HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Soen
Lotus

Review
Helloween
United Alive

Review
Avatarium
The Fire I Long For

Review
Hemisferio
Anacronia

Review
Eclipse
Paradigm
Statistics
5973 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Manowar - Hell On Earth V (DVD)
Label: Magic Circle Music/spv
VÖ: 27.11.2009
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2892 Reviews)
Keine Wertung
Wie sich die Zeiten doch ändern. Jahrelang mussten Fans darauf warten endlich mal ein Manowar VHS zu erhaschen. Jahrelang wurde das ultimative Livedokument inklusive Dokumentation angekündigt und bis auf ein oberlahmes Mini-Videofilmchen in einer "Into Glory Ride/Hail To England" Box namens "Secrets of Steel" im Jahre 93 kam rein gar nix. Dann aber starteten Manowar im Jahre 2001 den totalen Overkill an Homevideos, sprich DVDs. Die "Hell On Earth" Serie wurde ins Leben gerufen und auch wenn nicht jede einzelne der bisherigen Staffeln unbedingt notwendig und auch die "Magic Circle" Outputs nicht restlos perfekt waren, hatten die Fans der Amis dennoch immer ihre Freude daran.

Nach dem bisherigen "The Day The Earth Shook" DVD Höhepunkt kann nun aber auch "Hell On Earth V" mit fast vier Stunden Spielzeit trotz all des Überangebotes neuerlich überzeugen. Für Manowar Fans und all jene die die Kings Of Metal in den Jahren 2005 – 2009 live erleben durften, ist dieser Doppeldecker sicherlich neuerlich ein Fest. Dabei ist vor allem erfreulich, dass bei "Volume V" einmal mehr die Musik im Vordergrund steht. Live Show und Songs werden in all ihrer üppigen Bühneninszenierung und teils vor tollen Kulissen (eine byzantinische Festung in der Türkei macht durchaus was her) und mit großer Atmosphäre ins heimische Wohnzimmer transportiert. Die Songauswahl von neuen Krachern bis hin zu Epic Metal Gebeten Marke "Mountains" lässt auch überhaupt keine Wünsche offen, vor allem weil auch einige bisher nie gesehene Hits alter Tage vorkommen und die zwischenzeitlich eingestreuten Backstage Impressionen, Videosequenzen im Gesamtkontext der Sache auch Sinn machen. Dabei ist es vor allem interessant zu sehen, dass Manowar in Europa auf Megabühnen und vor tausenden Fans feiern, während sie in den Staaten kleinere Locations zum Kochen bringen. All dies kommt der Abwechslung zugute, die Bonus Disc hat auch einige sehr interessante features zu bieten und spätestens bei den nachhaltig beeindruckenden live Momenten der "Gods Of War" Songs mit all den Filmsequenzen, den heroischen Wikingerinszenierungen und Bühnenaufbauten muss man trotz aller Kritik einmal mehr den Hut vor Manowar und ihren Songs ziehen und all die ewigen Nörgler zum Verstummen bringen.

"Hell On Earth V" ist weniger Bier und Busenproletariat als oftmals zuvor. Weniger selbstherrliches Gepose dafür mehr Musik, mehr Metal und in Sachen Bild- und Tonqualität, sowie in Sachen Songauswahl und Spielzeit wie üblich ohnehin perfekte Bedienung. Wer will der kann ja ruhig weiterhin über Manowar meckern und sich ihre neuen Scheiben daheim im stillen Kämmerlein reinziehen. Ich für meinen Teil liebe diese Band und ihre Musik trotz ihres oftmals grenzwertigen Pathos und der beiden jüngsten Fehltritte "Die For Metal" und "Father" nach wie vor gleich wie damals als ich das erste mal "Sign Of The Hammer" hören durfte.

Trackliste
  1. Introduction
  2. Loki God Of Fire - Opening Sequence
  3. Hand Of Doom - Norway 09
  4. Die For Metal - Germany 07
  5. Turkey
  6. Hail And Kill - Turkey 05
  7. Carry On - Spain 2005
  8. Sleipnir - Spain 2009
  9. North America 2005
  10. Thunder In The Sky - MCF3 Germany
  11. Manowar Rehearsals, Fans and Beer
  12. Mountains - Germany 2007
  13. Call To Arms - Finnland 2009
  14. Gloves Of Metal - Germany 2007
  15. Greece 2007
  16. Let The Gods Decide - Russia / Germany 2009
  17. Czech Republic 2005 - 2007
  18. The Ascension - Czech Republic 2005
  19. King Of Kings - Czech Republic 2005
  20. Germany 2007 - 2009
  21. God Or Man - MCF3 Germany
  22. Father - MCF3 Germany
  1. Loki God Of Fire - Romania 2009
  2. Demons Dragons And Warriors Tour Documentary 2007
  3. Sons Of Odin - Germany 2007
  4. Glory, Majesty, Unity - Germany 2007
  5. Gods Of War - Germany 2007
  6. Army Of The Dead Part II - Germany 2007
  7. Odin - Germany 2007
  8. Hymn Of The Immortal Warrior - Germany 2007
  9. End Credits
  10. Immeasurable Punishment
  11. Die For Metal - Music Videoclip
  12. The Crown And The Ring - France 2009
  13. The Ascension Orchestra Rehearsal - Czech Republic 2005
  14. Gods Of War Album Documentary
  15. Bulgarian Building
  16. Manowar Café
  17. Asgard Saga Documentary
  18. Father Documentary
  19. Highlights From the Death To Infidels Tour 2009
  20. Magic Circle Festival III Documentary
  21. Metal Moments
Mehr von Manowar
Reviews
04.04.2019: The Final Battle I (Review)
05.04.2014: The Triumph Of Steel (Classic)
16.03.2014: Kings Of Metal MMXIV (Review)
28.10.2012: Kings Of Metal (Classic)
18.06.2012: Lord Of Steel (Review)
10.06.2012: Into Glory Ride (Classic)
10.12.2010: Battle Hymns MMXI (Review)
05.07.2009: Thunder In The Sky (Review)
06.07.2008: Hail To England (Classic)
24.02.2007: Gods Of War (Review)
11.10.2006: The Sons Of Odin (Review)
15.12.2002: Fire And Blood (Review)
12.12.2002: The Dawn Of Battle (Review)
10.05.2002: Warriors Of The World (Review)
News
28.10.2018: Karl Logan raus. Verdacht auf Kinderpornografie
25.11.2017: Ultimate rip-off: "Spoken Words Tour 2018"
25.05.2016: Geben Abschiedstour bekannt!?!
04.12.2015: Videos und Bühne der 2016er "Gods And Kings" Tour.
23.12.2014: "Kings Of Metal MMXIV-Tour 2015" live in Germany.
17.01.2014: Enthüllen "Kings Of Metal MMXIV" Cover.
08.11.2013: Holen sich Hollywood-Sound Designer!
29.07.2013: Warnung: "Kings Of Metal" wird neu aufgenommen!
07.07.2013: Zwei Audiosamples der anstehenden Live-EP.
31.10.2012: "Touch The Sky" Liveclip aus TV-Total.
08.10.2012: Endlich: Das "Lord Of Steel" Artwork!
06.09.2012: Albumtrailer und Tourdates
16.06.2012: "The Lord Of Steel-Hammer Edition" Download.
14.05.2012: Neues Album schon im Juni. Teaser online.
26.03.2012: Ist "El Gringo" die Lösung? Höreindruck online.
05.04.2011: Scott Columbus im Alter von 54 Jahren verstorben.
10.12.2010: Der totale Abzock-Ausverkauf geht weiter!
28.10.2010: "Battle Hymns" und der Start der "Asgard Saga".
03.06.2010: Scott Columbus verläßt die Band.
31.05.2010: "Magic - A Tribute To Ronnie James Dio".
02.02.2010: Video vom RTL Bericht online.
06.11.2009: Die "Death To Infields" Tour 2010.
23.10.2009: "Hell On Earth V" die Revolution!
14.06.2009: "Thunder In The Sky" Artwork.
12.06.2009: Neue EP mit Song in 16 Sprachen!!!
22.05.2009: Studiovideo zur "Asgard Saga"!
01.05.2009: Trailer der "Asgard Saga" mit Wolfgang Hohlbein.
09.04.2009: Lassen den Rubel rollen.
05.03.2009: DeMaio schimpft wie ein Rohrspatz.
23.12.2008: "Silent Night" in Englisch und Deutsch.
31.10.2008: "Magic Circle Festival Volume II" Trailer.
08.09.2008: Magic Circle Festival 2008 auf DVD.
07.08.2008: Download der "Die With Honor" Single.
23.07.2008: Joey DeMaio trifft Carreras
22.07.2008: Film in Planung!!!!
07.07.2008: 5 Stunden Show! Neuerlicher Weltrekord!
20.06.2008: Preview eines neuen Songs online!
23.02.2008: Weitere Bands fürs Magic Cirlce Festival!
18.12.2007: Warriors Shield beim Sex
04.11.2007: Magic Circle Festival 2008!
04.04.2007: headlinen ihr eigenes Festival
05.03.2007: Im Lendenschurz in die Charts!!!
16.02.2007: gratis Shirts!!!
14.02.2007: Die ultimativen Ringzerschmetterer auf PRO7!!!!
06.02.2007: Tracklist des neuen Albums
17.11.2006: Releasepartys
07.11.2006: Tourdates 2007
10.09.2006: Platte(n?) und Tour verschoben
04.08.2006: Söhne Odins
07.02.2006: Warriors ihr müßt warten!
21.09.2005: Joey DeMaio allein unter Mädchen
26.07.2005: ...back to glory of Germany!
23.02.2005: planen Jahrhundertshow
13.02.2004: Manowar vs. Nuclear Blast
29.01.2003: Sehr beliebt
23.01.2003: Auf dem Vormarsch
21.01.2003: Unsigned Bands gesucht
19.12.2002: Charts die Zweite...
24.10.2002: Neue Single
11.07.2002: Single am Elvis Todestag
04.06.2002: Neues Album in den Europa Charts
10.05.2002: "Warriors Of The World United" MP3 erhältlich
07.05.2002: Weitere TV Termine
04.05.2002: Auf Platz 18 in den deutschen Charts
03.05.2002: Im TV
23.04.2002: Charteinstieg in Deutschland auf Platz 27
06.04.2002: Singlevorstellung bei TV Total
16.03.2002: Zu viele Ansprüche
30.01.2002: THE RETURN OF THE WARLORDS
Soen - LotusHelloween - United AliveAvatarium - The Fire I Long ForHemisferio - Anacronia Eclipse - ParadigmCapilla Ardiente - The SiegeLife Of Agony - The Sound Of ScarsThe Neptune Power Federation - Memoirs of a Rat Queen Metalian - VortexJacobs Fall - The War We Miss
© DarkScene Metal Magazin