HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine
Upcoming Live
München 
Statistics
5934 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Diamond Plate - Generation Why? (CD)
Label: Earache
VÖ: 16.09.2011
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2880 Reviews)
7.0
Im Schatten junger Wildfänge wie Toxic Holocaust, Municipal Waste oder Bonded By Blood schiffen diese Jungs aus Chicago zum europäischen Festland über. Sieben Jahre werkelt das Quartett nun bereits im heimischen Underground, und aus einer einstigen Covertruppe scheint eine schlagkräftige Band gereift zu sein.

Gerade bei rasanten Moshpitabfahrten wie dem gnadenlos guten "At The Mountains Of Madness" zeigen Diamond Plate dann auch was in ihnen steckt. Old-school Thrash mit ausreichend Tempo, rücksichtsloser Attitüde, geilen Riffs und massig fetten Midtempomomenten, die jeden Club von Chicago bis Hötting zum Kochen bringen sollten, sind es die "Generation Why?" verzieren. Nicht jeder Song hat die Klasse des genannten Nackenbrechers, durch den teils dezent hysterischen Gesang von John Macak, durch manch eingestreute Maiden Leads und eine dezente Machine Head Kante kann man zwischen den Zeilen vielleicht den ein oder anderen Neo Thrash Akzent erahnen, die bodenständige Gitarrenarbeit und brachiale Vehemenz von "Generation Why?" lässt aber keinerlei Zweifel daran aufkommen, dass Diamond Plate eine astreine Thrash Truppe sind, deren Vorbilder ohne Frage ebenso auf Namen wie Exodus, Testament oder Laaz Rockit hören, wie die aller anderen "jungen Wilden".
Theoroie hin, Analyse her: Nummern wie "Pull The Trigger", "Fool’s Paradise" oder "Relativity" sind astreine Anti-Schädel-Montageanleitungen, und da ist es doch scheißegal ob der Typ, der sich bei der nächsten Show neben einem die Rübe wund beutelt nun ein Pantera Shirt, einen Slayer Pulli oder eine Exhorder Kappe an hat.

Ob es für Diamond Plate in der momentanen Masse an jungen Thrash Bands mit Potential nun reicht, an die Spitze durchzurattern und sich dort über längere Zeit zu etablieren, wage ich nicht zu behaupten. Sollte der Stern der Amis steil gehen, haben sie meinen Segen jedenfalls sicher. Sollte er aber genau so schnell untergehen, wie das Licht manch anderer potenter Band, können die Jungs mit "Generation Why?" jedenfalls auf ein amtliches Pfund Thrash Futter zurückblicken, ohne sich vorwerfen zu müssen, nicht alles gegeben zu haben.
"Generation Why?" ist nicht makellos, aber ein gutes Debüt für Thrasher aller Altersklassen. Genre Freaks greifen bitte zu!

Trackliste
  1. Entertainment Today
  2. Generation Why?
  3. Pull The Trigger
  4. Tomb With A View
  5. Fool's Paradise
  6. Relativity
  1. Waste Of Life
  2. Casualty Of War
  3. More Than Words
  4. At The Mountains Of Madness
  5. Empire Tomorrow
Lordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  Hospodi
© DarkScene Metal Magazin