HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Demon
Invincible

Review
Balance Of Power
Fresh From The Abyss

Review
ISSA
Another World

Review
Rotting Christ
ΠΡΟ ΧΡΙΣΤΟU (Pro Xristou)

Review
Cave
Out Of The Cave
Upcoming Live
Innsbruck 
Statistics
6619 Reviews
458 Classic Reviews
284 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Skanners - Factory Of Steel (CD)
Label: SAOL
VÖ: 2010
Homepage | MySpace
Art: Review
Bruder Cle
Bruder Cle
(178 Reviews)
8.5
Skanners aus Südtirol sind eine Institution. 1982 gegründet, veröffentlicht die Band seit 1986 konsequent gute bis sehr gute traditionell ausgerichtete Metalalben. Sogar unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der sprichwörtliche Prophet im eigenen Land (jawohl, denn für echte Metaller ist Südtirol NIEMALS Italien) nichts gilt, ist das Ausmaß der Ignoranz gegenüber dieser tollen Band schon besonders ärgerlich. Gerade weil die Jungs in den letzten Jahren wieder mit besonders guten Veröffentlichungen glänzen konnten.

Und "Factory Of Steel" setzt dem ganzen die Krone auf. Selten war ein Opener so treffend wie das schnelle, in bester Primal Fear-Manier dargebotene "Never Give Up", das allen Ignoranten und ewigen Alpenrockverweigerern den gestreckten Mittelfinger entgegenstreckt. Mitgröhlhymnen wie das knallharte "Hard And Pure" oder das mitreißende "We Rock The Nation" müssen Judas Priest oder Saxon anno 2010 erst wieder mal schreiben. Dasselbe gilt für eine stimmungsvolle, typisches Mittachtziger-Flair verbreitende Ballade wie "Story Of Sound", die wie ihr Zwilling "When I Look In Your Eyes" ein angenehm nostalgisches Ziehen im Schritt der Spandexhose verursacht. Das restliche Material ist ebenfalls keinen Deut schwächer und wie die bereits erwähnten metallischen Perlen äußerst druckvoll und wuchtig produziert. Ein Album ohne Schwächen, wie mich selten in letzter Zeit eines begeistern konnte. Es ist alleine schon eine Kunst, wie die Südtiroler nach über 30 Jahren noch immer so frisch und unverbraucht klingen können.

Primal Fear-Fans und Banger, die traditionellen Stoff der Marke Priest und Saxon bevorzugen können hier auf keinen Fall was falsch machen. Wer Skanners noch nicht kennt sollte sich schleunigst auf die myspace-Seite der Band begeben und sich dort zumindest einige Stücke der letzten beiden Scheiben reinziehen (momentan waren dort noch keine Kostproben von "Factory Of Steel" zu hören, was wir bereits bei der Band reklamiert haben).
Ansonsten gilt: Blindkauf für True Metaller!
Trackliste
  1. Never Give Up
  2. Iron Man
  3. Factory Of Steel
  4. Hard And Pure
  5. Thunder In My Hand
  1. Story Of Sound
  2. We Rock The Nation
  3. Lords Of Lies
  4. When I Look In Your Eyes
  5. To Survive
Mehr von Skanners
Reviews
19.02.2003: Flagellum Dei (Review)
Interviews
05.04.2011: Jahrzehntelange Hingabe an den Metal!
Demon - InvincibleBalance Of Power - Fresh From The AbyssISSA - Another WorldRotting Christ - ΠΡΟ ΧΡΙΣΤΟU (Pro Xristou)Cave - Out Of The CaveThe Threatment - Wake Up The NeighbourhoodPain - I Am IAtrophy - AsylumAnette Olzon - RaptureSebastian Bach - Child Within The Man
© DarkScene Metal Magazin