HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Running Wild
Crossing The Blades

Review
Tarja
In The Raw

Review
Ivory Tower
Stronger

Live
21.11.2019
Queensryche
Rathaussaal, Telfs

Review
Pretty Maids
Undress Your Madness
Upcoming Live
Salzburg 
Augsburg 
Essen 
München 
Lausanne 
Pratteln 
Zürich 
Statistics
5981 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
John Garcia - John Garcia (CD)
Label: Napalm Records
VÖ: 26.07.2014
Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2893 Reviews)
7.5
"My Mind" beginnt und die berühmten Vibes sind unverkennbar. Lässig und cool wie eh und je klingt die Stimme des ex-Kyuss Frontman John Garcia und auch wenn sich seine selbstbetitelte Solorille weit entspannter und ruhiger präsentiert, als sein großes Schaffen mit der revolutionärsten, einflussreichsten und besten Stoner Rock Band aller Zeiten, kann man "John Garcia" problemlos weiter empfehlen. Die elf neuen Songs haben einen psychedelischen und hypnotischen Touch. Die Wucht und die trockene Härte von Gottalebn wie "Blues For The Red Sun", "Welcome To Sky Valley" oder "The Circus Leaves Town" war gestern. Feeling und zurückhaltende Instrumentalisierung sind Trumpf, wenn Garcia sein leichtfüßigen Rock-Kompositionen präsentiert. Aber keine Angst, man muss weder auf Dope, noch auf LSD sein, um diese Platte cool zu finden. Man muss staubigen Rock mögen, dann wird man auch "John Garcia" gut finden. Melodisch und mitunter sehr entspannt, offenbart sich ein amerikanisch klingendes Rockalbum, das die "Wüstenwurzeln" des Mainman nie leugnet, aber dennoch enorm erwachsen klingt. Wer sich den fetten Einstiegsdreier anhört, der wird mir Recht geben. Nicht nur der Opener geht sofort in die Blutbahn, auch "Rolling Home" und das superber "Flower" wollen von Beginn an begeistern und auch wenn nicht jeder einzelne der restlichen Songs so überzeugt, kann man John Garcia's Soloausflug der Gemeinde fast bedenkenlos ans Herz legen. Dafür sprechen Nummern wie das coole "Argleben" oder "Saddleback" und dafür, dass der olle John heutzutage auch den Blues und manch 60er Jahre Soundwurzelen für sich entdeckt hat, spricht nicht zuletzt der kultige Robby Krieger (The Doors) Gastauftritt an der Akustischen von "Her Bullets Energy".

Ein knappes Jahr nach der Vista Child Platte hat John Garcia schon wieder ein cooles Album am Start. Keinen absoluten Überflieger und auch kein Werk, dass an seine Großtaten mit Kyuss anstinken kann, aber ein richtig lässiges Stück Musik, das sich Fans seiner ex-Stammband ebenso anhören sollten, wie all jene, die sich regelmäßig zu Monster Magnet durch den Sommer dröhnen...

Trackliste
  1. My Mind
  2. Rolling Stoned
  3. Flower
  4. The Blvd
  5. 5000 Miles
  6. Confusion
  1. His Bullets Energy
  2. Argleben
  3. Saddleback
  4. All These Walls
  5. Her Bullets Energy
Mehr von John Garcia
Running Wild - Crossing The BladesTarja - In The RawIvory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - BackboneExhorder - Mourn The Southern SkiesFighter V - FighterSoen - LotusHelloween - United Alive
© DarkScene Metal Magazin