HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
DeVicious
Reflections

Review
Buckcherry
Warpaint

Review
Crea
Dwarves & Penguins

Review
Last In Line
II

Review
Backyard Babies
Silver & Gold
Upcoming Live
Wien 
Dortmund 
Frankfurt am Main 
Kaufbeuren 
Köln 
München 
Nürnberg 
Stuttgart 
Pratteln 
Bologna (BO) 
Bruneck 
San Donà di Piave (VE) 
Prag 
Ljubljana 
Statistics
5875 Reviews
457 Classic Reviews
277 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Gama Bomb - Untouchable Glory (CD)
Label: AFM Records
VÖ: 30.10.2015
Homepage
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Rudi
Rudi
(175 Reviews)
7.0
Es gibt so Bands, die können gar nichts falsch machen. So wie Gama Bomb. Die haben sich schon seit Eigenveröffentlichung ihres ersten Albums "Survival Of The Fastest" im Jahre 2005 einen Platz im Party-Thrash-Himmel verdient. Danach kreisten die Nord-Iren womöglich ein paar Mal zu oft um sich selbst, oder genauer: um die drei strikten Regeln „Keine unverzerrten Gitarren, keine Balladen, keine Synthesizer“ und die eh schon verdrehte Psyche ihres Frontman Philly Byrne. Die fünfte Platte ist nun den Vintage Kung Fu Filmen der Siebziger Jahre gewidmet und wo Gama Bomb draufsteht, ist eben Humor und Nerdigkeit drinnen.

Irgendwie schräg, irgendwie außer Rand und Band klingt ihre Musik natürlich immer noch, und tatsächlich hätte man eine schönere Huldigung des gutgelaunten Speed-Thrash Metal nicht erfinden können. Als würden die Geister aller ehemaligen Beer-Bong Größen um sie schweben, ballert sich der Fünfer aufgekratzt und aufgewühlt mit charmantestem Dauerlächeln durch "Untouchable Glory", als käme jede Hilfe zu spät. Aber braucht die Welt das wirklich? Wo doch wirklich kein Mangel an recycelten Highspeed-Crossover-Thrash besteht? Das muss jeder für sich entscheiden, je nach nostalgischer Verbundenheit. Denn letztlich fehlt es dem Album, bei aller Sympathie für den Elan der Band, eklatant an Originalität. Sei`s drum.

Vergleiche mit den frühen Helden müssen sich Gama Bomb ja schon lange gefallen lassen, es gibt sicher Schlimmeres. Doch relaxter als mit dem coolen fünften Album der Thrash Metal Renaissance Pioniere kann man nicht durch den Herbst schlendern.

Bleibt nur noch die Frage: Darf ich mein totes Haustier in die Biotonne werfen?

"She Thing" auf soundcloud.com
Trackliste
  1. Ninja Untouchables Untouchable Glory
  2. Avenge Me
  3. Drinkers Inc.
  4. My Evil Eye
  5. Tuck Your T-Shirt In
  6. Ride The Night
  1. She Thing
  2. Witching Mania
  3. James Joints
  4. Raging Skies
  5. I Will Haunt You
  6. After The Fire
Mehr von Gama Bomb
DeVicious - ReflectionsBuckcherry - WarpaintCrea - Dwarves & Penguins Last In Line - IIBackyard Babies - Silver & GoldQueensryche - The Verdict LPQueensryche - The VerdictTýr - Hel Dream Theater - Distance Over TimeSulphur Aeon - The Scythe of Cosmic Chaos
© DarkScene Metal Magazin