HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Savage Messiah
Demons

Review
Running Wild
Crossing The Blades

Review
Tarja
In The Raw

Review
Ivory Tower
Stronger

Live
21.11.2019
Queensryche
Rathaussaal, Telfs
Upcoming Live
Salzburg 
München 
Lausanne 
Pratteln 
Zürich 
Statistics
5982 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Concrete Rage - Chaos Nation (CD)
Label: Danse Macabre
VÖ: 04.09.2009
Homepage | MySpace
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2893 Reviews)
6.5
Monoton, unauffällig, weil genretypisch aber im Grunde durchaus effektiv und höchst tanzbar schmettern die Songs von "Chaos Nation" aus den Boxen. Concrete Rage toben in grundsätzlich unrockbarem Electro Stile einher und werden statt gestandenen Headbangern und Rockern eher die Elektronik-, Gruftie- und Fragmente der Gothic Fraktion beeindrucken. Diese könnte mit dem Album (auf dem sich auch vier hörenswerte Remixe finden) aber durchaus ihre Freude haben. Ich will mich hier zwar nicht als Kenner oder Experte des Genres rausputzen, weiß solche Sounds zur rechten Zeit am rechten Ort aber auch zu schätzen und kann mir durchaus vorstellen, dass Songs wie der Titeltrack, "New World Order", "Waffengang", "Dany And Forget" oder auch das brutal sterile "Werewolf" für Schweißausbrüche und wasserfallartige Abschminkorgien auf der nächsten Clubpartie sorgen. Dass Concrete Rage im Grunde sehr monoton und einfallslos agieren und das durchaus hart und ruppig tönende Gesamtwerk zwischen genannten Höhepunkten auch einiges an Ballast zu bieten hat, ist die andere Seite der Medaille, wird den üblichen Fan des Genres aber weit weniger stören als Meinereinen, da er mit genannten Tanzflächenfegern und einigen weiteren gelungenen Songs eh alles geboten bekommt, was er von solch einem Album erwartet.

"Chaos Nation" ist ein supersaftig produziertes, heftiges und ziemlich derbes Industrial/Elektro Album voll von Samples, harten Beats und verzerrten Vocals. Nicht wirklich was für Freunde handgemachter (Rock- und Metal) Musik, für die üblich verdächtigen Nachtwesen trotz aller altbekannten Strickmuster aber durchaus hörenswert und effizient!
Trackliste
  1. Incoming Message
  2. Chaos Nation
  3. Face To Face
  4. The Hate You Fear
  5. New World Order
  6. Deny And Forget
  7. Waffengang
  1. Storm
  2. Werwolf
  3. Face To Face (Inline Sex Terror)
  4. The Hate You Fear (Stereomotion)
  5. New World Order (Deadjump Remix)
  6. Werwolf (Novastorm Remix)
Savage Messiah - DemonsRunning Wild - Crossing The BladesTarja - In The RawIvory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - BackboneExhorder - Mourn The Southern SkiesFighter V - FighterSoen - Lotus
© DarkScene Metal Magazin