HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Nimrod BC
Legacy Of The Dead

Review
Ministry
HOPIUMFORTHEMASSES

Review
Destructor
Blood, Bone, and Fire

Review
Persefone
Lingua Ignota: Part I

Review
Hitten
While Passion Lasts
Upcoming Live
Wien 
Berlin 
Hannover 
Leipzig 
Stuttgart 
Pratteln 
Budapest 
Statistics
6552 Reviews
458 Classic Reviews
282 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Thorium - Extraordinary Journeys Pt. I (CD)
Label: Freya Records
VÖ: 16.11.2023
Homepage | Facebook
Art: Review
Alex Fähnrich
Alex Fähnrich
(276 Reviews)
9.0
THORIUM-Gitarrist Dario Frodo ist ein passionierter Globetrotter und so verwundert es Kenner der Band nicht wirklich, dass das dritte Album der Belgier sich außergewöhnlichen Reisen widmet und wohl auch noch eine Fortsetzung geplant ist. Auf ihrem dritten Longplayer kultiviert das Quintett seinen Power Metal europäischer Prägung, der vor allem auf der filigranen Gitarrenarbeit von Dario und Tom sowie auf der Sirene von Sänger David Marcelis beruht.

Im Rhythmusbereich gibt es neuerdings einen Wechsel zu verzeichnen: Der ehemalige Ostrogoth-Bassist Stripe wurde zuletzt durch Jeroen Bonne ersetzt, ist auf "Extraordinary Journeys Pt. I" aber noch zu hören. Und wohin führt uns die Reise? Zunächst einmal ins “Age Of Adventure’ und ‘Across The Nations’, zwei typische THORIUM-Kracher zu Beginn, dann mit dem bereits als EP erschienenen ‘Bushido!’ nach Japan. Danach wird`s episch! Die Bandhymne ‘Thorium’ und das durch ein zweiminütiges Instrumental eingeleitete ‘Gladiator’ sind einfach grandios, letzteres vielleicht der beste Song der Band bis dato, mit unfassbaren Gitarrenduellen. Doch damit nicht genug, mit den letzten beiden Tracks halten die Jungs dieses schwindelerregende Niveau. ‘To Sleep Neath Mountainious Waves’ und ‘Echoes Of Lost Souls’ sind zwei epische Longtracks, die Fans alter Blind Guardian begeistern dürften. Es liegt an euch, ob eine außergewöhnliche Band wie THORIUM weiterhin unterm Radar der meisten Metalheads bleibt oder endlich die Beachtung erfährt, die ihr eigentlich zustünde…

Trackliste
  1. Overture 1828 - Time and Generations 01:02
  2. Age of Adventure 04:02
  3. Across the Nations 04:57
  4. Nightfall 05:08
  5. Bushido! (Disposable Heroes Theme) 04:15
  1. Thorium 06:25
  2. Morituri Te Salutant 01:57
  3. Gladiator 06:31
  4. To Sleep Neath Mountainous Waves 07:16
  5. Echoes of Lost Souls 09:03
Mehr von Thorium
Reviews
06.03.2021: Empires In The Sun (Review)
09.10.2018: Thorium (Review)
Nimrod BC - Legacy Of The DeadMinistry - HOPIUMFORTHEMASSESDestructor - Blood, Bone, and FirePersefone - Lingua Ignota: Part IHitten - While Passion LastsNew Model Army - UnbrokenXoth - ExogalacticBREED - History Of TomorrowAsinhell - Impii HoraSaxon - Hell, Fire And Damnation
© DarkScene Metal Magazin