HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Amon Amarth
The Great Heathen Army

Review
Shinedown
Planet Zero

Review
Destruction
Diabolical

Review
Michael Romeo
War Of The Worlds Pt. 2

Review
Municipal Waste
Electrified Brain
Upcoming Live
Innsbruck 
Statistics
6337 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Evergrey - A Heartless Portrait (The Orphean Testament) (CD)
Label: Napalm Records
VÖ: 20.05.2022
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(3051 Reviews)
9.0
Mit "A Heartless Portrait: The Orphean Testament" schaffen es Evergrey wieder mal, mich vom ersten Ton an zu packen und umzuhauen. Wuchtig, monumental heavy und unnachahmlich atmosphärisch verbreiten die Schweden ihr ureigenes Power-Metal Flair. Das Artwork ist brillant, ebenso die Produktion, die einen von Beginn an mit ihrer transparenten Vehemenz in die Knie zwingt.

"A Heartless Portrait: The Orphean Testament" hat alles, was ich je an Evergrey geliebt habe und fast alles, was sie zu einer der besten Power Metal Bands der letzten zwei Dekaden gemacht hat. Dramatik, Melancholie, monströse Wucht, großartige Refrains, fett mehrstimmige Gesänge, massive Gangshouts und diese immerwährend brettharten Gitarrenwände und geilen Solis.
Das sind Evergrey wie ich sie liebe
. Diesmal machen Tom Englund und Mannen auch nicht den Fehler, sich in unspektakulären und überlangen Kompositionen zu verfahren. Diesmal trifft nahezu alles ins Schwarze. Das pompöse "Save Us", ein emotionales "Midwinter Calls", die dramatische Ballade "Wildfires", ein wuchtige treibendes "The Great Unwashed" oder das unfassbar geile "Blindfolded" mit seinem unwiderstehlichen Groove und seiner großen Dramatik sind in meiner Welt astreine 10-Punkte-Songs. Hier gehen Härte, Wucht, Emotion, Traummelodien und Niveau Hand in Hand, wie man es in dieser Qualität heute nur selten erlebt. Würde es so weitergehen, stünde am Ende dieses Reviews die Höchstnote für das Power Metal Album des Jahres. Ganz so hoch ist das Niveau zwar nicht zu jeder Sekunde, allein die Dramatik und Spannung dieses düster schönen Albums und jedes weiteren seiner Klassesongs, garantieren von Durchlauf zu Durchlauf immer noch mehr Genuss auf allerhöchstem Niveau. Ein Spitzenniveau, dem der abermals geniale, charismatische Gesang von Tom Englund ebenso seinen Stempel aufdrückt, wie die großartigen Instrumentalmomente und donnernden Riffs.

"A Heartless Portrait: The Orphean Testament" ist ein weiteres melancholisch düsteres Weltklasse Power Metal Album aus der Feder einer der unterbewertetsten Bands unserer Zeit. Die beste
Evergrey seit 2014 und ein weiteres zeitloses und herausragendes Meisterwerk, das neben "Recreation Day", "Monday Morning Apocalypse", "The Inner Circle" und "Hymns For The Broken" wohl in Zukunft mein persönliches Highlight der nahezu makellosen Diskografie der Schweden darstellen wird!






Trackliste
  1. Save Us
  2. Midwinter Calls
  3. Ominous
  4. Call Out the Dark
  5. The Orphean Testament
  1. Reawakening
  2. The Great Unwashed
  3. Heartless
  4. Blindfolded
  5. Wildfires
Mehr von Evergrey
Reviews
17.04.2021: Escape Of The Phoenix (Review)
19.01.2019: The Atlantic (Review)
25.06.2018: The Dark Discovery (Review)
31.08.2016: The Storm Within (Review)
18.09.2014: Hymns For The Broken (Review)
01.01.2012: A Decade And A Half (Review)
24.02.2011: Glorious Collision (Review)
02.01.2011: Solitude + Dominance + Tragedy (Classic)
19.09.2008: Torn (Review)
22.03.2006: Monday Morning Apocalypse (Review)
19.06.2005: A Night To Remember Dvd (Review)
17.03.2005: A Night To Remember (Review)
19.04.2004: The Inner Circle (Review)
News
29.04.2022: Düster, dramatischer Videoclip mit Klasse
26.02.2022: Gewohnt silsicher mit Video zu "Save Us"
04.02.2021: Nächster, starker Videoclip
08.01.2021: Klasse Clip zu "Eternal Nocturnal "
22.12.2020: Konnten Special-guest am Mikro gewinnen
04.12.2020: Neuer Videoclip und Albumnnews
12.01.2019: "Weightless" Videoclip steht bereit
26.11.2018: Präsentieren neuen Song „A Silent Arc“
30.09.2016: Starker Videoclip zu "The Impossible".
05.09.2016: "Passing Through" Lyric Video als Appetizer.
29.07.2016: Cooler Clip zu "Distance"!
26.06.2016: Details zu "The Storm Within"
20.06.2015: Veröffentlichen Video zu 'Black Undertow'
26.05.2015: Sensationelle Innsbruck-Show im Juni!
26.11.2014: Düsterer Videoclip zu "The Grand Collapse"
15.08.2014: Videoclip zu "King Of Errors" online
20.06.2014: Zeigen "Hymns For The Broken" Cover
07.06.2014: Albuminfos und kurzer Trailer.
23.02.2011: Album im Komplettstream
09.02.2011: Endlich der neue Videoclip zu "Wrong".
29.01.2011: Hört euch die neue Single "Wrong" an.
07.01.2011: Videotrailer zu "Glorious Collision" online.
18.11.2010: Tracklist und Cover zu "Glorious Collision"
13.04.2010: Einziger Österreich Live Termin im Mai.
29.03.2010: Befinden sich im Studio
26.03.2009: Absage der Europatour.
13.10.2008: Neues Videoclip online
03.09.2008: Kompletter Testhörgang von "Torn" erlaubt.
07.08.2008: Man kann den ersten Song genießen.
31.07.2008: "Torn" steht vor seiner Veröffentlichung.
16.05.2008: Albumdaten und neuer "Torn" Trailer.
09.05.2008: Power Metal Genies mit neuem Deal!
28.03.2008: Bald schon neue Power Metal Kost...
28.07.2006: Hakansson raus, Larsson rein
25.06.2005: DVD schlägt ein wie Bombe
10.01.2005: Live-Dokumentationen im Anflug
14.12.2004: Auch hier DVD Freuden...
10.08.2004: DVD im Anmarsch
09.08.2004: DVD!!!!
07.04.2004: Album am 26.4.04!
15.03.2004: Samples zum downloaden
05.03.2004: neue CD
29.01.2004: Im Studio
27.04.2003: Trennen sich von Drummer
15.01.2003: Unfall
14.07.2002: Neues Album, neuer Keyboarder
Amon Amarth - The Great Heathen ArmyShinedown - Planet ZeroDestruction - DiabolicalMichael Romeo - War Of The Worlds Pt. 2Municipal Waste - Electrified BrainMortal Sin - Face Of DespairLord Vigo - We Shall OvercomeJeff Scott Soto - ComplicatedEmissary - The Wretched MasqueradeThe 69 Eyes - Drive
© DarkScene Metal Magazin