HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ritual Steel
V

Review
No Bros
Export Of Hell

Review
Alter Bridge
Walk The Sky

Review
Savage Messiah
Demons

Review
Running Wild
Crossing The Blades
Upcoming Live
Wien 
Statistics
5985 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Tartharia - Bleeding For The Devil (CD)
Label: Phantom Pain
VÖ: 14.04.2014
MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2895 Reviews)
7.0
Ein feines Sammlerstück flattert mir da ins Haus. Optisch richtig schön und auch musikalisch mehr als hörbar ist es, dieses schmucke Vinyl aus Russland. Tartharia sind aber keineswegs eine richtig neue Band. Vielmehr veröffentlichen die Recken aus dem Land des unterkühlten Führungswahnsinns parallel zu ihrem nagelneuen, mittlerweile vierten Studioalbum "Bleeding For The Devil" auch noch die Best-Of CD "Flashback - X Years In Hell", auf der sie die erste Dekade ihres Schaffens revue passieren lassen.

Der Sound des neuen Werkes "Bleeding For The Devil" ist dann auch gleich richtig amtlich. Die Produktion stimmt, der Mix aus modernem Melodic Death, schwarzgefärbtem Thrash mit manch leichter Neo Thrash Finesse und Dark Metal ist stimmig, im Jahre 2014 zwar nicht die Offenbarung, aber gut gemacht. Die Songs ansich sind kurzweilig und abwechslungsreich. Atmosphärische Keyboards und die typisch gothic-lastige Frauenstimme finden auf "Bleeding For The Devil" ebenso ihren Platz, wie diabolisches Gekeife und wütendes Gebrüll, rasende Brachialabfahrten, doomige Nuancen und atmosphärische Klangmomente. Weniger wäre zwar vielleicht manchmal mehr, in Summe macht die interessante und kurzweilige Scheibe aber dennoch Spaß und aus der schnöden Masse können sich die Russen damit wohl auch abheben. Die Highlights eines Albums, das 90er Jahre Tradition mit old-school Vibes und modernen Klangfarben verbindet sind wohl das stimmungsvolle "Metal Salvation", das deftige "Satisfactory" und das richtig geile "Bridges Burning Memories". Hier zeigen Tartharia internationales Topniveau, das sich vor der großen Konkurrenz keineswegs verstecken muss.

Wer sich also mal wieder ein feines und insbesondere als Vinyl-Edition richtig schmuckes Stück Russland-Metals ins Haus holen will, der kann "Bleedig For The Devil" jedenfalls problemlos ordern. Es gibt auch im Westen wahrlich schlechtere Adressen als Tartharia's neuestes Machwerk.
Optisch, wie musikalisch wohlgemerkt!

Trackliste
  1. Metal Salvation
  2. Bridges Burning Memories
  3. Bleeding for the Devil
  4. Satisfactory Suffocation
  1. Never Too Late
  2. Prime Evil
  3. Half A Sense
  4. Mission Failed
Ritual Steel - VNo Bros - Export Of HellAlter Bridge - Walk The SkySavage Messiah - DemonsRunning Wild - Crossing The BladesTarja - In The RawIvory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - Backbone
© DarkScene Metal Magazin