Run" oder das herausragende "Jealous Heart", sondern vor allem die rundum rauere Ausrichtung und der enorm reduzierte Schmusefaktor. Nur eine echte Ballade hat es auf "Sundancer" geschafft, die allzu polierte Aura der letzten Jahre konnte auch abgeschüttelt werden und so darf man in der Tat von einem gelungenen Spagat zu den ersten drei Bandhighlight sprechen, wenn man von "Sundancer" erzählt. Ganz makellos ist es zwar nicht, was uns das siebte Fair Warning Album präsentiert, bei insgesamt 14 Songs kann man den ein oder anderen Hänger aber ebenso locker verschmerzen.

"Sundancer" ist nicht die beste Fair Warning und wohl auch nicht das Melodic Rock / AOR Highlight des Jahres. Ein richtig fettes Ausrufezeichen und das seit Jahren beste Album einer verdammt guten und über weite Erdteile leider Gottes unter Wert geschlagenen Band mit großartigem Gespür für Songs, astreine Melodien und superben Hooklines ist es aber dennoch.
Und im direkten Vergleich zur letzten Gotthard haben Fair Warning mit "Sundancer" ohnehin ganz deutlich die Nase vorn…

Trackliste
  1. Troubled Love
  2. Keep It In The Dark
  3. Real Love
  4. Hit And Run
  5. Man In the Mirror
  6. Natural High
  7. Jealous Heart
  1. Touch My Soul
  2. Send Me A Dream
  3. Pride
  4. Get Real
  5. How Does It Feel
  6. Living On The Streets
  7. Cool
Mehr von Fair Warning
Reviews
21.10.2016: Pimp Your Past (Review)
11.04.2012: Best And More (Review)
22.08.2009: Aura (Review)
14.08.2006: Brother\'s Keeper (Review)
News
04.04.2013: Veröffentlichen Albumtrailer zu "Sundancer"
15.05.2012: Videoclip zu "Generation Jedi".
22.11.2010: Tracklist zum CD/DVD Package
25.05.2009: Neues Album der Melodic Rocker.
20.06.2008: Endlich wieder Neues der Melodic-Könner.
Ritual Steel - VNo Bros - Export Of HellAlter Bridge - Walk The SkySavage Messiah - DemonsRunning Wild - Crossing The BladesTarja - In The RawIvory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - Backbone
© DarkScene Metal Magazin