HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Evergrey
Theories Of Emptiness

Review
New Horizon
Conquerors

Review
In Vain
Solemn

Review
Xeneris
Eternal Rising

Interview
Crystal Viper
Upcoming Live
Wörgl 
Statistics
6625 Reviews
458 Classic Reviews
284 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
FM - Old Habits Die Hard (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 03.05.2024
Homepage | MySpace
Art: Review
TobSta
TobSta
(22 Reviews)
8.5
FM feiern in diesem Jahr ihren vierzigsten Geburtstag als Band. Die legendäre britische Melodic Rockband um Steve Overland (Vocals / Guitar), Merv Goldsworthy (Bass), Pete Jupp (Drums), Jem Davis (Keyboards) und Jim Kirkpatrick (Guitar) veröffentlichten im FM Jubiläumsjahr den vierzehnten Studiodreher "Old Habits Die Hard" bei Frontiers Music bereits am 03. Mai.

Sänger, Gitarrist und Gründungsmitglied Steve Overland sagt über "Old Habits Die Hard":

”Das neue Album umfasst die besten melodischen Elemente der illustren 40-jährigen Karriere der Band. Wir haben uns gründlich angesehen, was die beliebtesten FM-Alben so großartig macht, und versucht, uns darauf zu konzentrieren.”

Doch bevor FM das Album veröffentlichen konnten, mussten sie harte Schläge einstecken. Zunächst bekam Jem Davis (zum Glück hat er mittlerweile Entwarnung erhalten) die Diagnose Krebs und dann starb FM-Gründer Chris Overland (Steves Bruder) plötzlich und unerwartet.



”Der Tod von Chris kam aus heiterem Himmel und war verheerend. Um das Ganze noch schlimmer zu machen: Gitarrist Bernie Marsden, ein enger Freund der Band und langjähriger Mitarbeiter von Jim Kirkpatrick, verstarb nur zwei Tage nach Chris.”

Bestärkt durch diese tragischen Schicksalschläge wollten FM das bestmögliche Album machen, um einerseits ihr 40-jähriges zu feiern und andererseits widmeten sie "Old Habits Die Hard" dem verstorbenen Chris Overland, möge er in Frieden ruhen.

"Out of the Blue" ist der Opener von "Old Habits Die Hard" und begeisterte Fans wie auch Freunde der Band bereits beim Release der Single. Im Song geht es um Freunde, die jetzt Fremde sind. Schon der Auftakt von Album vierzehn in vierzig Bandjahren macht absolut Laune, die sich mit "Don’t Need Another Heartache" weiter steigert, einem coolen Rocker mit eingängigen Lyrics - wundert euch also nicht, wenn ihr den Song noch etwas länger im Kopf habt. Mit bluesigen Vibes, einer Melodie zum niederknien die mit der Stimme von Steve Overland eine Atmosphäre des Wohlfühlens erzeugt, kommt "No Easy Way Out" aus den Boxen, während "Lost" ein stückweit rockiger zur Sache geht. Ein bisschen Tina Turner schwingt in der Melodie von "Whatever It Takes" mit, ist aber natürlich ein reiner FM Track, wie man ihn auch von den Klassikern aus der Diskografie der Briten kennt und schätzt. Über die nachdenkliche Nummer "Black Water" sagt FM-Gitarrist Jim Kirkpatrick:

"Black Water" ist ein echter Favorit von mir. Ich konnte Brian May das Gitarrensolo spielen hören, also holte ich meine Brian-May-Signature-Gitarre heraus und versuchte, ihn bestmöglich nachzuahmen. Hoffentlich bin ich irgendwo in der Nähe angekommen.



Bevor es mit "Cut Me Loose" weitergeht sei gesagt, dass "Black Water" eine starke Nummer ist, die sich geradezu anbietet in sie einzutauchen und sich dem einzigartigen Gitarrenspiel hinzugeben, dass einem das Gefühl vermittelt in den USA an einem Blackwater River zu sitzen - in einer sternenklaren Nacht und dem Gitarrenspiel eines Fremden lauschend. Dem bereits erwähnten "Cut Me Loose" haben FM ein cooles Gitarrensolo spendiert, "Leap of Faith" dreht an der Härtegradschraube und "California" wie auch "Blue Sky Mind" sind emotionale Lieder, letzteres wurde komponiert von Keyboarder Jem, der über mit diesem Lied seine Krebsdiagnose ein stückweit verarbeitete.

Mit "Old Habits Die Hard" schaffen es FM erneut ein AOR Album zu veröffentlichen, dass jungen und alten Rockern sicherlich gefallen wird und bei dem der Mix aus rockigen Songs und ruhigen Liedern wirklich sehr gut gelungen ist. "Old Habits Die Hard" lädt zum Verweilen und Zuhören ein - mehrmals hintereinander - und ist ein sehr guter Gefährte bei Autofahrten, im Garten während eines Sonntags oder auch bei FM - Livekonzerten, die in diesem Jahr auch noch anstehen. Man merkt ob der starken Hitdichte, dass FM schon vierzig Jahre Musik machen, man merkt ihnen diese Zeit auf der anderen Seite aber auch nicht an, da "Old Habits Die Hard" ein frisches Werk ist, dass bei keinem AOR Liebhaber in der Musikbibliothek fehlen darf.

Trackliste
  1. Out of the Blue
  2. Don’t Need Another Heartache
  3. No Easy Way Out
  4. Lost
  5. Whatever It Takes
  6. Black Water
  1. Cut Me Loose
  2. Leap of Faith
  3. California
  4. Another Day in My World
  5. Blue Sky Mind
Mehr von FM
Reviews
27.04.2015: Heroes And Villains (Review)
News
29.05.2018: Neues Video
18.04.2013: Albumdetails zu "Rockville"
Evergrey - Theories Of EmptinessNew Horizon - ConquerorsIn Vain - SolemnXeneris - Eternal RisingNestor - Teenage RebelAxel Rudi Pell - Risen SymbolDemon - InvincibleBalance Of Power - Fresh From The AbyssISSA - Another WorldRotting Christ - ΠΡΟ ΧΡΙΣΤΟU (Pro Xristou)
© DarkScene Metal Magazin