HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ritual Steel
V

Review
No Bros
Export Of Hell

Review
Alter Bridge
Walk The Sky

Review
Savage Messiah
Demons

Review
Running Wild
Crossing The Blades
Upcoming Live
Wien 
Statistics
5985 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Screamer - Adrenaline Distractions (CD)
Label: High Roller Records
VÖ: 2011
MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2895 Reviews)
7.5
Screamer sind nun also die nächsten Schweden, die übersetzen um sich im Sog von Landsleuten wie Bullet, Enforcer oder Steelwing an der Sonne des True Metal Revivals zu laben. "Adrenaline Distractions" ist bereits das zweite Album der Jungs aus Ljungby, die seit gerade mal zwei Jahren unter dem Screamer Banner agieren, und neben den üblichen Idolen wie Iron Maiden, Rainbow und Judas Priest, vor allem die Scorpions und Accept als ihre Inspiration hervorheben.
Revolutionär ist ein Album wie "Adrenaline Distractions" heute natürlich keineswegs. Dafür sind Screamer einfach ein wenig zu spät dran, und ihre Songs auch noch zu wenig ausgereift und treffsicher. Die Schweden sind also wohl noch nicht am Ende ihres Zeniths angelangt, daran dass sie ein ziemlich cooles Stück Retro-Metal in die Welt schicken, ändert das aber auch nix.

"Adrenaline Distractions" strotzt vor energiegeladener Gitarrenarbeit, peitschenden Riffs und eingängigen Melodien. Dass die Rhythmen dabei sehr einfach und kompakt gehalten werden stört wenig, verstärkt vielmehr die Ahnung, dass Screamer vor allem livehaftig mächtig Spaß machen werden, da ihre offenkundige Liebe zum 80er Metal mit hemmungsloser Rock N Roll Note und wirklich angenehmen Vocals wie geschaffen dafür scheint, die Clubs rund um den Erdball saftig Schwitzen zu machen. Hört euch ein saftiges "Rock Botton" (übrigens "kein" UFO Cover), die melodisch rockenden NwoBhm Zitate des Titeltracks und "Can You Hear Me", oder ein räudiges "Never Going Down" an.
Ihr werdet zwar wenig herausragende Klasse, aber dafür sehr viel Elan, Spielfreude und mitreisenden Retro Metal Spirit entdecken, und genau dafür wollen wir diese jungen Schweden auch in unser Herz schließen.

Screamer’s selbsternannter Full Throttle Heavy Metal'n'Roll macht wirklich Laune und Stimmung, ohne dabei wirklich glänzen zu müssen.



Trackliste
  1. Can You Hear Me
  2. Rock Bottom
  3. Rising
  4. Screamer
  5. Adrenaline Distractions
  1. Keep On Walking
  2. My Thrill
  3. All Over Again
  4. I Know
  5. Never Going Down
Mehr von Screamer
Ritual Steel - VNo Bros - Export Of HellAlter Bridge - Walk The SkySavage Messiah - DemonsRunning Wild - Crossing The BladesTarja - In The RawIvory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - Backbone
© DarkScene Metal Magazin