HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Mark Spiro
2+2=5 Best of+Rarities

Review
In Flames
Clayman 20th Anniversary

Review
Waltari
Global Rock

Review
Primal Fear
Metal Commando

Review
Solitary Sabred
By Fire & Brimstone
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6086 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Black Messiah - First War Of The World (CD)
Label: AFM Records
VÖ: 20.03.2009
Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2931 Reviews)
5.5
Unsre geografischen Nachbarn von Black Messiah haben sich innerhalb der elf, seit dem Debüt "Sceptre Of Black Knowledge", vergangenen Jahre von einem Studioprojekt zu einer scheinbar richtigen Band, von einer reinrassigen Black Metal Kommune zu einer gildentauglichen Pagan Metal Kultur verwandelt. Rollenspielgehabe, Kitsch, Pathos und jede Menge schwarzmusikalische Zutaten werden auf dem nunmehr vierten Longplayer der Deutschen in einen rau ausgekleideten Topf geworfen und zu einer unterhaltsam und abwechslungsreichen Klagerektion vermengt. Folkige Momente und erdige Rhythmen stehen im Vordergrund eines Konzeptalbums über die olle Hexe Gullveig, einer Figur der germanischen Mythologie. Die Story ist allemal abendfüllend und kurzweilig, die Umsetzung der musikalischen Klangfarben durchaus tauglich, wenn auch nur für jene Menschenkinder, die auch im Privatgemach gern mit Fellmäntelchen, Fetzenhelm und Fußbehaarung zu kämpfen haben. Hygiene klingt trotz heiterer Mischung aus fidelen Melodien und Schunkelsongs mit erdig derben Metal Nummern
Anders. Perfektion und Klasse ohne Frage auch.

Für den normalsterblichen Metal Fan ist "First War Of The World" somit völlig untauglich, zu eindimensional und wertlos. Rollenspielgilden, jungendliche Fantasy Freunde und unbeirrte Pagan Metal Fans werden mit Black Messiah jedoch ohne Weiteres glücklich ihre kommenden Wanderreisen antreten und dabei das ein oder andere eingängige Liedchen Marke "Gullveig", "Battle Of Asgaard" oder "Rachsucht und Lüge" auf den Lippen tragen.

Und weil’s in der feien Natur so fein und nett ist, gibt’s für das holde Coverartwork übrigens auch noch einen Punkt vom Hobbywanderer oben drauf…

"Söldnerschwein"
Trackliste
  1. Prologue - The Discovery
  2. The Vanir Tribe
  3. Gullveig
  4. Von Rachsucht Und Luege
  5. March Of The Warriors
  6. Vor Den Toren Valhalls
  7. The Battle Of Asgaard
  1. The Chase
  2. Burn Vanaheim
  3. Das Unterpfand
  4. Peace At A High Price
  5. Andacht
  6. Soeldnerschwein
Mehr von Black Messiah
Reviews
08.03.2012: The Final Journey (Review)
31.05.2005: Oath Of A Warrior (Review)
News
18.11.2013: Song ´Jötunheim´ online
25.03.2005: bei Einheit Produktionen unter Vertrag
Mark Spiro - 2+2=5 Best of+Rarities In Flames - Clayman 20th Anniversary Waltari - Global RockPrimal Fear - Metal CommandoSolitary Sabred - By Fire & Brimstone Dark Forest - Oak, Ash & ThornGreen Carnation - Leaves of YesteryearSpirit Adrift - Divided By DarknessSaitenhiebe - Das Sein Akt 1: WasserHorisont - Sudden Death
© DarkScene Metal Magazin