HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Leatherwolf
Kill The Hunted

Review
Monster Truck
Warriors

Live
21.11.2022
Bad Wolves
Olympiaworld, Innsbruck

Review
Behemoth
Opvs Contra Natvram

Review
Soilwork
Övergivenheten
Upcoming Live
Hamburg 
Saarbrücken 
Statistics
6391 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Big Ball - Hotter Than Hell (CD)
Label: AFM Records
VÖ: 19.03.2010
Homepage | MySpace
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(3074 Reviews)
7.0
Big Ball sind Schwaben und ohne Frage auf den Spuren von AC/DC. Dass diese Ansage weder Raum für Preise der Innovation und Originalität lässt, noch richtig Schlechtes verheißen muss steht fest. "Hotter Than Hell" lautet also die recht selbstbewusste Kampfansage und obwohl in Zeiten von Airbourne, Bullet und Co. wohl kaum mehr auf die nächsten Nachfahren von AC/DC oder Krokus warten muss, macht die Scheiblette der Deutschen Recken um Debauchery Chefdenker und Parmesanreibröhre Thomas „Bloodgod“ Gurrath Spaß. Dabei agieren Big Ball derartig konsequent und einfallslos, dass es fast schon eine Freude ist. Auch wenn keiner der Songs das Zeug zum Megahit hat will sich das Füßchen des Zeilenverfassers nur selten ruhig halten, während er sich Beckenstesser wie "Porna Lisa" (der Titel gibt natürlich einen Extrapunkt!), "Rock N Roll Stomper", "Free Fall" oder "Hell Whores And High Heels" reinpfeift. Hier ist zwar wirklich alles nur geklaut, das Resultat jedoch funktioniert, macht ohne Frage Spaß und ist dabei nicht wirklich schwächer als das neue Album der leider nicht mehr annähernd so entfesselnd wie am Debüt agierenden Airbourne.

Dabauchery Fans und solche die sich eine weitere neue - entbehrliche aber dennoch ziemlich coole - Combo im Fahrwasser oben genannter Majoracts einverleiben wollen dürfen sich ohne Frage mit "Hotter Than Hell" beschäftigen. Für den Rest der Welt werden Big Ball zwar nicht mehr als nette Beschallung bei diversen Feten oder in der nächsten Rockkneipe werden, so weit muss man es aber auch erst mal bringen…

Trackliste
  1. Double Demon
  2. Porna Lisa
  3. Big Ball Crew
  4. Killdozer
  5. Free Fire Zone
  6. Hell Whores & High Heels
  7. Hotter Than Hell
  1. Shooter
  2. Plugged In
  3. Wrecking Ball
  4. Groove Monster Machine
  5. Rock'N'Roll Stomper
  6. Riding With The Devil
Leatherwolf - Kill The HuntedMonster Truck - WarriorsBehemoth - Opvs Contra NatvramSoilwork - ÖvergivenhetenDefleshed - Grind Over MatterRoyal Hunt - Dystopia Part IIDoomocracy - UnorthodoxSatan - Earth InfernalDevin Townsend - LightworkO.R.K. - Screamnasium
© DarkScene Metal Magazin