HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Nightwish
Decades

Review
Sideburn
#Eight

Review
Long Distance Calling
Boundless

Interview
Double Crush Syndrome

Review
Visigoth
Conquerors Oath
Upcoming Live
Dornbirn 
Graz 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Chemnitz 
Dresden 
Essen 
Flensburg 
Frankfurt am Main 
Hannover 
Köln 
München 
Saarbrücken 
Stuttgart 
Pratteln 
Vevey 
Bologna 
Brescia 
Mailand 
Rom 
Prag 
Bratislava 
Budapest 
Statistics
5651 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror (CD)
Label: Century Media
VÖ: 27.10.2017
MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2799 Reviews)
8.0
Mit einer rumpligen, rotzigen und perfekt angekratzten Produktion und gehöriger Straßenattitüde poltern Dr. Living Dead mit "Coffin Crusher" sehr artgerecht in ihr neues Album. Der fetzcoole Mix aus Suicidal Tendencies, Nuclear Assault, S.O.D. und dreckigem Bay Area Thrash, den sich die Schweden unter ihren Totenkopfmasken und Bandanas raussaugen ist immer noch schwerst energiegeladen und schreit geradezu danach, live aufgeführt zu werden, um die Clubs in maximale Moshpits zu verwandeln. Dass Genialität und Raffinesse in diesem Programm wenig Relevanz haben ist bekannt. Dafür brutzeln die Riffs, dafür poltern die Grooves und treffen die Gangshouts, sodass würzige Quickies der Güte "Can't Kill The Dead", "The Summoning", das stampfende "Terror Vision" oder eine Thrash-Abrissbirne wie der Titeltrack ohne Umschweife und postwendend für gute Laune sorgen.

So klingt Crossover-Thrash der späten 80er Jahre. Genau so und nicht anders und genau deshalb macht "Cosmic Conquerer" von Vorn bis Hinten einfach nur verdammt viel Spaß und animiert selbst alte Scheite dazu, sich die ranzigen Jams und Shirts aus dem Kasten zu zerren, um mit Dr. Living Dead und ihren coolen Songs die heimischen Wände hochzugehen.

Die vierte Dr. Living Dead geht von Vorn bis Hinten ab wie Sau und ist wohl die bislang coolste Scheibe der Schweden, die immer noch so klingen, als wären sie mit ihren Skateboards in einem Ghetto Südkaliforniens aufgewachsen...



Trackliste
  1. Coffin Crusher
  2. Can't Kill The Dead
  3. The Summoning
  4. Terror Vision
  5. Cosmic Conqueror
  6. Disease To Exist
  1. Into The Eye
  2. Survival Denied
  3. Moment Of Clarity
  4. Infiltrator/Exterminator
  5. Cyber Crime
Mehr von Dr. Living Dead!
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Nightwish - DecadesSideburn - #EightLong Distance Calling - BoundlessVisigoth - Conquerors OathLynch Mob - The BrotherhoodBlack Label Society - Grimmest HitsThe Quill - Born From FireTribulation - Down BelowAnnihilator - For The DementedMagnum - Lost on the Road to Eternity
© DarkScene Metal Magazin