HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Icarus Witch
Goodbye Cruel World

Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness
Upcoming Live
Telfs 
Statistics
5935 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Eternal Reign - The Dawn Of Reckoning (CD)
Label: Pure Steel Records
VÖ: 06.08.2010
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2880 Reviews)
8.0
Die Bremer kommen nun mit ihrem dritten Album also via Pure Steel Records in den CD Player meines Vertrauen geflattert und siehe da: Mit neuem Label scheinen die Jungs auch einen amtlichen Zacken Souveränität und Reife gewonnen zu haben.
Sinnloser Kitsch, nutzloser Bombast und aufdringliche Mitsingmomente wurden zurück geschraubt, die Gitarren pfeffern dafür umso bodenständiger durch die Boxennetze. Die Riffs von "The Dawn Of Reckoning" sind hart genug um die Band nicht als Honigtruppe abstempeln zu müssen, die Songs sind trotz dezenter Keyboards amtliche Nackenbrecher und auch wenn es sich bei "Beyond The Black" nicht um das kirchliche Cover eines Metal Gottsongs handelt, tu ich mir überhaupt nicht schwer, das neue Werk von Eternal Regin als echtes Power Metal Album zu beschreiben!. Auch wenn immer noch einige Songs zu finden sind die vielleicht nur durchschnittlich sind, wissen sich Eternal Reign auf ihrem neuen Album verdammt gut zu verkaufen. "The Dawn Of Reckoning" ist ein völlig unaufdringlich aber gutes Stück Power Metal. Ein Album in der Schnittmenge aus typischem Heavy- und Power Metal mit dezent symphonischen Melodic Zutaten. So kann man diese Band wirklich ernst nehmen und ihren Spagat aus Bands von Angel Dust, Eyefear, Brainstorm über Primal Fear bis hin zu großen US Vorbildern oder auch progressiver angehauchten Landsleuten wie VandenPlas einfach nur gut heißen. Dafür und für den Geschmack der Jungs ist das Cover des Black Sabbath Gottsongs "Devil And Daughter" nur ein weiterer Beweis.

"The Dawn Of Reckoning" knackt an allen Ecken und Enden, ist hymnisch und voll von Ohrwürmern. Die Handwerksarbeit ist einwandfrei, der Gesang trotz einiger ausbaufähiger Passagen sehr gut und wer sich von der Klasse der Jungs überzeugen will, der soll sich Songs wie "Lords Of Chaos", das begnadete "Emptiness Devours", "Forgotten Sunrise" oder die grandiose Halbballade "Still Remains" anhören.
Er wird mir Recht geben und Eternal Reign in sein Power Metal Herz schließen!
Trackliste
  1. Drowned
  2. Beyond the Black
  3. Lords of Chaos
  4. Shadows of the Past
  5. Emptiness devours
  6. Lost Clouds
  1. Forgotten Sunrise
  2. The Beast Within
  3. Devil and Daughter
  4. Gone too far
  5. Still Remains
Mehr von Eternal Reign
Reviews
08.04.2005: Forbidden Path (Review)
News
09.01.2011: "The Beast Within": Videofutter für Headbager.
Icarus Witch - Goodbye Cruel WorldLordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of Metal
© DarkScene Metal Magazin