HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Evergrey
Escape Of The Phoenix

Review
Holy Mother
Face This Burn

Review
Sorcerer
Dire Prophecy

Review
Saxon
Inspirations

Review
Enforcer
Live By Fire II
Upcoming Live
Mailand 
Statistics
6179 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Msg - Immortal (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 29.01.2021
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Specki
Specki
(3 Reviews)
8.5
Angesichts seines Stammbaums ist es bizarr, dass Michael Schenker nicht schon mindestens zweimal in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde. Der Gitarrenvirtuose setzte die Welt in den 1970er und 80er Jahren in Brand, zuerst als Teil der noch jungen SCORPIONS und dann mit den britischen Legenden U.F.O. Es folgte die MICHAEL SCHENKER GROUP, das Hauptprojekt, das er in den letzten vier Jahrzehnten mit gelegentlichen Unternehmungen in anderen Bereichen verfolgte, die alle seinen Namen in der einen oder anderen Form trugen. Doch er ist zurück mit seinem 13en Studio Album "Immortal", seit dem 29.1 über Nuclear Blast und Schenker erreicht damit ein Jubiläum von fünfzig Jahren in der Rockmusik.

Natürlich ist die Band, die Schenker gewählt hat, kein Haufen Unbekannter, mit Mitgliedern von DOKKEN, TOTO, WHITESNAKE und DREAM THEATER, die die musikalischen Ränge ausmachten, und diesmal hat er vor dem Mikrofon, wie auch bei dem letzten Album "Resurrection" vier verschiedenen Leadsänger aufgestellt – dem aktuellen RAINBOW-Sänger Ronnie Romero und dem ehemaligen Sänger Joe Lynn Turner, PRIMAL FEAR's Ralf Scheepers. Bei weitem ist der beste Song "Sail the Darkness", eine riesige, stampfende Nummer mit einer brillant subtilen Art und Romeros phänomenaler Dio-esque Stimme, die über die Spitze ragt. Er liefert auch Gesang für "Knight of the Dead", untermauert von einem klassischen IRON MAIDEN Galopp, der den Song schön antreibt. Obwohl der letzte Track – "In Search of the Peace of Mind" – nicht ganz die gleichen Höhen erreicht, ist er eine Neuaufnahme des allerersten Songs, den Schenker mit 15 schrieb. Hier wird Romero von den Gastsängern Doogie White, Robin McAuley und Gary Barden begleitet, um eine mehr gesprochene Wortgeschichte zu liefern, während Schenker seine größte Performance im gesamten Album mit einer wunderbaren Darstellung von Arpeggien und Picking herausstellt.



Trackliste
  1. Drilled To Kill
  2. Don't Die On Me Now
  3. Knight Of The Dead
  4. After The Rain
  5. Devil's Daughter
  1. Sail The Darkness
  2. The Queen Of Thorns And RosesSail
  3. Come On Over
  4. Sangria Morte
  5. In Search Of The Peace Of Mind
Mehr von Msg
Evergrey - Escape Of The PhoenixHoly Mother - Face This BurnSorcerer - Dire Prophecy Saxon - InspirationsEnforcer - Live By Fire IIWreck-Defy - Powers That BeIotunn - Access All WorldsRob Zombie - The Lunar Injection Kool Aid Eclipse ConspiracyArrayan Path - The Marble Gates to Apeiron Empyrium - Über den Sternen
© DarkScene Metal Magazin