HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Savage Messiah
Demons

Review
Running Wild
Crossing The Blades

Review
Tarja
In The Raw

Review
Ivory Tower
Stronger

Live
21.11.2019
Queensryche
Rathaussaal, Telfs
Upcoming Live
München 
Lausanne 
Pratteln 
Zürich 
Statistics
5982 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
The Deep - Watching You (EP)
Label: Eigenproduktion
VÖ: 2018
Homepage | Facebook
Art: Unsigned
Alex Fähnrich
Alex Fähnrich
(167 Reviews)
Als sich vier von fünf ehemaligen Mitgliedern der NWOBHM-Formation Deep Machine 30 Jahre nach ihrer Trennung als The Deep neu formierten, staunte die Metal-Gemeinde nicht schlecht. Noch größer war das Erstaunen als die Band 2014 zunächst eine EP und ein Jahr später mit "Premonition" ein astreines Debütalbum veröffentlichte, welches im Grunde genommen aus Songs bestand, die noch aus den goldenen Achtzigern stammten. Danach kam es zu einigen Besetzungswechseln, so dass The Deep erst jetzt diese EP nachlegen, die mit insgesamt acht Tracks (die erste Hälfte Studio-, die andere Liveaufnahmen) und einer Spielzeit von über 40 Minuten eher wie ein Longplayer anmutet.

Die vier Studiotracks atmen den gleichen NWOBHM-Spirit wie "Premonition", angereichert um einen Hauch von Classic Rock, der THE DEEP verdammt gut zu Gesicht steht. ´Prepare To Rock´ und ´Dead Man Walking´ wurden mit dem neuen Drummer Alan Mogg eingespielt, während das herausragende Titelstück und ´Taking Over´ in einem anderen Studio, noch von dessen Vorgänger Fraser Powell eingetrommelt wurden. Stilprägend für The Deep sind allerdings die Gitarrenarbeit des Tandems Smith (Nein, nicht Adrian, sondern Paul!) und Feleppa sowie der einzigartige Gesang von Tony Coldham, der auch den vier Livetracks seinen Stempel aufgedrückt hat. Vor allem ´All I Want´ und ´Night-Stalker´ schüren den Wunsch, The Deep endlich auch mal auf deutschen Bühnen sehen zu dürfen. Die Aufnahmen stammen vom ´British Steel Festival´ in Fismes / Frankreich und klingen richtig schön authentisch, ohne viel Nachbearbeitung und Overdubs. Das Teil kommt für 7 Pfund direkt aus England und ist über den bandeignen Store erhältlich: http://www.thedeepband.co.uk/store

Trackliste
  1. Prepare To Rock
  2. Dead Man Walking
  3. Watching You
  1. Taking Over
  2. Premonition/The Rider/All I Want/Night-Stalker (live)
Savage Messiah - DemonsRunning Wild - Crossing The BladesTarja - In The RawIvory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - BackboneExhorder - Mourn The Southern SkiesFighter V - FighterSoen - Lotus
© DarkScene Metal Magazin