HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Tesla
Shock

Review
Devin Townsend
Empath

Review
DeVicious
Reflections

Review
Buckcherry
Warpaint

Review
Crea
Dwarves & Penguins
Upcoming Live
Wien 
Dortmund 
Frankfurt am Main 
Kaufbeuren 
München 
Nürnberg 
Stuttgart 
Pratteln 
Bruneck 
Mailand 
San Donà di Piave (VE) 
Prag 
Ljubljana 
Statistics
268 Interviews
374 Liveberichte
179 Specials
Anzeige
Darkscene - Darkscene Jahrespoll 2018
Darkscene - Darkscene Jahrespoll 2018  
Neben der einhelligen Redaktions-Meinung, dass sich der Metal leider wieder weitgehend harmlos und unspektakulär wie Jahr(zehnt)e nicht mehr gezeigt hat, hat es natürlich auch Highlights gegeben , die wir niemandem vorenthalten wollen...
DarksceneTom
DarksceneTom
(139 Specials)
Darkscene Jahrespoll 2018:

Wieder mal ist es soweit. Das Jahr ist um, und auch wenn es eines nach dem kläglichen 2017 leider ein weiteres, mageres Jahr in der Geschichte des Hard Rock und Metal war, wollen wir unseren Lesern und uns selbst wieder einen kleinen Überblick über die Top-Werke liefern. Sodenn haben wir uns wieder dazu entschlossen einen weitere Jahrespoll zu veröffentlichen, in dem einige unserer Schreiber ihre eigenen Top-Alben und Bewertungen zusammenfassen, um euch und uns einen Querschnitt und Überblick des Jahres 2018 zu verschaffen und natürlich auch um gleichzeitig dafür zu sorgen, dass keine der "guten" veröffentlichten Scheiben in der schier unüberschauberen Masse der Quantität untergeht.
Neben der beinahe einhelligen Redaktions-Meinung, dass sich der Metal auch im Jahre 2018 harmlos und unspektakulär wie Jahr(zehnt)e nicht mehr gezeigt hat, stehen auch die Redaktionslieblinge des Jahres mit großartigen Alben von Bands wie Ghost, Alice In Chains, Uncle Acid & The Deadbeats, Khemmis, dem beeindruckenden Suede Werk und natürlich der überragenden Judas Priest Wiederauferstehung fest....

Diejenigen unter Euch, die einen kleinen Überraschungspreis aus unserem prall gefüllten Promo-Repertoire gewinnen möchten, sind bis 20. Jänner 2019 wieder herzlich dazu eingeladen uns eine email an gewinnspiel@darkscene.at zu schicken, in dem sie ihr eigenes Top-Album 2018 nennen und um eine kleine Begründung ergänzen. Die zehn besten und originellsten Einsendungen bekommen noch im Jänner 2019 ein kleines Paket von Darkscene.

HIER geht's für alle Interessierten vorab nochmals zum 2017er Redaktions-Poll....

Tom:

Top 20 Alben:

1. Judas Priest "Firepower"
2. Alice In Chains "Rainier Fog"
3. Ghost "Prequelle"
4. Suede "The Blue Hour"
5. Behemoth "I Loved You At Your Darkest"
6. Artillery "The Face Of Fear"
7. Primordial "Exile Amongst The Ruins"
8. The Skull "The Endless Road Turns Dark"
9. Amorphis "Queen Of Time"
10. Warrel Dane "Shadow Work"

11. Metal Church "Damned If I Do"
12. Long Distance Calling "Boundless"
13. Machine Head "Catharsis"
14. Tad Morose "Chapter X"
15. Fifth Angel "The Third Secret"
16. Uncle Acid & The Deadbeats "Wasteland"
17. Immortal "Northern Chaos Gods"
18. Idle Hands "Don't Waste Your Time"
19. Heir Apparent "The View From Below"
20. The Night Flight Orchestra "Sometimes The World..."



Top Songs:

1. Suede - "Life Is Golden"
2. Judas Priest - "No Surrender"
3. Ghost - "Pro Memoria/Witch Image"
4. Judas Priest - "Lightning Strike"
5. AIC - "Never Fade"
6. Judas Priest - "Flame Thrower"
7. Tribulation - "The Lament"
8. Primordial - "To Hell Or The Hangman"
9. Judas Priest - "Traitor's Gate"
10. Gioeli / Castronovo - "Through"

Beste Liveshow des Jahres:

War es der Mangel an wirklich überzeugenden Packages, die Steigerung der alpinen Höhenmeter oder ist es der sinkenden Qualität neuer Releases und der dementsprechend niedrigen Lust auf Liveshows der Protagonisten geschuldet? Die Antwort bleibt offen. 2018 war jedenfalls das erste Jahr seit 1992 in dem die Anzahl besuchter Shows einstellig war......
Somit ist das Fazit klar: Die beste Liveshow des Jahres war ohne Zweifel das klägliche WM-Aus der DFB-Elf gegen Südkorea!

Enttäuschung - Überraschung 2018:

Überraschungen:

- Judas Priest kredenzen mit "Firepower" ihr bestes Album seit 1992 und jenen Meilenstein, den jeder Fan Mitte der 90er Jahre bedingungslos als legitimen "Painkiller"-Nachfolger akzeptiert hätte und hauen mit "No Surrender" den ultimativen Stadionhit des Jahres raus!

- Das sagenhafte Comeback der melancholisch, morbiden Suede Romantik und die Tatsache, dass The Night Flight Orchestra mit "Lovers In The Rain" einen AOR Überdrüber-Sommerhit rausgehauen haben, der direkt aus dem L.A. des Jahres 1986 stammen könnte...

- Ghost machen mich mit ihrer poppig, fiesen Okkult-Ohrwurmorgie "Prequelle" endgültig zum Fan!

Enttäuschung:

Das weiterhin stagnierende und teilweise gar weiter sinkende Niveau neuer Metal Releases und das erfolglose Abmühen vieler alter Helden, die daran scheitern ihren alten Großtaten hinterher zu hecheln, anstatt einfach bis zum Umfallen auf Best-Of Liveshows zu setzen, um den Fans im Herbst und Winter ihrer Karriere einfach nur das zu geben, was sie auch wirklich alle wollen. Der bereits im 2017er Poll betrauerte Verfall und das weitgehende Fehlen von Spannung und Innovation im Heavy Metal geht leider unaufhaltsam weiter...



Rudi:

Top Alben in alphabethischer Reihenfolge:

Abyssous - "Mesa" (EP)
Almyrkvi - "Umbra"
Antlers - "Beneath.Below.Behold"
Arkhtinn - "Saisho No Daigai"
Ataraxy - "Where All Hope Fades"
Demonical - "Chaos Manifesto"
Desolate Shrines - "Deliverance From the Godless Void"
Disciples of the Void - "Disciples of the Void"
Evilfeast - "Elegies of the Stellar Wind"
Feral - "Flesh For Funerals Eternal"



Heads For The Dead"Serpent’s curse"
Inisans - "Transition"
Nattravnen - "Kult of the Raven"
Outre - "Hollow Earth"
Outre Tombe - "Necrovortex"
Panzersquad - "Ruins"
Shylmagoghnar - "Transience"
Sinistro - "Sangue Cássia"
Spectral Wound - "Infernal Decadence"
Spectrum Mortis - "Kadosh" (EP)
Sulphur Aeon - "The Scythe Of Cosmic Chaos"
Taphos - "Come Ethereal Somberness"
Vanhelgd - "Deimos Sanktuarium"
Veilburner - "A Sire To The Ghouls Of Lunacy"



Alex Fähnrich:

Top Alben:

1. A Dying Planet - "Facing The Incurable"
2. Alice In Chains - "Rainier Fog"
3. Artillery"Face The Fear"
4. Dautha"Brethen Of The Black Soil"
5. Earth Flight - "Riverdragons And Elephant Dreams"
6. Greydon Fields"Tunguska"
7. Heir Apparent - "The View From Below"
8. Level Fields - "1104"
9. Redemption - "Long Night`s Journey Into Day"
10. Riverside - "Wasteland"

11. Satan - "Cruel Magic"
12. Solstice"White Horse Hill"
13. StormThrash"Systematic Annihilation"
14. Subsignal - "La Muerta"
15. Sweeping Death"In Lucid"
16. Them - "Manor Of The Se7en Gables"
17. The Skull - "The Endless Road Turns Dark"
18. Voivod - "The Wake"
19. Warrel Dane"Shadow Work"
20. Witherfall - "Prelude To Sorrow"



Top 5 Songs:

1. Cynic - "Humanoid"
2. Mayfair - "Ungetaktet"
3. Conception - "My Dark Symphony"
4. Primordial - "To Hell Or The Hangman"
5. Rising - "Salted Earth"

Beste Liveshows:

1. Fates Warning in Aschaffenburg (19.01.18)
2. Leatherwolf in Weiher (18.05.18)
3. Subsignal & Mayfair in Frankfurt (14.10.18)
4. Sons Of Apollo in Köln (20.10.18)
5. Frano Zivko als Support von Al di Meola in Neuwied (29.11.18)

Überraschung des Jahres:

Das 13-jährige Wunderkind Frano Zivko spielt Al di Meola so an die Wand, dass er ohne Ankündigung nach dem Weltstar, vor nur noch 50 Zuschauern auftreten muss, die er dann komplett verzaubert. Das wird mal ein ganz Großer!

Enttäuschung des Jahres

Der alternde Weltstar Al di Meola, präsentiert sich selbst als liebenden Familienmenschen und hat es dann nötig, ein Kind abzusauen, nur weil es beim Publikum anscheinend besser ankommt. Zeit für die Rente, Al!

Meldung des Jahres:

Koblenz, die Metal Metropole am Mittelrhein und meine Heimatstadt, bestimmt die Schlagzeilen: Husky steigt bei Sodom ein und fliegt bei Desaster raus, Metal Inquisitor nehmen mit "Panopticon" abermals ein Hammeralbum auf und "Two Sides Of A Coin" von meinen alten Freunden Pyracanda wird über Divebomb, mit drei Bonustracks, wiederveröffentlicht.



Thunderstryker:

Top Alben:

1. With The Dead - "Love From With The Dead"
2. Khemmis - "Desolation"
3. Necros Christos - "Domedon Doxomedon"
4. Satan - "Cruel Magic"
5. Uncle Acid & The Deadbeats - "Wasteland"
6. Witchsorrow - "Hexenhammer"
7. Monolord - "Rust"
8. Ghost - "Prequelle"
9. Issa - "Run With The Pack"
10. Revertigo - "S/T"



Top Songs:

1. Uncle Acid & The Deadbeats - "Wasteland" (KILLER Aufbau!)
2. Satan - "Who Among Us" (Bringt alles, was die Band kann, auf den Punkt)
3. Khemmis - "Flesh To Nothing" (Heroische Musik für Männer mit Bizeps)
4. Necros Christos - "Seven Altars Burn In Sin" (Seelen-Einstampfer!)
5. Andreas Gabalier - "Vergiss Mein Nicht" (Falter und Der Standard BTFO)

Beste Liveshows:

Dieses Jahr leider nur wenige, aber Uncle Acid und Dirkschneider teilen sich einen guten ersten Platz!

Überraschung des Jahres:

1. Judas Priest wieder hörbar
2. With The Dead bringen ungeschönten, heftigen Doom und walzen jede ach-so-epische Candlemass-Parodie in den Boden
3. Scald-Rerelease (war auch dringend nötig!)
4. Virgin Steele mit dem besten Satire-Album des Jahres

Enttäuschung des Jahres:

1. Keine neue Atlantean Kodex
2. Karl Logan
3. Visigoth
4. Heir Apparent
5. The Skull
6. Black Oath
7. Solstice
8. Immer noch kein Date mit Issa Oversveen
9. Riot (schlimmster Käse)
10. Septagon
11. Summoning
12. Van der Bellen immer noch Präsident
13. Shadowkeep
14. Gatekeeper
15. Primordial
16. Viele Enttäuschungen des Jahres

Meldung des Jahres:
In eigener Sache - bestandener Doppel-Master-Abschluss und auf dem Weg zum Doktorat
Sonst: Jeder Blabbermouth-Artikel der Marke "Band XY denkt darüber nach, irgendwann ein neues Album aufzunehmen", gefolgt von "Was Corey Taylor von XYZ hält"



Uwe Pilger:

Top Alben:

1. Brainstorm - "Midnight Ghost"
2. Long Distance Calling - "Boundless"
3. Judas Priest - "Firepower"
4. Subtype Zero
5. Revolution 9 - "These Are The Days"

Top 5 Songs:

1. "Ravenous Mind" - Brainstorm
2. "Big Bone" - Revolution 9
3. "Stossgebet" - Powerwolf
4. "Waging War" - Kissin Dynamite
5. "Night Sacrifice" - Lucifers Hammer



Beste Liveshows:

Riot -Mannheim
Leatherwolf -Möhrlenbach
CoreLeoni -Mannheim
Sodom-Saarbrücken

Überraschung des Jahres:
Trump hat die Hälfte seiner Amtszeit überlebt
Judas Priest, Fifth Angel, Uriah Heep, Venom und Bonfire

Enttäuschung des Jahres:
Nordic Union, Heir Apparent, Nervosa, Ralf Scheepers, das Publikum beim Knock Out Festival, Primal Fear

Meldung des Jahres.
Baltes verlässt Accept; King Diamond is back; Slayer hören auf



MoshMashine:

Top 5 Alben des Jahres:

1. Ghost - "Prequelle"
2. Judas Priest - "Firepower"
3. Immortal - "Northern Chaos Gods"
4. Behemoth - "I loved you at your darkest"
5. Memoriam - "The silent vigil"



Konzert des Jahres:
Iced Earth im VZ Komma Wörgl und #Kreatorä in der Music Hall Innsbruck

Überraschung des Jahres
Ghost sind bei mir mit ihrem absoluten Meisterstück so richtig durchgestartet...

Enttäuschung des Jahres
Wieder einmal ein ganz schlechtes Fussballturnier....wie in den letzen Jahren enttäuscht mich diese Sportart weiterhin...



Mr. Barnes:

Top Album 2018:

Judas Priest "Firepower"

Weiters, schwer zu reihen, aber geil:
Dee Snider " For the love of metal"
Garagedays"Here it comes"
Udo"Steelfactory"
Motorjesus"Rave to Ressurection"
Schubert in Rock"Commander of Pain"
Klaubauf"Toifl in Tirolalond"
Souldrinker"War is coming"
Beartooth"Disease"
Alice Cooper"Live at Olympia-Paris"



Beste Liveshows:

Maiden, München Rockavaria!
Hammerfall, Salzburg Rockhouse
Die Toten Hosen, Tourabschluß Düsseldorf
Dying Eden – Livestage (SPH Bandcontest)
Jetzt und Wir, Livestage (SPH Bandcontest)
Seiler & Speer, Innsbruck (Rad WM)

Überraschung des Jahres:
Jetzt und Wir

Enttäuschung des Jahres:
Bundesregierung

Meldung des Jahres:
Helene Fischer ist wieder solo!



Anderson:

Top 10 ALBEN 2018:

1. RICHARD ASHCROFT"Natural Rebel"
2. BRIAN FALLON"Sleepwalkers"
3. JUDAS PRIEST - "Firepower"
4. ALICE IN CHAINS"Rainier Fog"
5. SUEDE"The Blue Hour"
6. GHOST - "Prequelle"
7. MANIC STREET PREACHERS"Resistance Is Futile"
8. THE CORAL"Move Through The Dawn"
9. NACHTMYSTIUM - "Resilient"
10. GRETA VAN FLEET"Anthem Of The Peaceful Army"

30 weitere, für mich relevante und gern gehörte ALBEN 2018
(in keiner speziellen Reihenfolge):


ELEMENT OF CRIME"Schafe, Monster und Mäuse"
PAUL WELLER"True Meanings"
FENZL"Fenzl"
RAZORLIGHT"Olympus Sleeping"
IMMORTAL"Northern Chaos Gods"
ANNENMAYKANTEREIT - "Schlagschatten"
UNCLE ACID & THE DEADBEATS"Wasteland"
BULLET"Dust To Gold"
EMBRACE"Love Is A Basic Need"
J MASCIS"Elastic Days"
U.D.O."Steelfactory"
AMORPHIS"Queen Of Time"
AXEL RUDI PELL"Knights Call"
JAMES" Living In Extraordinary Times"
BEHEMOTH"I Loved You At Your Darkest"
THE KOOKS"Let’s Go Sunshine"
HERBERT GRÖNEMEYER - "Tumult"
THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA"Sometimes The World Is Not Enough"
WATAIN"Trident Wolf Eclipse"
KREISKY"Blitz"
SPIDERS"Killer Machine"
MANTAR"The Modern Art Of Setting Ablaze"
CHARLES BRADLEY "Black Velvet"
AUDREY HORNE"Blackout"
MONSTER MAGNET"Mindfucker"
TRIBULATION"Down Below"
VOJD"The Outer Ocean"
THE VINTAGE CARAVAN"Gateways"
NECROPHOBIC"Mark Of The Necrogram"
THE SMASHING PUMPKINS"Shiny And Oh So Bright, Vol. 1 LP: No Past. No Future. No Sun."
JOHNNY MARR"Call The Comet"



Top 10 SONGS 2018:

1. SUEDE"Life Is Golden "
2. JUDAS PRIEST"No Surrender"
3. THE SMASHING PUMPKINS"Silvery Sometimes" (Ghosts)
4. STEAMING SATELLITES"Shout It Out"
5. RAZORLIGHT"Carry Yourself"
6. ALICE IN CHAINS"Never Fade"
7. GHOST"Dance Macabre"
8. JOHNNY MARR"Hi Hello"
9. KREISKY"Veteranen Der Vertanen Chance"
10. IMMORTAL"Mighty Ravendark"

Beste LIVESHOWS 2018:

1. IRON MAIDEN – Hallenstadion, Zürich (10.07.2018)
2. DOOL – Vienna Metal Meeting, Arena, Wien (12.05.2018)
3. OZZY OSBOURNE – Firenze Rocks, Florenz (17.06.2018)
4. KETTCAR – Kultur Quartier, Kufstein (31.05.2018)
5. OBITUARY – Music Hall, Innsbruck (22.11.2018)

ENTTÄUSCHUNGEN des Jahres 2018
DEF LEPPARD enttäuschen anstelle einer starken neuen Platte mit einem faden Depeche Mode"Personal Jesus" Cover und einer grässlichen Weihnachtssingle "We All Need Christmas". Generell wird’s immer problematisch, wenn Rockbands meinen, Weihnachtssongs aufnehmen zu müssen.

TURBONEGRO"Rock’n’Roll Machine" (da wäre mehr drinnen gewesen)

ARCTIC MONKEYS - "Tranquility Base Hotel & Casino"



Professor Röar:

Top Alben:

1. Judas Priest"Firepower"
2. Khemmis"Desolation"
3. Metal Church"Damned If You Do"
4. Alice In Chains"Rainier Fog"
5. Sleep"The Sciences"
6. Fifth Angel"The Third Secret"
7. Smashing Pumpkins"Shiny And Oh So Bright"
8. Oceans Of Slumber"The Banished Heart"
9. Amorphis"Queen Of Time"
10. Uncle Acid And The Deadbeats"Wasteland"



Beste Live-Show:
Iron Maiden – Rockavaria 2018, München

Überraschung des Jahres:
Ich habe einen Review geschrieben!

Enttäuschung des Jahres:
Ich habe keine Neuerscheinung für einen zweiten enthusiastischen Review gefunden … weil das Metal-Jahr 2018 halt wirklich ein bisserl unspektakulär war, zumindest im Vergleich zu 1988 … oder all den anderen Jahren vor 2018



Bad Lieutenant:

Top 20 Alben:

1. Alice In Chains "Rainier Fog"
2. International Music "Die Besten Jahre"
3. Marianne Faithfull "Negative Capability"
4. Hooded Menace "Ossuarium Silhouettes Unhallowed"
5. Spiritualized "And Nothing Hurt"
6. Monster Magnet "Mindfucker"
7. Yob "Our Raw Heart"
8. Ecstatic Vision "Under The Influence"
9. Moenen Of Xezbeth "Ancient Spells Of Darkness"
10. Painted Doll "Painted Doll"

11. Cat Power "Wanderer"
12. Necrophobic "Mark Of The Necrogram"
13. Daniel Blumberg "Minus"
14. The Soft Moon "Criminal"
15. Cultes des Ghoules "Sinister"
16. Mirror Of Deception "The Estuary"
17. Primordial "Exile Amongst The Ruins"
18. Ice Age "Beyondless"
19. Abhorrent Funeral "Ugly Tales"
20. Iron Void "Excalibur"



Top 5 Konzerte:

1. Iron Maiden (Zürich, Hallenstadion)
2. Dool (Wien, Vienna Metal Meeting)
3. Savage Master (Innsbruck, Livestage)
4. Corrosion Of Conformity (Innsbruck, P.M.K.)
5. Mirror Of Deception (Wien, Viper Room)

Mehr von Darkscene
News
24.12.2016: Serenity als Headliner am Alpine Steel.
11.12.2015: Blind Petition headlinen Alpine Steel Festival!!
22.11.2015: 3 weitere Bands fürs Alpine Steel Festival!
15.11.2015: Sergeant Steel headlinen Alpine Steel Festival.
08.11.2015: Bandbestätigungen für Alpine Steel Festival 2016.
01.11.2014: Brazilien Overkill heute im Livestage, Innsbruck.
05.10.2014: Stormwave am Alpine Steel Festival. Line-up complete.
12.09.2014: Weiter Bands fürs Alpine Steel Festival!
05.09.2014: Erste Bands fürs Alpine Steel Festival 2015!
29.08.2014: Im Februar steigt erstes Alpine Steel Festival!
16.08.2014: "Warriors Of Metal" mit Wizard und Vortex in IBK.
14.06.2014: "Summer Of Thrash" in der Livestage Innsbruck!
11.06.2014: In Solitude / Beastmilk im Weekender.
29.04.2014: Fetter Bandwettberwerb: "Tirol Rockt!".
05.02.2014: Full Metal Cruise 2015 bereits ausverkauft!
30.11.2013: Last Call for "Winter Demon Storm".
21.10.2013: Nächstes feines Metal-Meeting im Park-Inn, Hall.
21.09.2013: "Heavy Metal Reaper" im Come Inn Innsbruck
09.08.2013: "Heavy Metal Haunted House" im Come Inn Innsbruck
26.02.2013: NwoBhm-Legende erstmals live in Innsbruck!!!
25.02.2013: Keep-It-True-warm-up-Fete im Come Inn.
02.02.2013: "Heavy Metal (is no) Masquerade".
25.01.2013: Darkscene presents - "Darker Than Space!"
24.01.2013: Darkscene presents - "Darker Than Space!"
18.12.2012: Freitag: Metal Armageddon in der Bogenmeile!
25.11.2012: Manic Disease springen für Liquid Steel ein.
27.10.2012: Darkscene presents: "Operation Wintersteel!"
21.10.2012: Heavy Metal (pre)Halloween in Innsbruck!
18.09.2012: Darkscene prestents: "Italian Metal Invasion!"
05.09.2012: Darkscene prestents: "Italian Metal Invasion!"
11.08.2012: Darkscene Metal Party Volume V !
06.05.2012: "Heavy Metal Battle" in der Come In Bar Innsbruck.
18.03.2012: "Heavy Metal Mania" in der Come In Bar Innsbruck.
15.08.2011: Darkscene Metal Party Volume 4!!!
03.06.2011: Darkscene presents: The Poodles in Innsbruck!
21.03.2011: Darkscene Metal Party III - Fotos online.
19.03.2011: Darkscene Metal Party Volume 3!
03.02.2011: Darkscene Metal Party Volume 3! Be there!
02.01.2011: KIT-Fanclub-Meeting und Metal Börse!
07.11.2010: THE ULTIMATE PARTY TRAILER!
24.10.2010: Darkscene Metal Party Volume 2! Be there!
Tesla - ShockDevin Townsend - EmpathDeVicious - ReflectionsBuckcherry - WarpaintCrea - Dwarves & Penguins Last In Line - IIBackyard Babies - Silver & GoldQueensryche - The Verdict LPQueensryche - The VerdictTýr - Hel
© DarkScene Metal Magazin