HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine
Upcoming Live
München 
Statistics
5934 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Amon Amarth - Berserker (CD)
Label: Sony Music
VÖ: 03.05.2019
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2880 Reviews)
7.5
Dass der Amon Amarth Brustpanzer in kreativer Hinsicht sehr eng geschnürt ist, ist bekannt. Am mittlerweile elften Langschiff der Schweden scheint die Schnürung langsam immer enger zu werden. Abgesehen vom - sagen wir mal spärlichen - Artwork, ist die musikalische Enge des Fjordes nicht wirklich hilfreich, um "Berserker" von Beginn an bedingungslos zu bejubeln.

"Fafners Gold" und (das in Wahrheit leider viel zu banal klingende) "Crack The Sky" sind natürlich gleich zu Beginn des Blutadlers potentielle Stadionbrechstangen für die Zukunft. Bewährte Ruder-Grooves galore und Futter für die Massen. Anspruch und Innovation sind im Amon Amarth-Universum gar nicht mehr nötig, um die Trinkhörner gen Valhalla zu recken. Der bandtypische Mix aus fetten Death Metal Grooves, hymnischen Gitarrenmelodien und treibenden Refrains muss sitzen und das tut er auch auf "Berserker". Live wird beinahe jeder Song dieser Scheibe bedingungslos Rüben abmontieren.

"Mjölner, Hammer Of Thor" und "Shield Wall" sind breitbeinig, strotzen vor Schmalz und sind natürlich treffsichere Livesmasher mit bewährten Grooves und Gesangslinien. "Valkyria" hat ein saugeiles Gitarrenriff und ebenso einen brillanten Mosh-Groove wie das fette "Raven's Fly". Weitere Songs, die todsicher durch die Decke der Konzerthallen gehen werden. Dazu gesellen sich neben einigen Durchschnittssongs mit der Hymne "When Once Again We Can Set Our Sails" und dem treibenden "Wings Of Eagles" auch in der zweiten Hälfte einige absolute Smasher und mit "Into The Dark" ein episches, überlanges Finale, das "Berserker" mit Stil und Würde in den Fjord schifft.

Alles in Allem machen Amon Amarth mit "Berserker" wohl alles goldrichtig und liefern ein weiteres, bärenstarkes Album ab. Der Status der Schweden wird weiter steigen und ihre Fans werden das Album lieben. Abgesehen vom eingangs erwähnten, engen Songwriting-Brustpanzer, ist diesmal aber der Gesang das größte Manko des Albums und jener Wermutstropfen, der einfach keine Höchstnote zulassen will. Auch wenn mich jetzt viele Fans steinigen werden, ist der sehr monotone Grunzgesang von Johan Hegg bei einigen Track nicht mehr wirklich der Weisheit letzter Schluss. Sein Geblöke ist zwar wieder voll von Testosteron und nordisch maskulin. Irgendwie fehlen den Vocals aber sehr oft die Variabilität, das Charisma und das "gewisse Etwas" und zum Teil denkt man dabei aber eher an die Auswüchse eine Undergroundband, als einen der größten Metal-Headliner unserer Zeit.

Dass diese leise Kritik sicher nichts daran ändert, dass Amon Amarth mit "Berserker" livehaftig wieder alles in Schutt und Asche grooven werden, ist natürlich amtlich. "Jomsviking" war dennoch besser und "With Oden On Our Side", "Versus The World" und "Twilight Of The Thundergrod" bleiben ohnehin unerreicht!

Trackliste
  1. Fafner's Gold
  2. Crack The Sky
  3. Mjölner, Hammer Of Thor
  4. Shield Wall
  5. Valkyria
  6. Raven's Flight
  1. Ironside
  2. The Berserker At Stamford Bridge
  3. When Once Again We Can Set Our Sails
  4. Skoll And Hati
  5. Wings Of Eagles
  6. Into The Dark
Mehr von Amon Amarth
Reviews
10.04.2016: Jomsviking (Review)
11.06.2013: Deceiver Of The Gods (Review)
05.02.2012: Sorrow Throughout The Nine Worlds (Classic)
29.03.2011: Surtur Rising (Review)
23.11.2009: Versus The World (Review)
20.09.2008: Twilight Of The Thundergod (Review)
30.09.2006: With Oden On Our Side (Review)
10.09.2004: Fate Of Norns (Review)
News
06.06.2019: "Mjolner, Hammer of Thor" Videoclip
17.04.2019: Grooviger "Crack The Sky" Videoclip
20.03.2019: Cooler Videoclip zu erster "Berserker" Single
03.11.2018: Fette "Raise Your Horns" Liveclip
22.09.2018: Fette Doku+Liveshow im Anmarsch
14.07.2017: Cooler Videoclip zu "The Way Of Vikings"
23.11.2016: Tour mit Dark Tranquillity inkl. Innsbruck Show
20.09.2016: "Raise Your Horns" Video mit prominenten Gästen.
18.07.2016: Mit Testament, Behemoth und Grand Magus.
02.05.2016: Deutschland Dates der "Jomsviking"-Tour.
21.04.2016: Macht mit beim "Raise Your Horns" Videoclip!
16.03.2016: Opulenter neuer Videoclip der Wikinger!
01.02.2016: Bärenstarker "First Kill" Videoclip!
25.01.2016: "Jomsviking" erscheint im März!
21.01.2016: Cooler Viking-Posers Videoteaser zur Single!
17.10.2014: 2015er Europa-dates mit Huntress.
21.09.2014: Fetter Viking-Clip zu "Deceiver Of The Gods".
05.02.2014: Erstes Bild von Johan Hegg als Film-Wikinger.
19.01.2014: Epischer Mammut-Videoclip zu "Father Of The Wolf".
10.06.2013: Liveclip des "Deceiver Of The Gods" Titelsongs.
09.06.2013: Im Herbst mit Carcass als Support auf Tour!
23.05.2013: "Forging Mjölnir" Doku und neuer Song.
04.02.2013: Messiah Marcolin zu Gast am neuen Album.
07.01.2013: Spielen neue Platte ein
31.01.2012: Feiern ihren 20. Geburtstag mit fünf speziellen Shows!
29.08.2011: Mit eigener Biersorte
29.06.2011: "Destroyer Of The Universe" Videoclip.
01.06.2011: Europatourdaten mit Österreich-dates.
23.03.2011: System Of A Down Coversong "Aerials" online.
14.02.2011: Stellen den nächsten Hieb "Slaves Of Fear" vor.
31.01.2011: Neuer Song "War Of The Gods" steht online.
18.01.2011: Phänomenales "Sutur Rising" Artwork!
18.12.2010: Neue Europa Tourdaten und Support Act.
07.12.2010: Verkünden Titel ihres neuen Albums
17.11.2010: Arbeiten am neuen Album gehen voran!
23.03.2009: "Guardians Of Asgaard" Videoclip.
05.03.2009: "Guardians Of Asgard" Making Of .
12.02.2009: Re-release des Debüts inkl. DVD.
19.09.2008: "Twilight of the Thunder God" Videoclip.
17.09.2008: Videoclip offiziell eingeweiht!
12.09.2008: Weitere "Twilight Of The Thundergod" Probe.
05.09.2008: "Twilight of the Thunder God" trailer.
02.09.2008: Making of zum Videoclip und Trailer zum Album.
19.08.2008: Neuer Song zum Anhören online
09.08.2008: Bilder vom "Twilight Of The Thundergod" Video.
25.07.2008: Grandioses Coverartwork und viel für Sammler.
02.07.2008: Verstärken die "Unholy Alliance"
01.07.2008: "Twilight Of The Thundergod"
19.06.2008: Eigener Comic für die Wikinger.
15.06.2008: Das Boot legt langsam ab und nimmt Fahrt auf.
07.05.2008: Wikinger im Studio!
30.04.2008: Die Mannen rudern ins Studio!
25.03.2008: Fleißige Wikinger!
26.01.2008: Neues vom Wikingerschiff!
10.08.2007: Gold For The Norsemen
15.11.2006: Tagebuch online
04.10.2006: Hoher Charteinstieg!
16.08.2006: Downloadtrack als Appetizer ...
16.09.2004: Charteinstieg
02.07.2004: Tourdaten
25.06.2004: haben Aufnahmen abgeschlossen
21.05.2004: ab 17. Mai im Studio
12.03.2004: neue CD und Tour
18.09.2002: Neue CD
02.07.2002: Versus The World
22.03.2002: Im schwedischen TV
11.03.2002: schreiben an neuem Werk
Tour
14.11: Amon Amarth @ Gasometer (Bank Austria Halle), Wien
15.11: Amon Amarth @ Zenith, München
16.11: Amon Amarth @ MHPArena, Ludwigsburg
19.11: Amon Amarth @ Samsung Hall, Dübendorf (Zürich)
03.12: Amon Amarth @ Jahrhunderthalle, Frankfurt am Main
Interviews
12.12.2009: Amon Amarth ist absolute Teamarbeit!
Lordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  Hospodi
© DarkScene Metal Magazin