HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Circle Of Silence
The Crimson Throne

Review
Klaubauf
Toifl an Tirolalond

Review
Necrophobic
Mark Of The Necrogram

Review
Anvil
Pounding The Pavement

Review
Crematory
Oblivion
Upcoming Live
Feldkirch 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Bochum 
Hamburg 
Köln 
München 
Münster 
Oberhausen 
Wiesbaden 
Baden 
Budapest 
Statistics
5689 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Threat Signal - Disconnect (CD)
Label: Agonia Records
VÖ: 10.11.2017
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(980 Reviews)
7.5
Auch Threat Signal waren verdächtig lange von der Bildfläche futsch. Nämlich ganze sechs Jahre. Mit neu aufgestellter Mannschaft und neuem Label im Rücken, will Gründer und Sänger Jon Howard zum nächsten Angriff blasen, der einmal mehr Thrash und Groove Metal in bester Fear Factory Manier bietet. Oder wie war das nochmal?

Der Vergleich zu den deutlich erfolgsverwöhnteren Kaliforniern ist sicher nicht von der Hand zu weisen, allerdings ist der Industrial-Anteil bei den Ahornblättern ein relativ kleiner - es sind dann wenn schon einige der mehrstimmigen Refrains, welche diese Parallelen erklären. Das Komponieren von Songs haben Threat Signal trotz der langen Abwesenheit nicht verlernt: alleine schon das hoch erfreuliche Einstiegs-Triple "Elimination Process"/"Nostalgia"/"Walking Alone" bündelt alle obligaten Attribute von Ohrwurmtauglichkeit über drückende Riffpower bis hin zu den präzisen Hammer-Breaks. Die Band hat sich indirekt einen Linkin Park Virus eingefangen, der ihr aber ziemlich gut zu Gesicht steht und in erster Linie bei den melodischen, ja durchwegs Hit-affinen Gesangslinien anzutreffen ist.

Im Weiteren sind es Tracks wie "Aura" und "To Thine Self Be True", bei denen man die Freude über die Rückkehr von Threat Signal ins Music-biz förmlich spürt. Musikalische Revolution klingt definitiv anders, aber die Liebe zum Detail und die Vielfalt machen "Disconnect" ganz klar zu einem Modern/Nu Metal Output mit Existenzberechtigung.

Trackliste
  1. Elimination Process
  2. Nostalgia
  3. Walking Alone
  4. Exit The Matrix
  5. Fallen Apart
  1. Aura
  2. Betrayal
  3. To Thin Own Self Be True
  4. Dimensions
  5. Terminal Madness
Mehr von Threat Signal
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Circle Of Silence - The Crimson ThroneKlaubauf - Toifl an TirolalondNecrophobic - Mark Of The NecrogramAnvil - Pounding The PavementCrematory - OblivionGreydon Fields - TunguskaWitchhaven / Maze Terror - Death for Our RivalsKansas - Leftoverture Live & BeyondPrimordial - Exile Amongst The RuinsHulkoff - Kven
© DarkScene Metal Magazin