HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
5934 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Asia - Gravitas (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 21.03.2014
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Steffe
Steffe
(121 Reviews)
7.0
"Gravitas", das neue Output der AOR/Pomp Götter Asia ist mittlerweile Album Nummer vier seit der Wiedervereinigung in Originalbesetzung im Jahre 2005. Naja, ganz trifft das hier nicht mehr zu, denn der bis jetzt noch eher unbekannte und um Jährchen jüngere Sam Coulson (grad mal 27) ersetzt den abhanden gekommenen Steve Howe (scheinbar andere Projekte am Laufen??) an der Klampfen. Sonst bleibt aber alles beim Alten! Soundtechnsich hat sich absolut nichts geändert. Poppiger AOR Rock den man von ihnen kennt! Asia hier groß vorzustellen brauch ich jetzt nicht glaub ich mal, sollte eigentlich schon seit ihrem ersten Tophit "Heat Of The Moment" vom gleichnamigen Debütalbum 1982 für jedermann ein Begriff sein! Wie ist nun "Gravitas" verglichen mit den Vorgängern? Solide, aber an die Klasse von "Omega" und "XXX" kommt dieses Teil leider bei Weitem nicht ran! Bis auf ein paar Ausnahmen eher umspektakuläres Material wird dem Zuhörer hier geboten. Ich bin ein bisschen enttäuscht, wobei wirklich schlechten Song gibt es keinen! Sicher brauchen manche Alben einfach eine länger Anlaufphase, aber die hatte "Gravitas" und viel besser wurde es auch nach öfteren Durchzug auch nicht! Produziert wurde das Ganze von Wetten Downes und den Endmix übernahm John Mitchell.

"Valkyrie", die erste Single, von dem es auch das dazu passende Video gibt, eröffnet gewohnt stark! Ein klassischer, schön gefühlvoll getragener Midtemporocker der zum Träumen einlädt! "Gravitas", der Titeltrack und mit über acht Minuten längste Song eröffnet mit einem ewig langen Keyboardintro, das man sicher auch kürzen hätte können. Ok, soll halt so sein, jeder Mitstreiter will ja seines dazu beitragen! Aber nach fast zweieinhalb Minuten besinnt man sich doch wieder eines Besseren und man kommt in die Gänge! Ähnlichkeiten zu Asia’s Anfangszeiten sind hier nicht von der Hand zu weisen, klasse gemacht!! Weiter geht es mit der nicht wirklich spannenden und wieder zu lang geratenen Ballade "The Closer I Get"! "Nyctophobia" und "Russian Dolls" sind eher auf der lauen Seite einzustufen, wobei zweitgenannter ein Totalausfall ist. Hab ich oben noch geschrieben, dass es keinen wirklich schlechten Song gibt, muss ich es hier revidieren, hör ihn mir grad an….den braucht echt kein Mensch!! Das folgende "Heaven Help Me" fühlt sich auf Voriges wie Balsam auf der alten Rockseele an! Ein locker groovender Rocker der Spass macht. Etwas proggiger, aber nicht minder schlecht geht es mit "I Would Die For You" weiter. "Joe DiMaggio’s Glove" ist eine nette Halbballade, nicht mehr! "Gravitas" wird vom poppigen "Till We Meet Again" beendet.

Fazit: "Gravitas" verliert gegenüber seinen Vorgängern in allen Belangen! Schade, denn ich hab mich als Uraltfan der Briten über ein neues Asia Album tierisch gefreut! Vielleicht das nächste Mal wieder etwas mehr Klasse!! Musikalisch, muss ich hier anmerken, gibt es absolut nichts auszusetzen! Es fehlt einfach, wie schon bei soviel Künstlern in letzter Zeit, am Songwriting. Aber irgendwann mal gehen halt die Ideen aus!

Trackliste
  1. Valkyrie
  2. Gravitas
  3. The Closer I Get
  4. Nyctophobia
  5. Russian Dolls
  1. Heaven Help Me
  2. I Would Die For You
  3. Joe DiMaggio's Glove
  4. Till We Meet Again
Mehr von Asia
Reviews
17.07.2012: XXX (Review)
23.10.2010: Spirit Of The Night - Live In Cambridge 2009 (Review)
03.05.2010: Omega (Review)
14.04.2008: Phoenix (Review)
22.08.2004: Silent Nation (Review)
News
01.02.2017: John Wetton erliegt Krebserkrankung
29.01.2017: Only Time Will Tell" Livevideo zur neuen DVD.
28.02.2014: Bombast Rock Legende mit neuem Clip und Album.
23.04.2012: Neuer Clip im Original Line-Up.
07.09.2010: Infos und Hörproben zu "Spirit Of The Night".
06.03.2010: Kommen mit "Omega": Neuer Song online.
24.03.2004: neue CD
Lordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  Hospodi
© DarkScene Metal Magazin