HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Icarus Witch
Goodbye Cruel World

Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness
Upcoming Live
Telfs 
Statistics
5935 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Hardcore Superstar - Beg For It (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 05.06.2009
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2880 Reviews)
7.5
90% der Darkscene Redaktion sind seit dem grandiosen Meisterstück "Hardcore Superstar" zu 100% mit dem Hardcore Superstar Virus infiziert, lassen sich in absoluter Regelmäßigkeit von eben jenem Überwerk und seinem nicht minder genialen Nachfolger "Dreamin’ in A Casket" (zum Review aber flott!) beschallen und fahren den schwedischen "Sleaze-Arschtritt-Drecks-Rockern" gern in alle Ecken Europas nach um ihren energiegeladenen Liveshows (lies hier) beizurocken.
Dennoch kommt dieses Review zur heiß ersehnten neuen Scheibe der Schweden enorm spät. Grund dafür ist die Tatsache, dass "Beg For It" zwar sehr gut ist, die ebenso rotzig, wie hart und hemmungslose Rock N Roll- und Arschtritt Attitüde seiner beiden Vorgänger und deren sich ins Hirn fressende Killerhooklines und Überrefrains leider nicht halten kann und man trotz unüberhörbarer Qualität der durchwegs coolen Scheibe leider von einer kleinen Enttäuschung für die HCS-Maniacs sprechen muss. Nicht dass "Beg For It" ein schwaches Album wäre. Bei Gott nicht! Die Drecksau-Rocks-Mischung aus knatternden Riffs, fetzig treibenden Grooves und höllischer Sleaze Rock und Metal Kante funktioniert auch am neuen Output. Die Magie und in die Knie zwingende Geilheit der beiden genannten Gottalben kann aber dennoch nie angeknattert werden. Zeigt sich "Beg For It" in seiner Anfangsphase zwar noch knackig und hungrig, flaut der Fast-Forward Faktor mit Fortdauer des Albums trotz teils heftiger Gitarrenattacken und metallischer Attitüde leider immer mehr ab und da helfen weder die gute Produktion, noch die immer wieder gnadenlos geilen Vocals oder die drückende Rhythmus Fraktion. Ob sich dieser leichte Einbruch im Abgang von Kultgitarrero Thomas Silver erklären lässt, oder ob es einfach zu viel ist drei Meisterwerke in Folge zu verlangen, sei dahin gestellt.

Ich für meinen Teil gebe "Beg For It" satte acht Punkte (die wohl einen halben Fan-Bonuspunkt beinhalten) und eine Wertung, für die wohl viele Musiker ihre Gitarre fressen würden. Für eine Band mit der Klasse und dem Potential wie Hardcore Superstar ist dies jedoch in der momentanen Situation sicherlich weniger als erhofft, da sowohl der Punch, wie auch die rohe Energie der letzten Jahre leicht abhanden gekommen scheinen.
Fans werden also nicht vom Hocker gehauen, können aber trotzdem zugreifen, wer diese fulminante Drecksrocktruppe mit maximalem Arschtrittfaktor und Hitgarantie jedoch noch nicht kennt, der soll sich bitte ganz fest an die jetzt schon als Klassiker zu bezeichnenden, Meisterwerke "Hardcore Superstar" und "Dramin’ In A Casket" wenden. Hitgarantie und Suchtgefahr inbegriffen!



Trackliste
  1. This Worm's For Ennio
  2. Beg For It
  3. Into Debauchery
  4. Shades Of Grey
  5. Nervous Breakdown
  6. Hope For A Normal Life
  1. Bad Behavior
  2. Remove My Brain
  3. Spit It Out
  4. Illegal Fun
  5. Take Them All Out
  6. Innocent Boy
Mehr von Hardcore Superstar
Reviews
22.04.2015: HCSS (Review)
07.03.2013: C Mon Take On Me (Review)
12.11.2011: The Party Ain'T Over 'Til We Say So... (Review)
21.11.2010: Split Your Lip (Review)
03.12.2007: Dreamin In A Casket (Review)
News
10.11.2018: Cooler Videoclip zum neuen Titeltrack
19.05.2018: Video zu "Baboon" Sinlge online
24.02.2018: "Bring The House Down" Videopremiere
20.10.2017: Neues Video zur "Have Mercy On Me" Single
17.04.2015: Man sehe den "Dont Mean Shit" Videoclip.
13.02.2015: Kündigen neues Album mit neuem Song an.
24.10.2014: Man höre die neue Single "Glue".
11.07.2014: Begleiten Gotthard im Herbst auf Tour!
31.01.2014: Krachen in den "Last Call For Alcohol" Videoclip.
27.01.2014: Teaser zum "Last Call For Alcohol" Livevideo.
14.10.2013: Tourtrailer zum Trip mit Buckcherry.
23.05.2013: Massenhaft Tourdaten.
10.05.2013: Präsentieren den Videoclip zu "C mon Take On Me".
23.02.2013: Der "Above The Law" Videoclip steht bereit!
17.01.2013: Stellen den Clip zu "One More Minute" vor.
14.01.2013: Brandneuer Videoclip feiert auf www.metalhammer.co.uk Premiere
12.12.2012: Cover und Tracklist von "C’mon Take On Me"
07.12.2012: Neue Single "One More Minute" online.
30.11.2012: Kündigen fette neue Scheibe an.
21.10.2011: "Best Of" Scheibe und Teaser zu neuem Track.
01.09.2011: Kündigen Best Of Album für diesen Herbst an
27.02.2011: Tourtrailer
28.01.2011: Megatour mit The 69 Eyes und Crashdiet!
25.11.2010: Dritter "Split Your Lip" Trailer online.
03.11.2010: Der nächste "Split Your Lip" Appetizer!
27.10.2010: Erster "Split Your Lip" Albumtrailer.
13.10.2010: "Split Your Lip" Artwork und Tracklist
23.09.2010: Neues Album und ein Video der Sleaze Könner.
10.09.2009: Nuclear Blast mit gierigen Re-releases.
06.08.2009: "Beg For It" Videoclip online
14.07.2009: Video zu "Into Debauchery" released...
26.06.2009: Eurotour mit drei Österreich Shows.
27.05.2009: "Beg For It" im Komplettstream!
13.05.2009: Zweiter "Beg For It" Trailer online.
07.05.2009: Videotrailer online
15.04.2009: Artwork und Tracklist.
03.04.2009: Neue Single online!
01.04.2009: "Beg For It" Tracklist.
07.03.2009: Deal bei Nuclear Blast.
15.12.2008: "Beg For It" kommt im Juni!
21.11.2008: Im Studio
14.09.2008: Neue Videoergüsse der Überflieger.
05.04.2008: Neues Video released...
28.01.2008: Swedish Metal Awards 2008
25.01.2008: Gitarrist Thomas Silver sucht das Weite...
15.01.2008: Rocken das BYH 2008!
06.09.2007: Neues Album fertig...
Interviews
06.01.2008: Hardcore Superstar Interview
Icarus Witch - Goodbye Cruel WorldLordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of Metal
© DarkScene Metal Magazin